Beiträge von grottenblitz

    Gut, da wird kritisiert, dass man für einen lausigen Burger 30 Minuten anstehen musste. Das ist ja auch ein Punkt, der hier im Forum immer mal wieder kritisiert wird, vor allem jetzt in der Corona-Zeit. Ist halt der Tatsache geschuldet, dass längst nicht alle Restaurants Essen in vollem Umfang und zur vernünftigen Qualität anbieten. Es verteilt sich halt extrem schlecht, wenn nicht alle Restaurants geöffnet haben. 30 Minuten für eine Achterbahn ist ja im Rahmen, 30 Minuten für einen Burger ist definitiv zu viel.


    Sich über dem Lärmpegel in einem Freizeitpark zu beschweren ist aber köstlich :klatsch: . Wenn ich meine Ruhe haben will, dann fahr ich ein paar Kilometer weiter und besuche den Schwarzwald. Oder man ist halt so verrückt wie wir. Denn ich finde meine innere Ruhe sehr wohl in einem Freizeitpark, auch bedingt durch den "Lärm" der Musik und vor allem durch den Lärm der schreienden Leute in den Achterbahnen :dance1:

    Ich mag die Bahn und ich kann sie von den letzten beiden Reihen auch problemlos fahren. Man kann sich ja spaßeshalber mal in den alten Zug reinquetschen, da wüsste ich nicht, wo ich meine langen Beine hintun sollte. Sind wir die alte Bahn wirklich mit diesen Schrottmühlen gefahren? Glaub die wäre für mich heutzutage unfahrbar.


    Von technischer Seite her sicher eine Meisterleistung. Das Ding quasi aus der Kugel raus und wieder reinzubauen dürfte für jede Menge schlaflose Nächte bei den Verantwortlichen gesorgt haben. Die neue Achterbahn im Park dürfte nicht halb so kompliziert zu bauen sein. Man kann es dem Park nicht hochgenug anrechnen, dass sie das Ding nicht einfach abgerissen sondern wirklich einen würdigen Nachfolger geschaffen zu haben. Lass die Leute rumtrollen und haten, die Warteschlangen vor dem Can Can Coaster geben den Verantwortlichen recht.


    Fände es super, wenn man beim Euro-Mir ähnlich vorgehen würde, Schienen austauschen, Layout aber halbwegs beibehalten und natürlich vernünftige Wägen. Befürchte aber einen Extreme-Spinning Coaster, also dann nix mehr für mich <X8o . Das Weltraumthema darf bei der Euro-Mir aber ruhig erhalten bleiben.

    Bei den Temperaturen halten die Kürbisse auch länger. Letzten Oktober war es eindeutig zu warm, da waren viele schon vor Halloween nur noch matschig. Das Wetter soll sich zwar stabilisieren die nächsten Tage, aber so richtig warm scheint es wohl nicht mehr zu werden.

    Im Legoland hat die Verkäuferin selbst die ganzen Onride-Fotos mit ihrem Handy abfotografiert, die hat mich erst auf die Idee gebracht :P


    Aber ganz ehrlich, ich wüsste nicht mal, wo man bei Schlittenfahrt Schneeflöckchen oder Atlantis bzw. MFC die Onride-Fotos kaufen könnte und bei der Wildwasserbahn stand das letzte Mal auch keine Verkäuferin, da konnte man sich die Fotos am Automaten ausdrucken lassen.

    Genial :love:


    Die hätte ich wirklich vermisst dieses Jahr. Aber schon interessant, ich gehe ja meistens in der Woche vor Halloween-Start in den Park und da standen die häufig schon auf ihrem Stammplatz. Dieses Jahr scheint es tatsächlich etwas "langsamer" voran gehen, was ich aber jetzt auch nicht schlimm finde.

    Ich war letzte Woche zum ersten Mal im Bamboo Baai essen und war durchaus angetan. Gehört auf jeden Fall von der Qualität her zu den besseren Restaurants im Park, auch wenn mir das Spices noch einen Tacken besser gemundet hat. Hatte eine Bowl mit Huhn, Reis und gelbem Curry. Soße hätte es ein bisschen mehr sein können, der Reis war mir unten dann etwas zu trocken. Werde aber das nächste Mal dann die Nudeln probieren, die sahen auch sehr appetitlich aus. Die Portionen waren jedenfalls sehr üppig und ich wurde definitiv satt.


    Die Location ist natürlich unschlagbar, da könnte man Stunden verbringen und den Booten bei der Durchfahrt zuzuschauen. Für meine Frau wäre das aber aufgrund der exotischen Düfte eher nix, die steht nicht so sehr auf Räucherstäbchen und Duftöl.

    Aktuell würde ich sagen, von den Restaurants her auf Platz 2 meiner Liste (Hinter Spices) und vom Essen her auf Platz 4. (Platz 1: Flammlachs, Platz 2: Spices, Platz 3: Flammkuchen, Platz 4: Bamboo)


    Das nächste Mal probiere ich dann das See-Restaurant aus.

    Obwohl wir bisher Rulantica noch nicht besucht haben, liest sich das mit der Halloween-Deko dort ja richtig toll. Das wäre dann ja doch ein Argument für die Premium-Clubkarte. ^^

    Eigentlich hätte man ja seitens des Parks auch ein Zeichen setzen können, in dem man beim Thema Afrika bleibt und das ganze eben auch vernünftig darstellt.


    So habe ich irgendwie das Gefühl, man kneift bewusst vor dem Thema, in dem man jetzt das ganze Abenteuerland umkrempelt. So nach dem Motto, bevor wir es wieder falsch machen, machen wir halt nix. (bzw. machen wir es komplett anders).


    Aber schauen wir mal, was passiert. Wir spekulieren uns hier mal wieder die Finger wund, ohne dass es seitens des Parks eine offizielle Stellungnahme gibt, was man da jetzt genau plant.

    Ich war letzte Woche im Suprice with the Fire Tiger und da war die Stimmung in der Halle auch ziemlich gut, kann mich nicht beklagen. Gut, ich hab keinen Vergleich, ich bin ja was Shows im Europa-Park angeht noch so ziemlich jungfräulich. Man hat so einfach das Gefühl, dass die Eiskunstläufer Spaß daran haben, dass die Halle wieder voll besetzt ist und dann springt halt der Funke zum Publikum rüber.


    Zumindest hat mir der Fire Tiger so gut gefallen, dass ich die Celtic Shadows jetzt für meinen nächsten Besuch Ende Oktober fest eingeplant habe.


    Hier aber die Frage, laut Seite läuft die letzte Show um 18:45. Der Park macht aber aktuell doch schon um 18:00 zu, oder? Bis 19:00 Uhr hat er ja erst in den Herbstferien offen, oder liege ich da falsch?