Eure Lieblingsfreizeitparks

  • Hallo zusammen,


    es gibt ja schon einen Thread mit den Lieblingsachterbahnen (Top 10 Achterbahnen), aber ich habe keinen Thread gefunden, der die Lieblingsfreizeitparks von euch auflistet.

    Ich finde es ist durchaus ein interessantes Thema.

    Nachdem ich schon 70 verschiedene Freizeitpark besucht habe ist erst mal meine Ansicht, dass jeder Park auf seine eigene Weise einzigartig und schön ist (ich habe tatsächlich noch nie eine wirklich krasse Enttäuschung erlebt).

    Daher möchte ich (persönlich) keine Top 10 auflisten, sondern eher Parks, die besonders hervorgestochen sind. Ihr könnt aber gerne eure Top 10 auflisten (oder Top 5 wenn ihr noch nicht so oft in anderen Freizeitparks gewesen seid).

    Optional wäre eine Begründung vielleicht spannend.


    Hier mal meine unsortierte Liste (sind mehr als 10) von Parks wo ich besonders gerne und oft hin möchte:


    Portaventura/Ferrari Land: tolle Thematisierung, geile Thrill Achterbahnen (Shambhala, Red Force, Furious Baco), Famillienachterbahnen, toller neuer Darkride (Street Mission), schönes Hotel Resort: für mich eine perfekte Mischung

    Liseberg: mit Helix und Valküria zwei Top Achterbahnen und eine tolle Lage und Flair im Park

    Djurs Sommerland: einzigartie "skandinavische" Atmospähre tolles Theming und mit Juvelen und Piraten 2 tolle Achterbahnen (bin immer gerne dort)

    Gröna Lund: ungalublich gutes Setting am Wasser und unfassbar wie viele Achterbahnen der Park da reinbekommt. Wenn man da war kann man sich kaum vorstellen, wie da ein B&M Inverter reinpassen soll!? Es gibt da auch top Darkrides: mein absoluter Geheimtip ist "Tunnel of Love"

    Disney Land/Studios Paris: rein Achterbahn mäßig gibts hier sogar weniger Thrill, als im EP, aber das Theming ist überragend und die Darkrides und Sachen Quallität und Quantität wirklich Weltklasse (kann das nicht anders sagen)

    Phantasialand: Mit Taron, F.L.Y./Rookburgh und Black Mamba super Achterbahnen und geniale Themenwelt (Rookburgh ist für mich einfach nur Weltklasse) dazu noch Top Hotel Resort!

    Efteling: das Theming ist einzigartig und absolut überragend. Für mich ist vliegender Hollander als Attraktion mit Wartebereich, indoor Bereich eine Spitzenattraktion dazu diese Mega darkrides. Hotel Resort fand ich auch super (gibt auch gute Packete mit inkludierten Parktickets)

    Hansa Park: "Der Schwur des Kärnan" ist für mich als Gesamtpacket überragend (ja ich liebe auch den Drop) und "Fluch(t) von Novgorod" ist auch von der Geschichte/Theming Fahrt her genial. Und dann das Setting an der Ostsee (super Ausblick vom "Highlander" Freefall): bin da immer wieder gerne

    Walibi Holland: Theming ist hier zwar nicht so groß geschrieben, aber so viel Thrill erlebt man selten in anderen Parks: Goliath, Lost Gravity und untamed könnte ich den ganzen Tag in Daurschleife fahren :D

    Energylandia: alleine wegen Hyperion und Zadra lohnt sich ein Besuch und jetzt mit Abyssus kommt wohl ein dritter "Knaller" rein. Speed und Formula runden das tolle Portfolio ab. Theming ist besser, als der Ruf, aber könnte an manchen Stellen wirklich besser sein (finde aber für einen Hypercoaster ist beispielsweise Hyperion ziemlich gut gethemed). In Sachen Themenfahrten aber relativ unterirdisch: den einzigen "Alien" Darkride hat man irgendwie zu einer schrägen Geisterbahn mit Aliens verhunzt...

    Mirabilandia: ich mag die Mischung der wirklich guten Achterbahnen iSpeed, Katun, Divertical, Desmo Race und dem relativ guten Theming und die "Südland" Atmospähre hatte mir einfach gut gefallen

    Europa Park: Details, Theming, Darkrides und Hotel Resorts Weltklasse, aber für mich ohne einen richtigen Achterbahn "Knaller"

    Tripsdrill: MIt Karacho und Hals über Kopf stehen da wirklich zwei Top Achterbahnen und insgesamt ist man in Sachen Achterbahnen sehr breit und gut aufgestellt. Theming im "schwäbischen" Stil einzigartig (schön). Jahreskarte ist da Pflicht für mich (sind ja nur 2 Stunden hin).

    Parc Asterix: Oziris (der Inverter) und Pegasus Express sind erst mal Top Achterbahnen und ich bin großer Asterix Fan und daher mag ich den Park aufgrund des Asterix Themings sehr gerne! Wenn man Disney Paris besucht sollte man den Park (meiner Ansicht nach) unbedingt mit einplanen

    Toverland: ja unsere niederländischen Nachbarn haben einfach Top Freizeitparks und gerade mit Fenix und Avalon ist der eh schon gute Park noch besser geworden. Mit Troy, Fenix, Booster Bike hat man ziemlich gute Achterbahn stehen und ist eigentlich immer einen Besuch wert!


    Was für Parks mögt denn ihr denn so besonders gern?
    Wie gesagt: müssen keine Details sein, warum, aber gerne mit Begründung.
    Würde mich mal interessieren ;)

  • Natürlich der EP. Einfach der schönste und beste Park für mich, wegen der Urlaubsatmosphäre durch die wunderschönen Themenbereiche und den vielen schönen Restaurants, Hotels und Attraktionen. Schöne grosse Auswahl an Themenfahrten und es gibt so viele Details zu entdecken.


    Phantasialand. Unglaubliche tolle Bereiche, ich liebe vor allem Mexiko und China. Fly ist was besonderes, die Taverne der Hammer und das Ling Bao mein absolutes Lieblingshotel. Und die Waffeln und Churros sind die besten der Welt. Nachteil ist für mich der Fokus auf Thrill und der Abriss der knuffigen alten Attraktionen. Aber was soll man machen, wenn keine Erweiterung in Sicht ist.


    Efteling, wegen dem märchenhaften Theming und sehr schöner Attraktionen wie Droomvlucht oder De vliegende Holländer. Und der Märchenwald ist richtig schön gross. Die Darstellung des Märchens der indischen Wasserlilien mit den Feen, die auf Seerosenblättern zu der Kultmusik tanzen ist meine erste Erinnerung an einen Freizeitpark.


    Disneyland Paris. Ich liebe Disney und diesen riesigen Park, mit dem kitschig- traumhaften Theming. It' s a small world und Pirates of the caribbean sind einfach unübertroffen. Disney halt :-) leider fehlen mir in Paris Attraktionen zu meinen Lieblingsfilmen, Arielle u. Schöne und das Biest zB. Es gibt zu wenig Neuheiten und Shows.


    Movie Park. Mein Heimpark, und auch wenn er nicht mit den anderen mithalten kann, mag ich ihn. Ich habe die ganze Parkgeschichte, die wechselnden Eigentümer und die Aufs und Abs mitgemacht und komme so auf die 200 Besuche. Meine Highlights sind Excalibur (beste Raftingstrecke die ich kenne, war früher als unendliche Geschichte am schönsten), van Helsings factory (perfektes Zusammenspiel aus Coaster, Theming und Musik) und das Halloween Horror Fest(ival). Die beste Halloweenveranstaltung die ich kenne.


    Fort Fun hat einfach eine wunderschöne einmalige Lage mitten in den Hügeln des Sauerland. Ich mag das Westernthema, das Rafting und lange Sommerrodelbahn.


    Den Heide Park möchte ich auch noch aufführen, weil ich ihn früher sehr mochte, als es das alte Heidedorf noch gab und er noch in Familienbesitz war. Das hat sich leider geändert.


    Ich stelle gerade fest, dass ich nur 109 Km vom Toverland entfernt wohne... warum war ich da noch nicht? :/

  • Sehr interessante Liste.


    Da muß ich Dir in einigen Punkten zustimmen.

    Fort Fun (auch wegen der geilen Lage) und Heide Park würde ich auch in meine erweiterte Liste mit aufnehmen. Heide Park ist halt so ne Sache: den fand ich vor 10 Jahren viel besser. Mittlerweile verschwinden da mehr Dinge, als das neues hinzukommt.

    Die umgekehrte Entwicklung ist für mich der Moviepark: die werden auch immer besser, aber gibt da noch einige Dinge wie Essen und Sauberkeit da müssen sie noch etwas dran arbeiten.

  • Also ich habe auch schon ein paar Parks erlebt aber immer wieder besuche ich nur 3:


    Europapark. Mir gefällt das Gesamtpaket einfach wirklich wirklich gut. Wir fahren einmal im Jahr mit 4 bis 8 Jungs. Wirklich gute alte Freunde, die man viel zu selten sieht. Das macht den Europapark natürlich alleine dadurch schon zu etwas Besonderem für mich. Ansonsten hin und wieder mit der Freundin verbunden mit Elsassurlaub. Mir gefällt am EP vor allem die Liebe zum Detail. Auch wenn sicher nicht alle Attraktionen an sich Top sind gibt es so viel Charmantes und Liebenswertes....


    Disneyland Paris. War als Kind mein allererster Freizeitpark mit meinen Eltern damals. Hat mich direkt gefesselt und meine Liebe für Freizeitparks vermutlich eingeleitet. Wobei mir Disneyland alle 4 oder 5 Jahre reicht. Leider gibt es wirklich wenig Neues und jetzt schon echt ne Lange Phase, in der er teilweise etwas heruntergekommen ist. Ich glaube, ich habe in meinem Leben alleine am Big Thunder Mountain schon öfter die Schlange wegen technischer Probleme verlassen müssen als das bei meinen kompletten EP Besuchen irgendwelche Attraktionen mal Probleme hatten. Aber für mich trotzdem etwas Besonderes.


    Schloss Thurn. Klein und nichts Besonderes. Aber bei mir quasi um die Ecke. Besuche ich seit knapp 10 Jahren regelmäßig mit allen Kindern, die meine relativ große Familie so zu bieten hat. Ist immer nett und seit ein paar Jahren gehe ich dort auch zum Halloweenevent.


    Alle anderen Parks besuche ich, interessanter Weise, eher mit deutlich nüchterner Herangehensweise. Woran das liegt kann ich absolut nicht sagen.

  • Ein sehr schönes Thema, wo ich natürlich meine Lieblings Freizeitpark aufliste.


    Europapark

    Ist mein Home Park. Ich finde die Thematisierung und die hohe Anzahl der Attraktionen einfach nur wahnsinnig. Auch das Essen im Park ist super gut und die Hotels (vorallem das Hotel Bell Rock) finde ich Weltklasse.


    Phantasialand

    Ich finde die einzelnen Themenbereiche Wahnsinnig Toll, vorallem Deep in Afrika finde ich einfach nur Wow die Soundkulisse, mit der Black Mamba und dem Hotel Mantamba finde ich sehr gelungen.


    Efteling

    Finde ich die Darkrides einfach Wundervoll, auch der Fligende Holländer und Baron finde ich Thematisch gelungen. Von den Hotel kann ich nichts davon sagen habe noch nicht direkt in Efteling übernachtet. Die Qualität des Essens könnte noch ein bisschen besser sein.


    Toverland

    Mit Fenix, Troy und Devirbelwind hat der Park Top Achterbahnen. Auch in diesem Park ist die Thematisierung und die Musik einfach nur schön. :P

    Auch das Essen im Restaurant in Themenbereich Avalon ist sehr gut. Auch das Halloween Event ist auch sehr gut und zu empfehlen.


    Port Aventura/Ferarriland

    Der Südländische Flär mit dem Palmen und die Top Achterbahnen sind einfach nur Wow.

    Der Park hat mit El Diabolo tren del a Mina glaube ich die Kurioste Achterbahnen die ich bis jetzt gesehen und gefahren bin. :D


    Gardaland

    mit Raptor und Oblion hat der Park tolle Achterbahnen. Auch was ich toll finde das hier jede Attraktion seine eigene Thematisierung hat, findet man auch nicht so häufig.


    Disneyland Paris

    Hat mega Thematisierte Attraktionen, am besten gefallen mir Fluch der Karibik, Big Thunder Mounten und Tower of Terror.

    Leider finde ich das Essen im Park und die Qualität der Hotels nicht so toll. Auch an Regen Tagen läuft das Regen Wasser überhaupt nicht ab so das man an manchen Stellen Schwimmen könnte. ^^ Die Show und Paraden sind auch noch sehr schön und ein Muss wenn man dort ist.


    Djurs Sommerland

    Letztes Jahr war ich zum ersten Mal dort einfach ein wunderschöner Park und mit Juwelen und Piraten tolle Achterbahnen. Auch die Wasserachterbahn von Mack finde ich sehr gut gelungen.


    Tripsdrill

    War bis jetzt nur zweimal dort aber die Lage des Parks und die Aufmachung der Thematisierung einfach Toll und mit Hals über Kopf für mich eine Top Achterbahn.


    Freizeitpark Plohn

    Den Park kenne ich schon seit Kindheit an, Erinnerungen habe ich nicht mehr so viel nur das die Sauberkeit sehr zu wünschen übrig gelassen hat. Aber der Park entwickelte sich in den letzten Jahren in die Richtige Richtung und wird meiner Meinung immer besser. El Torro und Dynamite sind für den kleinen Park einfach gelungenen und bin mir am überlegen ob ich mir für dieses Jahr eine Jahreskarte hole .:D

  • Mein absoluter Lieblingspark ist mittlerweile echt der Europapark für mich, und das seit vielen Jahren schon. Schaffs aber maximal so 2 x im Jahr in den Park, Clubkarte hatt ich deshalb noch nie. Zahlt sich leider doch dann nicht aus. Finde halt das Gesamtkonzept des Parks super und er wird wirklich jedes Jahr besser. War 2004 das erste mal durch Zufall im EP! Was ich mir aber auch mittlerweile sehnlichst wünsche wäre wieder mal eine thrillige Achterbahn! Hotels find ich auch einer der besten, allerdings mittlerweile echt teuer schon! Knapp dahinter kommt in Deutschland dann das Phantasialand! Vom Theming und von den Achterbahnen teilweise sogar besser find ich wie der Europapark, aber es hat halt die große Anzahl an Attraktionen bei weitem nicht und ist von mir zuhause einfach umständlicher zu erreichen für einen Kurztrip! Taron absolut einer meiner Lieblingscoaster, F.L.Y bin ich leider noch nicht gefahren. Das Legoland und den Bayern Park muss ich natürlich auch noch erwähnen, wobei die eher für meine kleinen Neffen sind als für mich, aber jedenfalls ganz nette Parks, wenn auch nicht vergleichbar mit dem EP oder PHL. Auch nicht so weit von mir dann das Gardaland. Bin ich auch schon seit Kind dort immer wieder mal. Die neueren Coaster sind cool wenn auch teilweise sehr kurz von der Streckenführung leider. Absolut unbeliebt hat sich allerdings das Gardaland bei mir leider gemacht mit den käuflichen FastPass Tickets, seitdem bin ich nicht mehr gern dort - fahren dann lieber in den EP, da gibt es keine 2-Klassen-Gesellschaft! Im Disneyland Paris und den dazugehörigen Studiopark war ich bis jetzt so 6 x, muß aber gestehen das letzte mal auch schon 10 Jahre her. Da tut sich halt nicht viel leider in den Parks mit neuen Attraktionen! Big Thunder Mountain und Space Mountain sind meine zwei Highlights dort! Ansonsten find ich das Parkpersonal relativ unfreundlich und so richtig magical wirds für mich im DLP leider nicht! Port Aventura fand ich auch klasse und toll thematisiert! Shambala ist ja dem Silver Star sehr ähnlich, und Silver Star ist nunmal mein absoluter Lieblingscoaster im EP! Allerdings ist der Park sehr achterbahnlastig, also wenn jemand nicht so der Coasterfreak ist ists glaub ich der falsche Park! Darkrides hat er dann doch eher wenig! In Übersee war ich auch schon 6 x in Walt Disney World, was ich immerwieder in meiner "Freizeitparkerfahrung" als einer der großen Highlights sehe. Finde es nur mittlerweile einfach schon fast zu teuer und die sogenannte "Disneymagie" hat leider auch schon sehr nachgelassen im Gegensatz zu früher ( allerdings immer noch um Welten besser als in Frankreich). Pandorra im Animal Kingdom oder die Expedition Everest Achterbahn ist sicher einer meiner Highlights! (War das ketzte mal 2018, da gabs den neuen Star Wars Ride leider noch nicht).

    Universal Studios und Islands of Adventure gehören in Orlando auch zu meinen absoluten Highlights! Einfach megageile Parks! Ich liebe den Mummy Ride, die Harry Potter Rides, King Kong, Superman.......und und und!!!! War da auch jedes mal wenn ich in Florida war und ein absolutes MUSS die zwei Parks....mehr noch wie Disney finde ich! Sea World besuche ich auch immer, obwohl ich echt ein schlechtes Gewissen hatte nachdem ich den Film Blackfish 2019 zum ersten Mal gesehen hatte! Achterbahnen sind aber super in SeaWorld! Vor allem Manta, Kraken und Mako! Ein absoluter geiler Freizeitpark finde ich noch Busch Gardens in der Nähe von Tampa! Hier steht einer meiner Lieblingscoaster Montu, und auch Kumba (Gwazi wurde leider abgerissen, war eine super Holzachterbahn)! Der Park ist allgemein einer der besten Freizeitparks, eine Mischung aus Zoo und Coasterpark!


    So das wars mit meinen Lieblingsparks in fettgeschrieben! 😊


    Was auf meiner Liste noch fehlt weil es leider so blöd zu erreichen ist von mir ist Efterling! Nehm ich mir vor den Park möglichst bald zu besuchen!

  • Ich habe kein richtiger Lieblingspark. Jeder Park hat sein Alleinstellungsmerkmal und es gibt nicht der perfekte Park. Ich kann in jedem Park Spass haben


    Wobei ich bin aufgewachsen mit dam Europa-Park. War als kleines Kind schon dort. Deshalb verbinde ich die meisten Erinnerungen mit dem Park. Habe die meisten Geschichten. Ich bin auch am meisten dort. Und deshalb bin ich auch hier im Forum. So kann man schon sagen eigentlich ist der Europapark mein Lieblingspark.


    Ein anderer schöner Park ist der Efteling. Mit seiner weitläufigen Landschaft und schön im Wald eingebettet.

    Der Europa-Park ist mein Lieblingsfreizeitpark. Ich bin mit Ihm gross geworden und habe bestimmt schon über 100 Besuche. :)


    Besuche meine Webseite achterbahnwissen.ch. Auf der findest du ganz viele Informationen zu Achterbahnen und Freizeitparks.

  • Als Showfan ist mein Lieblingsfreizeitpark natürlich der Europa Park! :)

    Kein anderer Park hat so viele Shows im Angebot. Der Tag ist perfekt mit dem Besuch meiner Lieblingsshows, zwischendurch ein Bummel durch die wunderschönen Themenbereiche, die mich immer in Urlaubsstimmung versetzen. Zur Abwechslung auch mal eine Fahrt mit meinen Lieblingsattraktionen wie z.B. Elfenfahrt, Kaffeetassen, Monorail und natürlich die Darkrides Piraten in Batavia, Madame Freudenreich und Snorri.

    Natürlich fahre ich auch noch mit anderen Attraktionen sehr gerne, ich finde es toll, dass der Park so viele familienfreundliche und vor allem, auch barrierefreien Attraktionen im Angebot hat. Viele Freizeitparks sind für uns einfach zu Thrill-lastig um attraktiv für uns zu sein.

    Nach der Parade dann noch ein Abendessen in einem der vielen tollen Restaurants und zum Abschluss noch einmal ganz gemütlich eine Runde durch den Park, bevor es dann leider schon wieder nach Hause geht. Ein Tag im Europa Park ist immer zu kurz.


    Gerne bin ich auch im Legoland Günzburg. Wir hatten dort sogar schon einmal eine Jahreskarte, die wir allerdings nicht so ausgiebig wie die Europa Park Jahreskarte genutzt haben.

    Im Legoland finde ich die Thematisierung einfach süß, es gibt so viele lustige Details zu entdecken. Der Park hat recht viele barrierefreien Attraktionen die wir gerne fahren. Ich mag auch die kindgerechten Achterbahnen dort, die ich gerade noch fahren kann. :)

    Ein Hingucker ist das Miniland mit den aus Legosteinen nachgebauten Häuschen und Szenen. Einfach zu süß! Ich könnte dort stundenlang schauen und fotografieren.

    Ein Highlight waren für uns auch die Lego-Star-Wars-Tage, die wir 2018 an drei Tagen hintereinander erleben durften. Leider haben wir erfahren, dass die Star-Wars-Tage inzwischen (nicht nur wegen der Pandemie) nicht mehr stattfinden.

    Shows gibt es im Legoland leider nur sehr wenige und bis auf wenige Ausnahmen fanden wir sie auch nicht gut.


    Im Urlaub waren wir zweimal im Hansa Park meine Nr. drei bei den Freizeitparks. Der Park hat uns gut gefallen, ich mochte die schönen Themenbereiche, vor allem der Eingangsbereich hat uns gut gefallen. Das Showangebot ist zwar nicht so gut wie im Europa Park, insgesamt aber besser wie im Legoland. Die Lasershow hat uns damals sehr gut gefallen. Die Parade war klein und irgendwie süß.

    Wir haben damals das Angebot ein zweites Ticket zum vergünstigten Preis zu kaufen, angenommen. Mehr wie zwei Tage hätte ich den Park aber nicht besucht, da wir alle für uns geeigneten Attraktionen und die Shows bereits am ersten Tag schon geschafft hatten.

    Wenn es mich mal wieder so hoch in den Norden verschlägt, dann werde ich den Park jedoch wieder besuchen, denn ich habe schöne Erinnerungen daran.


    Efteling steht auf meiner Wunschliste, wenn die Pandemie vorbei ist.

  • Ich habe 3 Lieblings Parks ins Deutschland.


    Im Norden ist es der Hansa Park. Ich liebe die Geschichte um die Hanse in Europa. Diese Liebe zum Detail. Die Attraktionen sind alle toll, Die Shows sind gut die Mitarbeiter freundlich und zuvorkommend.


    Im Westen ist es der Movie Park. Ich mag die Attraktionen die manchmal einzigartig sind. Die Stuntshow. Die Mitarbeiter sind alle super Freundlich und zuvorkommend. Ich mag am meisten Excalibur, alleine die Musik ist großartig. Und ich mag Star Treck, ein super Achterbahn. Der Park entwickelt sich und das mag ich. Ich vermisse so eine Show wie die Van Helsing Show.


    Im Süden ist es der Europa Park. Ich mag die Attraktionen. Ich mag die Atmosphäre, es wirkt alles wie aus einem Guss. Um alte Attraktionen wird sich genau so gut gekümmert wie um neue. Die Mitarbeiter sind freundlich. Die Hotels sind Traumhaft. Bei den Shows ist noch Luft nach oben. Es ist nicht wichtig wie viele man hat, sondern wie gut die sind. Ich hab noch keine Show gesehen die mich überzeugt hat. Es gibt so viele Show, dann muss man sich halt für eine entscheiden und die waren nie so gut.


    Efteling ist ein Traumhafter Park mit tollen Shows, tollen Mitarbeitern super Attraktionen. Super Landgestaltung, schöne grünanlagen. Die Shows sind auch super. Nur das Essen ist nicht so gut.


    Toverland macht sich immer mehr zu einem tollen Park. Fehlt nur doch ein schönes Hotel und eine Indoor Show.

  • Ich kenne einfach viel zu wenig Freizeitparks, um hier zu eine Meinung zu haben, bisher habe ich nur Europa-Park, Phantasialand, Holiday Park, Tripsdrill, Legoland Billund/Günzburg und das Didiland im Elsass besucht. PHL und Holiday Park zuletzt vor knapp 20 Jahren.


    Und hier ist der Europa Park einfach für mich die Nummer 1. Da ich der selbe Jahrgang bin, wie der Park auch, begleitet mich der Park praktisch seit meiner Kindheit. Ich hab unendlich viele schöne Stunden in Rust verbracht und für mich hat der Park bis heute nichts von seiner Faszination eingebüßt. Der Park hat für mich die perfekte Mischung aus Thrill und Dark Rides, Shows, Themenfahrten, kulinarischen Köstlichkeiten etc. und aufgrund der einzelnen Themenbereichen kommt auch so richtig schönes Urlaubsfeeling rüber. Für mich hat der Park natürlich auch die perfekte Lage, eine Stunde Autofahrt und ich bin im Paradies. Ideal um abzuschalten, dem Alltag zu entfliehen, wieder Kind zu sein und Kraft zu tanken. Selbst nach 45 Jahren bin ich immer noch aufgeregt, wenn ich nach Rust fahre, selbst wenn der Park geschlossen ist und ich nur um ihn rumlaufe. Bezeichne den Park nicht umsonst als mein Wohnzimmer.


    Früher liebte ich auch den Holiday Park, und hätte den nicht Plopsa übernommen und einen Biene Maja draus gemacht, hätte ich vermutlich auch für diesen Park eine Clubkarte. Tripsdrill ist auch toll, aber von hier aus ziemlich doof zu fahren und da fehlt mir persönlich noch der ein oder andere Darkride. Daher steht bei mir das Legoland in Günzburg vollkommen überraschend erstmal auf Platz 2. Waren letztes Jahr dort und das hat mir erstaunlich gut gefallen, gerade auch deshalb, weil hier alles eine Nummer kleiner ist als im Europa-Park.


    Ganz oben auf meiner Wunschliste steht jetzt Efteling. Da will ich unbedingt mal hin. Wenn wir mal wieder nach Holland in Urlaub fahren, steht der fest auf dem Programm. Früher wollte ich auch unbedingt mal in den Heide Park, der reizt mich aber nicht mehr so. Disney Land in Paris wird auch noch irgendwann kommen, wenn die Kinder noch ein bisschen älter sind. Djurs Sommerland wird beim nächsten Dänemark Urlaub etwas genauer unter die Lupe genommen, da sind wir schonmal vorbei gefahren, sah von außen auch ganz nett aus.


    Im Grunde genommen reicht mir aber der Europa Park. Daher wird es Zeit, dass die Pandemie überstanden ist und wir unsere Clubkarten wieder bekommen und den den Park so oft besuchen können, wie wir lustig sind.

  • Was für ein toller thread jetzt, wo uns nur das Träumen von Parks bleibt.

    Ich lesen mit viel Vergnügen die individuellen Sichtweisen und Anregungen. Habe z.B. festgestellt, dass ich nächstes Jahr unbedingt meinen Erstbesuch im Fort Fun mal machen muss :).


    Da habe ich auch mal meine subjektiven Erfahrungen sortiert. Es war gar nicht so einfach, denn man darf bei Parks ja auch einfach alle lieben <3. Jeder hat doch irgendetwas ganz besonderes, auch die Kleinsten.

    Ich habe auch gemerkt, dass bei mir die Bewertung ganz vom Ersterlebnis abhängt. Das war eine Selbsterkenntnis - ich bin schon ein Gefühlsei. Mir ist dabei klar geworden, warum meine Erstbesuche immer das Genussvollste zum Thema Freizeitparks für mich sind - dieser Nervenkitzel und diese Entdeckerlust. :dance1:


    Hier, nach langem Überlegen, nun doch noch meine Top 10:


    1. Europapark

    Die Parkliebe meines Lebens. Ihn habe ich schon als junge Frau mit meinem ersten

    Freund besucht. Alle meine Lieben mussten mindestens 1X mit 8o .


    2. Hansapark

    Wir hatten schon mehrmals ein Ferienhäuschen in dem tollen Feriendorf daneben 🏡.

    Diese Lage direkt am Meer, Fischbrötchen, toller Shop, super Preis-Leistungs-Verhältnis.


    3. Efteling

    Ich hatte mal eine Karte für die Vorpremiere von Baron 1898 gewonnen. Seither habe

    mich total in diesen wunderschönen, märchenhaften Park verguckt. :sternenhimmel:


    4. Phantasialand

    Da gibt es mein Lieblingshotel, tolle Thematisierungen und leckeres Essen, leider aber

    auch Enge und keine grüne Oase zum Ausruhen, daher nur Platz 4. :schleck:


    5. Holiday Park

    Ich hatte das Achterbahnfahren mit den EP - Coastern begonnen. Beim ersten Besuch

    im HoPa bin ich GeForce gefahren. Das war eine Offenbarung. Ich bin damals hüpfend

    vor Freude und Adrenalin ausgestiegen und diese Bahn blieb meine absolute

    Lieblingsbahn - Lebensfreude pur. 🎢 Dazu gibt es noch Wald :).


    6. Gardaland

    Mein damals 3jähriger Sohn ist ca. 20x die Do-Re-Mi-Traktorbahn gefahren. Ich habe

    den Song immer noch im Ohr. Der Kinderbereich war so liebevoll-kitschig thematisiert.

    Da sieht man die Kinderliebe der Italiener :love:. Chiao Bello.


    7. Tayto Park

    Ich mag Irland so sehr. Der Park ist unweit vom schönen Dublin, recht hübsch, mit

    Zoobereich und einer Gratistüte Chips vom Kartoffelchipsfabrikanten Tayto ;).


    8. Tripsdrill

    Sehr originell gestaltet mit tollen neuen Bereichen, gutem Essen und ein Wildpark zum

    Entspannen mit Raubvogelflugvorführung und Eulen 🦉.


    9. Movie Park

    Ich oute mich als alter Trekki. Bin mit Kirk aufgewachsen und nun stehe ich auf Picard.

    Die zweite Verbindung war meine Freundin aus Gelsenkirchen, da muss man einfach in

    den Movie Park :thumbsup:.


    10. Freizeitpark Plohn

    Er hat neben schönen Coastern auch Wald zum Abkühlen/Entspannen und eftinghafte

    Gestaltung - ein Kleinod :love: .

  • Ich möchte mich für all euer sehr interessantes Feedback bedanken. Ich bin echt positiv überrascht, dass ihr nicht nur die Top10 oder unsortierten Listen aufzählt, sondern auch einiges dazu schreibt.
    Genau das macht es ja so spannend die anderen Sichtweisen zu sehen. Wenn jeder denselben Geschmack hätte, wäre die Welt eintönig :D


    Also ich merke schon, dass ziemlich es einige Übereinstimmungen mit meiner Liste gibt, aber doch die ein oder andere Überraschung.
    Wie schon Eingangs erwähnt bin ich eh der Meinung, dass es keine schlechten Freizeitparks gibt.

    Für mich ist auch alles, was ihr schreibt nachvollziehbar und ich merke auch, dass ich vielleicht den ein oder anderen Park in meine Liste aufnehmen sollte (aber irgendwo muß man siene Grenzen setzen) ;)

    Was mich freut ist, dass es auch einige gibt, die den Hansa Park besonders mögen (wie ich).

    Dass hier praktisch jeder den EP in seiner Liste hat, überrascht bei einem EP Fan Forum nicht wirklich ;)


    Anfangs wollte ich auch auf jede Nachricht reagieren, aber das ist bei dem riesigen Feedback nicht möglich.


    Parkeule bezüglich Star Trek geht es mir genauso. Ich liebe Star Trek TNG und alleine schon der Moment, wo ich das erste mal auf der "Brücke" bei Star Trek Operations Enterprise war, war einfach nur überwältigend. Ich liebe auch den Moment, wo es losgeht und man aufs Schiebegleis kommt. Auch die Fahrt macht durchaus Spaß.

    Und was Geforce angeht: oja was für eine überragende Achterbahn (Stengels Meisterwerk sogar?). Trotzdem ist mein Eindruck insgesamt vom Holiday Park nicht so überragend (insbesondere der Darkride), aber ändert nix dran, das ich oft und gerne da bin (mit einer Plopsa Gold Jahreskarte).

  • Ich habe keine Top 10, weil solche Rankings für mich am wenigsten objektiv sind. Nach welchen Kriterien soll ich das bewerten?


    Die positivsten Assoziationen habe ich definitiv mit den Parks in Orlando. Am besten gefallen hat mir das Animal Kingdom und Epcot. Sehr ungewöhnliche Konzepte und jeweils geniale Attraktionen, die es so nirgendwo anders gibt. Generell stehen einige der besten Darkrides bei Universal und Disney. Und auch die Achterbahnen dort sind so genial thematisiert, dass da kein deutscher Park mithalten kann.

    In Deutschland hat es mir besonders der Europa-Park angetan, weil das Gesamtpaket einfach am besten ist. Nirgendwo sonst kriege ich für kurze Zeit Urlaubsfeeling und habe gleichzeitig Achterbahnen, schöne Darkrides, gute Shows und leckere gastronomische Angebote.

    Das Phantasialand hat immer einen Platz als einer meiner Home-Parks, gefällt mir aber leider in den letzten Jahren immer weniger. Die neuen Themenwelten sind toll, das Gesamtpaket ist aber von Jahr zu Jahr schlechter geworden. Jump feiert bald 10-jähriges Jubiläum, das ist für mich schon fast peinlich. Dazu kommt, dass die Darkrides alle nur durch Achterbahnen ersetzt werden. Kein Simulator mehr, vergammelte Darkrides und generell eine schlechte Pflege alter Attraktionen. Das Phantasialand war für mich lange Jahre der beste Freizeitpark in Deutschland, jetzt steht er eher an Nummer zwei oder noch weiter hinten, weil andere Parks sich für mich viel besser entwickeln.


    Der Movie Park ist für mich so ein Beispiel. Die Warner Bros Zeit war toll, besonders weil ich zu der Zeit noch Kind war und schon alleine ein Treffen mit Batman das absolute Highlight war. Es kamen viele schlechte Jahre, seit Van Helsing's Factory geht es aber stetig bergauf. Besonders die letzten Jahre kehrt man wieder zum Filmthema zurück und macht mit geringstem Budget vieles richtig.


    Im europäischen Ausland bin ich großer Fan des Toverlands. Das Halloween Event ist der Wahnsinn, die neuen Themenwelten auf einem ganz hohen Niveau. Der Park hat Platz und kann sich deswegen Bereiche wie Avalon erlauben. Das überzeugt mich sehr viel mehr als jede in die Ecke gezwängte Themenwelt. Da kann mancher Park nichts dafür, aber es ist eben doch entspannender, wenn es überall blüht und der Wald am Horizont zu sehen ist.


    Der Meister der Platznutzung sind für mich die Movieland Studios in Italien. Meinen viele, das Phantasialand wüsste, wie man wenig Platz nutzt, so ist es das Movieland, welches dies noch weiter perfektioniert hat. Nirgendwo findet man so einzigartige Fahrgeschäfte, die teilweise wie ein Eigenbau wirken. Kitt Superjet, Magma 2.0 und andere Attraktionen sind einfach der Wahnsinn. Man rechnet nicht mit solchen Fahrgeschäften, wenn man diesen winzigen Park betritt. Pflichtbesuch für den Pakfan!


    Ansonsten gibt es noch viele andere Parks, die ihren Charme haben. Gardaland, Fort Fun, Hansa Park, Efteling und Co. Ich habe inzwischen so viele Parks besucht, dass ich sie gar nicht mehr alle auflisten könnte. Einige habe ich bestimmt auch vergessen. Die oben genannten Parks sind die Parks, die ich am meisten besuche. Von den meisten besitze ich auch Jahreskarten, weil ich sie gerne mehrmals jährlich besuche. Bei der Vielzahl an Parks fällt eine Bewertung schwer. Wirklich stabil steht bisher nur die Ansicht, dass Disney und Universal die obere Spitze bilden. Der Rest verändert sich je nach Entwicklung der Parks. Bestes Beispiel ist hier das Phantasialand.

  • Für mich ist es ebenfalls sehr schwierig eine Top 10 zu erstellen. Lediglich mein Lieblingspark ist ganz klar fixiert. Die Nummer 2-10 können sich jährlich ändern.


    1. EUROPA PARK

    Für mich ist der Europa Park zu Recht der beste Freizeitpark der Welt. Die Kombination aus Thematisierung, Fahrgeschäften, Unterhaltung und Food macht den EP zu meiner absoluten Nr.1. Ich besuche den EP deshalb auch mindestens 5 Mal pro Jahr für 2-3 Tage. Die Hotels mit deren Restaurants runden das Gesamterlebnis ab.

    2. Universal Studios Florida

    3. Universal Studios Island of Adventure

    Das Universal Resort Orlando mit den beiden Freizeitpark USF und USIOA sind immer eine Reise wert. War jetzt mittlerweile schon 4 Mal da, unter anderem Mal 5 Tage am Stück. Das Hotel Universal Loews Royal Pacific hat mir sehr gut gefallen, ist jedoch wirklich sehr teuer. Die Themenbereiche und deren Thematisierung sind für mich einmalig. Besonders die beiden Harry Potter Themenbereich, die mit dem Hogwarts Express verbunden sind, haben es mir besonders angetan.

    4.Bush Gardens Tampa

    Perfekte Kombination aus Zoo und wirklich tollen Fahrgeschäften. Absolut empfehlenswert.

    5. Bush Gardens Williamsburg

    Dieser Park in Virginia hat ebenfalls das Motto Europa. Sehr gute Attraktionen und wirklich schöne Thematisierung, welche aber viel weniger detailliert ist als diese im Europa Park. Wenn ihr mal in Williamsburg seit, dann besucht auch Colonial Williamsburg(sehr interessant).

    6. Cedar Point

    Als Adrenalin Junkie ist für mich Cedar Point ein Traum. Hier gibt es wirklich mehrere Weltklasse Achterbahnen. Mir persönlich fehlt jedoch die Thematisierung der Attraktionen und des ganzen Parks allgemein.

    7. Six Flags Magic Mountain

    Bei Six Flags Magic Mountain sieht es genau gleich aus, wie bei meiner Beschreibung oben bei Cedar Point.

    8. Phantasialand

    Ich war 2019 zum ersten Mal im Phantasialand, da ich wegen eines BVB Spiels in der Nähe war. Mir hat der Park wirklich ausserordentlich gut gefallen. Schöne Thematisierung und mit Taron, Black Mamba und Chiapas überzeugende Attraktionen.

    9. Animal Kingdom, WDW Orlando

    Ich bin ein absoluter Disney Fan. Habe jedoch auf meiner Liste nur meinen Lieblings Disney Park mit raufgenommen.

    Mir gefällt im Animal Kingdom die ganze Atmosphäre. Auch die Attraktionen sind Weltklasse. Leider meistens extreme Wartezeiten.

    10. Mirabilandia

    Ich weiss nicht, wieso ich Mirabilandia mit auf der Liste habe. Aber irgendwie macht mir dieser Park einfach immer mega Spass.


    PortAventura

    Dieser Park schafft es bei mir aus nur einem Grund nicht in die Top 10. Das Personal!!! Die Abfertigung bei den Attraktionen und die Freundlichkeit der Mitarbeiter ist ein absoluter Witz(schlechter geht es nicht). Echt schade, denn dieser Park ist wirklich wunderschön thematisiert und hat ein Paar sehr gute Fahrgeschäfte.

  • Zitat von Volker

    Nur mal als Ergänzung: keine ruhige grüne Ecke stimmt beim Phantasialand nicht so ganz. Wenn man sich die Mühe macht um den See herum zu laufen, findet man am äußeren Ende sogar Tische und Sitzbänke...


    Zum Rest mal bei Gelegenheit. Wie man Efteling oder gar toverland übers Phantasialand ranken kann ist mir aber ein echtes Rätsel, es sei denn man ist mit Kindern unter 6 Jahren unterwegs. Da könnte das evtl stimmen.


    Schöne Ostertage! :-)


    Oder wenn man eben einfach ein Gesamtkonzept sucht. Ich habe Ice College, Jump und Musarteum jetzt schon unzählige Male gesehen, teilweise war ich da noch minderjährig, so lange laufen da die Shows in Dauerschleife. Kein einziger Darkride mit modernen Animatronics oder ein guter Simulator. Ausschließlich Themenwelten mit Achterbahnen. Da fahre ich eben lieber nach Efteling, wo ich gute Achterbahnen UND gute Darkrides bekomme. Die Mischung muss eben stimmen, deswegen mag ich den Europa-Park auch so gerne.


    Und den vergammelten Mondsee kann man nun wirklich nicht mit den grünen Oasen im Europa-Park oder Toverland vergleichen, tut mir leid. Da ist nichts mehr gepflegt, weil die Anwohner ewig Stress schieben. Bei Wakobato versinken die Holzhütten im See, der Kletterpfad ist komplett überwuchert und das Labyrinth hat auch schon seine besten Tage hinter sich. Die Ecke ist für mich eher ein Trauerspiel.


    Soweit ich weiß hat aber auch niemand das Toverland über das Phantasialand gestellt. Das Toverland hat einfach bei vielen große Sympathie, weil die Entwicklung wirklich außergewöhnlich ist in den letzten Jahren.

  • Volker

    Dieser thread ist von Natur aus subjektiv. Jeder beurteilt seine Parks nach eigenen Kriterien, Vorlieben und persönlichen Erfahrungen. Und das ist auch gut so. Ich finde es spannend und inspirierend die verschiedenen Ansichten zu lesen.

    Wir sollten sie auch einfach als das annehmen und stehen lassen, wie sie sind.


    Es passt meiner Meinung nach nicht hier herein, sich in Diskussionen und Rechtfertigungen zu versteigen. Die füllen dann nur unnötig den Platz zwischen den inhaltlichen Beiträgen hier.


    Wenn du ein anderes persönliches Ranking hast, so schreib es doch für uns hier herein, evtl. mit Kommentaren, so das es den thread bereichern kann.

    :prost:

  • Für mich persönlich hat es der

    Heide Park auf Platz 1 geschafft. Der Preis für die Jahreskarte ist günstig. Die Achterbahnen sind super, sei es Colossus, Flug der Dämonen, Krake oder Desert Race, wo ich den Katapultstart von allen Achterbahnen in Deutschland am besten finde. Zudem sind die Wartezeiten außerhalb der Hochsaison immer super und der Park nicht so überfüllt wie beispielsweise der EP. Zudem kann man mit dem Express Butler (auch wenn er grad pausiert ist) die Wartezeiten nochmal reduzieren. Jahreskarte Heide Park + Jahreskarte Express Butler zusammen ist gerade mal so teuer wie die Jahreskarte vom EP mit Parking-Pass

    Dazu ist meine größere Tochter absoluter „Drachenzähmen“ und „Peppa Pig“ Fan... naja, beides hat er Park eben.


    Platz 2 ist für mich der EP, auch wenn der Park 600km entfernt ist, hab ich immer ne Jahreskarte und gehe sehr gerne hin. Ist super abwechslungsreich, hat nach dem HP für mich die 2. beste Achterbahn-Mischung in Deutschland und solche Sachen wie Voletarium und die Shows erfreuen mich immer wieder. Dazu mag ich einfach solche Events wie vor 2 oder 3 Jahren die Mario Barth Show die ich nicht bereut hab (auch wenn es mehr wegen meiner Frau war)


    Platz 3 hat für mich mittlerweile der Freizeitpark Plohn, ich finde die geben sich Mühe, die Holzachterbahn und der Mack Coaster gefallen mir sehr gut, für die Kids gibts auch einiges, die Jahreskarte ist günstig, die beiden Wasserbahnen sind super und der Park ist ebenfalls nicht so voll.


    Platz 4 ist das Phantasialand für mich. Der Park meiner Jugend, immernoch super, allerdings sind die Wartezeiten guten Bahnen einfach zu hoch. Bester Coaster für mich dort leider auch immer noch die Black Mamba, sowohl Taron als auch Fly sind im Vergleich zur Mamba zu langweilig für mich. Die Shows sind aber für uns super und gerade Musarteum könnte ich mir noch 100x anschauen (leider erst 30x geschaut). Zudem gibt es im Phantasialand den einzigen Droptower auf den ich mich bisher getraut habe... da ich eigentlich Höhenangst habe, aber Mystery Castle dunkel ist, sieht man die Höhe nicht so. Trotzdem bete ich jedes Mal wenn ich oben bin zu Gott, auch wenn wir 10x hintereinander fahren.


    Die restlichen Parks in Deutschland sind mit gehörigem Abstand sehr selten von mir besucht, weil entweder zu weit weg für das was sie bieten (Holiday Park, Trisdrill, Movie Park) oder zwar sehr nah... aber... einfach nicht gut (Belantis).

    Noch gar nicht besucht habe ich den Hansa Park, aber irgendwann ist der noch dran.