Zukunft der African Queen

  • Man hätte beim Mississippi Dampfer ( Mark Twain) bzw später bei der African Queen , mehr Deko in den See stellen sollen als nur den Elefanten Felsen.


    Die Floßfahrt war ja anfangs auch nur eine Fahrt über den See mit ganz am Schluss die Höhle, ich finde aber seit man das Dorf dazu gebaut hatte war die Fahrt etwas interessanter gewesen. Und sowas fehlte irgendwie bei der African Queen.

  • Mir gefiel vor allem dieser Mundharmonika-Blues, der immer im Eingangsbereich gespielt wurde. Der hatte überhaupt nix afrikanisches sondern klang so richtig schön nach Mississippi. Die Fahrt selbst war jetzt nicht so der Bringer. Vor allem die Wartezeit war ziemlich öde, wenn man tatsächlich doch mal mitfahren wollte und den Dampfer dann gerade wieder verpasst hatte.

  • Ich meine die African Queen wurde durch die Schaufeln angetrieben (kann mich da aber auch täuschen). Ich könnte mich nicht an so ein Seilsystem erinnern. Auf diesem Bild sind die Drehscheiben nicht erkennbar.


    Bild: Google Maps

    Niemand ist zu alt um ein Kind zu sein 🎢

  • die African Queen hat/hatte Führungsschienen und wurde durch das hintere Schaufelrad autonom angetrieben, der Kapitän musste jedoch auch Steuern

  • Ich bestätige remix - Der Dampfer fährt selbstständig in einer Art Unterwasser-Strasse.


    Wenn ich mich richtig erinnere, gab es beim Mississippi Dampfer in den 1990-ger Jahren eine Streckenanpassung und dies führte auch zu einer Anpassung der Flossfahrt (zirka dort wo der Elefantenfelsen ist / Richtung England). Vielleicht kennt jemand die Geschichte dieser Bahnen besser?

  • Ich behaupte jetzt mal dass der Dampfer nicht durch das Schaufelrad angetrieben wurde, dieses war mehr Deko. Bei einem Essen im Seerestaurant haben wir mal lange darüber diskutiert und das ganze beobachtet. Die Drehzahl des Schaufelrades stimmte überhaupt nicht mit der Geschwindigkeit des Dampfers überein, also es war physikalisch nicht möglich. Es war wohl eher ein Reibrad Antrieb auf dem Boden oder an den Schienen.


    Zum See, so wie ich das verstanden habe will man den ganzen See renovieren. Den See gibt es ja schon seit der Parkeröffnung 1975, gut möglich dass der Beton langsam bröckelt und so der See undicht wird. Wenn das der Fall wäre müsste man sowiso die ganzen Umlenkrollen der Flossfahrt ausbauen. Eine änderung der Streckenführung wäre also ohne weiteres möglich.

  • Es war wohl eher ein Reibrad Antrieb auf dem Boden oder an den Schienen.

    Tatsächlich war es eine Schiffsschraube. Das ist auch bei den meisten "Schaufelraddampfern" auf Seen so, weil ein Schaufelrad zu ineffizient und technisch wesentlich komplizierter ist. Mit einer Schiffsschraube kann man grundsätzlich besser manövrieren, da sie einerseits meist einen Radeffekt mit sich bringt (was aber in diesem Fall durch die Begrenzungsschienen kaum Vorteile bringt) und andererseits durch das Anstrahlen des Ruderblatts auch ein Manövrieren bei wenig Fahrt ermöglicht. Bei einem klassischen Schaufelraddampfer kann nur gelenkt werden, wenn das Schiff in Fahrt ist, da ein Ruder ja einen Strom braucht, in dem es Reibung erzeugen kann.

    Der Dampfer im Europa-Park ist eigentlich auch weitestgehend frei gefahren. Die Schienen dienten lediglich der Begrenzung (ähnlich der Silverstone-Piste) und wenn man einen guten Schiffsführer hatte, wurden diese sehr sanft oder kaum berührt.

  • Waren die Dampfer im Heide Park größer? Was jetzt schon fakt ist, der EP verschrotet es nicht so, wie es der Heipa gemacht hat

    Ich finde es immer noch krass WIE sich der Heide Park seines Dampfers entledigt hat.. =O


    Hier ne kleine Linksammlung bei der sie den Kahn abfackeln... :shrug:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Vor allem war das am Ende eine richtig schäbige Merlin Sparmaßnahme. Es hieß ja, dass der Dampfer weg muss, weil die Krake zu viel Platz auf dem See einnimmt. Man hätte relativ günstig die Schienen für den Dampfer umbauen können. Wir reden da von einem kleinen Stück.


    Aber für Merlin war es die perfekte Gelegenheit, um eine eher wenig besuchte Familienattraktion abreißen zu können.

  • Oh wow…. die Bilder sind schon heftig! 8|

    Zumindest ist es in eine Story für etwas neues verbunden gewesen. Kann mir aber gut vorstellen, dass es bei einigen Gästen/Liebhabern des Dampfers sehr sauer aufgestoßen ist.

    Ich selbst finde das auch nicht prickelnd, obwohl ich noch nie im HP war.

  • Echt??? =O


    Ich mag nicht Mal die Videos ansehen, obwohl ich die Attraktion nicht kannte.

    Da kommen bei mir schlimme Erinnerungen an den Brand von Batavia auf. 😢

    So etwas wird man ganz sicher nicht im Europa-Park sehen und ich bin sehr froh darum!

  • Ich hoffe, die African Queen wird mit einer besseren Attraktion ersetzt. Meiner Meinung nach ist es die mit Abstand langweiligste Attraktion im Park. Sogar von der Elfenfahrt oder Schlittenfahrt Schneeflöckchen hat man mehr.

  • Echt??? =O


    Ich mag nicht Mal die Videos ansehen, obwohl ich die Attraktion nicht kannte.

    Da kommen bei mir schlimme Erinnerungen an den Brand von Batavia auf. 😢

    So etwas wird man ganz sicher nicht im Europa-Park sehen und ich bin sehr froh darum!

    Ja das war zum Saisonfinale 2010.