Umbau Dschungelfloßfahrt (2022)

  • Bin ich der Einzige, der an dem klassischen, wenn auch nicht mehr zeitgemäßen Theming hängt? Ich meine, ich mag die Geräusche alter Animatronics, wenn sich die Ventile für die Bewegungen öffnen & schließen. Hat für mich was nostalgisches :D

    Es gab die letzten Jahre Zeiten, da war ich nicht so wie man sein sollte. Wenn du das liest, möchte ich mich dafür aufrichtig bei dir entschuldigen.

  • Wenn, dann trauere ich der Piratenhöhle nach! Mein erster Darkride, bei dem ich nicht geheult habe... 🤣 bzw. erste Themenfahrt, denn ja, auch bei der weiter oben angesprochenen Bananenboot-Fahrt im Gardaland hab' ich geheult... und die war komplett offen, keine Höhle, nix... 🙈

    Clubkartenbesitzer seit Oktober 2015!!! :thumbsup:

  • EinfachAlex da hast du sicher Recht, die zischenden Animatronics mit ihren schlichten Bewegungen haben ihren Charme! Die aus dem alten Batavia gibt es leider nicht mehr. Ich mochte das Zischen auch!


    Ich fände ein kleines Museum in Parknähe sehr schön, in dem all die Requisisten aus vergangenen Tagen ausgestellt würden.

    Die alte Eurosat könnte ihren Platz finden sowie die passende Musik und das Modell, das jetzt, meiner Meinung nach unpassenderweise, in Rulantica ausgestellt wird. Womöglich sogar VR Erlebnis alte Eurosat?


    Auch ehemalige Animatronics, die legendären Mülleimer in Stiefelform, demnächst ein Floß, usw. Schließlich passt nicht alles ins Geisterschloss!

    Der Sinn des Lebens ist nicht, die Wohnung aufgeräumt zu hinterlassen.

  • Komm' nach Brühl, kannste dort in 8-Minuten-Dauerschleife hören. :)

    In welcher Bahn denn? Die sind doch auch seit Jahren schon damit beschäftigt ihre Darkrides zu killen ;(


    Also, ich bin auch etwas traurig, aber ich habe schon so viele geliebte alte Attraktionen verloren... was soll man machen? Ändert ja nix. Vor allem finde ich schade, dass man damit ganz viel Parkgeschichte vernichtet. Ich liebe es, dass man an diesen früheren Attraktionen spürt wie der Park sich über die Jahrzehnte weiterentwickelt und man quasi "Alt und Neu" nebeneinander hat. Ich liebe den Charme und die Atmosphäre der älteren Attraktionen. Schon schade drum... aber was nützt es zu jammern? Und tatsächlich gibt es wichtigere Dinge im Leben, die man verlieren kann.

    Und die neue Flossfahrt wird bestimmt sehr schön.

  • Ach die Austellung von Artefakten vergangener Tage hast du im Park drin. Kannst du mit ner Gondel durchfahren :D


    Spaß beiseite.

    Wäre schon cool. Es gibt ja immerhin ne Plüscheuromausaustellung. Und Modelle konnte man ja auch bestaunen.

    Und man kann Plüschies von der Schildkröte aus Abenteuer Atlantis sehen (Will auch ;( ).

  • Schade dass man den Artikel nicht lesen kann wenn man kein Abo hat. Ein Jahr klingt schon sehr ambitioniert. Vielleicht will man tatsächlich die Fontänen in Richtung Aquanura verändern, dann würde ich die Zeit irgendwie verstehen. Nur mit der Floßfahrt kann das eigentlich nicht zusammenhängen.


    Zumindest wird es wohl wieder etwas mit Animatronics. Das Phantasialand hat sich ja leider voll auf die Achterbahnen konzentriert und der Reihe nach alles an Dark Rides abgeschafft. Nur die Geister-Rikscha ist noch da. Die hat mir allerdings tatsächlich ganz gut gefallen. Ich hoffe, das diese wenigstens bleiben darf.

  • Ich habe mit Kevin Kröttle wegen den alten Versionen der Flossfahrt diskutiert und ich habe im Kopf, dass es früher ein erhöhter Einstieg gab. Den hatte ich auf einem Bild oder in einem Video gesehen. Das Boot fuhr eine Rampe hoch zum Einstieg und dann wieder runter in den See.

    Kann das jemand bestätigen oder ist das einfach eine Verwechslung von mir?

  • Die Dschungelfahrt gehört seit ein paar Jahren tatsächlich auch zu einer meiner Lieblingsbahnen, weil auch unsere kleinste Tochter (aktuell 2y) dabei sein kann, wir also alle zusammen die Fahrt geniessen können.


    Auf jeden Fall gibt es hier Erneuerungsbedarf. Ich finde es einfach immer schade, wenn immer gleich die Rassismus-Keule geschwungen wird. Im Gegenteil ist es doch wunderbar, dass dieser wunderschöne Kontinent Afrika so schön präsentiert wird. Ich kann an den aktuellen Darstellungen auch nicht viel despektierliches erkennen. Aber ja: heutzutage ist vieles nicht mehr so einfach wie früher.

  • Ich habe mit Kevin Kröttle wegen den alten Versionen der Flossfahrt diskutiert und ich habe im Kopf, dass es früher ein erhöhter Einstieg gab. Den hatte ich auf einem Bild oder in einem Video gesehen. Das Boot fuhr eine Rampe hoch zum Einstieg und dann wieder runter in den See.

    Kann das jemand bestätigen oder ist das einfach eine Verwechslung von mir?

    Ich glaube der große „Drehteller“ war damals noch nicht da, sondern der Einsteig erfolgte ähnlich wie noch heute bei der Floßfahrt im Heide Park.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ab 7:40 sieht man die Station.



    Für einen gesamten Überblick empfehle ich dieses Video hier:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ok dann hatte ich wohl einfach die Überführung im Kopf... Wäre ja auch sehr umständlich, wenn die Boote noch nach oben transportiert werden müssten. :clapp: Sorry für die Verwirrung.


    Aber danke für die Info Epfan95. Den Kanal "EP Historie" habe ich auch abonniert. Finde diese Videos super. Vor allem sind sie meiner Meinung sehr aufwändig gemacht.

  • Bei den Bildern der Piratengrotte sieht man doch auch einige Parallelen zu den Disney'schen Piraten. Der arme Kerl, der in den Brunnen getaucht wird, zum Beispiel. Oder bei 1:54, der rundliche Pirat mit dem blauen Mantel sieht einem "Bewohner" von "Pirates of the Carribbean" schon sehr ähnlich.


    Da ich die Grotte aber cool fand und auch den Darkride von Disney mega finde, schwinge ich hier nicht die "alles nur geklaut"-Keule, sondern erachte es als hübsche Hommage der Macks an Walt Disney. :-)

    Clubkartenbesitzer seit Oktober 2015!!! :thumbsup:

  • Ganz interessant finde ich folgendes Zitat aus dem Schwarzwälder Boten:


    "Wir haben dieses Feedback zum Anlass genommen, die bereits geplante Neugestaltung der Attraktion zu beschleunigen und bereits zur aktuellen Sommersaison einzelne Figuren zu entfernen“. Im Zuge dessen werde sich auch die thematische Gestaltung vollständig ändern. „Ohne Frage wird in den Themenbereichen des Europa-Park bewusst mit Klischees gearbeitet, die sicherlich teilweise auch überspitzt dargestellt werden“, schildert Gabriel."


    https://www.schwarzwaelder-bot…79-8206-ac11cd351bd7.html (hoffe das ist richtig verlinkt)


    Man könnte es so verstehen, dass es ja ein komplett neues theming in der Ecke geben könnte?



  • mh104 ja das interpretiere ich hier auch so. Wenn da wirklich Rassismus-Vorwürfe im Raum stehen, dann bietet sich das quasi ja auch an. Man ist ja dort vom Themenbereich irgendwo zwischen Österreich, England, dem Märchenland und Holland. Vielleicht nimmt man zukünftig eher Bezug auf einer dieser Themenbereiche. Afrika an sich ist ja kein Themenbereich, sondern gehört als Kolonie hier eher zu England. Ich könnte mir gut vorstellen, dass man hier in eine komplett neue Richtung geht, vielleicht analog Arthur oder so...oder das Rulantica-Thema aufnimmt.

  • Heute sind viele verschiedene Zeitungsartikel über die Neugestaltung der Attraktion erschienen:


    https://www.stuttgarter-zeitun…witter#Echobox=1631794124


    https://www.stuttgarter-nachri…witter#Echobox=1631794869


    https://www.bo.de/region/dschu…itation-und-wird-umgebaut


    Sie alle wiederholen die Nachrichten aus der BZ von letzter Woche, nichts Neues. Ich hoffe jetzt auf eine offizielle Ankündigung des Parks 👀.

  • Hab mir den Artikel durchgelesen. Es ist ja schon spannend. Bei solchen Sachen sind meistens gar nicht die Betroffenen empört (in diesem Beispiel Menschen mit afrikanischen Wurzeln respektive dunkler Hautfarbe) sondern andere Menschen, die hierzu eigentlich gar nichts zu melden haben.


    Piraten in Batavia bedient sich ja auch uralter Klischees. Offenbar sind indonesische Frauen, die ihre Liebesdienste an Piraten verkauft haben eine andere Kategorie. Ich finde das Ganze schwierig. Geschichte lässt sich nun mal nicht rückgängig machen, nur weil es heute nicht mehr politisch korrekt ist.


    Als Schweizer könnte ich mich jetzt auch empören, dass der Bööckli einen doofen Dialekt hat und die Stimme bei den Matterhorn-Jingles suggeriert, dass wir Schweizer alle einen an der Waffel haben ^^