Whale Adventures

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich glaube auch, dass die Lage das Problem ist ... Ich finde es dennoch sehr schade, dass sie die Bahn so "entschärft" haben. Besonders dämlich finde ich, dass die Wasserkanonen weniger Druck und eine geringe reichweite haben als vorher. Da geht der Spaß schon etwas verloren. Die Höhle mit den Nordlichtern mag ich dagegen sehr.

      Im Heide Park gibt es die gleiche Attraktion (Link), ebenfalls von Mack produziert. Ich weiß nicht ob die Attraktion dort besser ankommt, aber zumindest ist dort das Splash-Battlen noch möglich :D
      Eigentlich komisch, dass man in Südbaden, der wärmsten und sonnenreichsten Region Deutschlands, die Wasser-Attraktion so einschränkt während sie im Norden erhalten bleibt...
    • Topilaula im Heidepark kam zumindest bei meinen Besuchen immer gut an.
      Auch das Piraten Splash Battle in Fraispertuis hatte einen deutlich höheren Ansturm als WANL.
      Und auch Whale Adventure hatte vor der Umgestaltung 2015 zumindest im Sommer bei 30° aufwärts durchaus auch mal 60 Minuten Wartezeit, da erinnere ich mich noch gut dran.

      Eventuell liegt es wirklich an der Lage neben Wodan und Blue Fire.
      Oder der EP bietet mit seinen anderen Wasserbahnen genügend reizvollere Alternativen für eine nasse Erfrischung. Das hat der Heidepark (nur ein Rafting) und Fraispertuis (sehr trockene Wildwasserbahn) natürlich nicht, weswegen die Splash Battles dort natürlich mehr Anklang finden.
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • @Ferrara Dazu kommt ja noch das die Boote auch noch abders abgetimet wurden, so das sie nicht mehr Synchron in den Kurven sind :D
      Vielleicht würde es aber wenigstens im Sommer Helfen die Eisberge rauszunehmen, damit man sieht das eine relativ Spaßige Abkühlung zur Verfügung steht.
      Freizeitpark Besuche sind mehr als ein Hobby !
    • Also für mich persönlich ist halt der ganze isländische Themenbereich nicht soooo der Hit (ausser vielleicht das Kaffihaus wirkt noch einladend). Ich laufe dort nur durch um zu Woodan oder zu Bluefire zu gehen.

      Und WA steht da eher im Weg als dass es mich einlädt mal damit zu fahren. Ausserdem habe ich bisher den Eingang der Bahn gar nicht gefunden [Blockierte Grafik: http://www.epfans.ch/wcf/images/smilies/wacko.png] , wobei ich auch nie so wirklich das Bedürfnis hatte, danach zu suchen.

      Kann schon sein, dass die Bahn in anderen Parks besser angenommen wird. Im Heidepark ist das Thema auch anders. Da will halt bestimmt jeder Junge mal Pirat sein und damit fahren ..
    • Weil einfach die meisten nicht wissen was das ist. Ich dachte auch erst, dass das nur eine Rundfahrt für die kleinsten ist.

      Man sieht die Bahn auch nie in irgendwelchen Werbemedien. Man sollte vllt nochmals das ganze umbauen, bzw den Leuten außen mehr Einsicht bieten. Boote timen, wehrhafte Ziele und im Wartebereich Monitore, die das ganze erklären. Und schon an der Straße sichtbare Schilder, wo es zum Eingang geht und dass man nass werden kann - für die Abkühlung werben.
      Bleib doch mal locker...
    • Ich finde das mit Whale Adventures auch sehr schade, denn eigentlich haben wir im Europa-Park einer der am schönsten gestalteten Splash-Battles stehen.

      Gerade hier im Südwesten sollte das Wetter doch so warm sein, dass die Attraktion eigentlich angenommen werden müsste.

      Ich glaube auch, dass es an den vielen Alternativen liegt. Direkt daneben der Wasserspielplatz, Splash Zone bei Atlantica und Poseidon, Wasserspielplatz in Spanien... und naja, wenn sich das Kind dort besser austoben kann, dann scheint so eine Bootsfahrt nunmal überflüssig.
    • ich bin es nur noch nie gefahren, weil ich den eingang noch nie finden konnte ( obwohl ich definitiv interesse gehabt hätte!) jetzt hab ich ja gelesen wo er ist und werde es mir mal anschauen^^ glaube deshalb am wahrscheinlichsten liegt das geringe besucheraufkommen dort daran, dass der eingang halt so versteckt ist.
    • Ich finde den Eingang gar nicht so versteckt, zumindest nicht seit dem Umbau.
      Zudem ist Whale Adventure sogar eine Attraktion, die man von außen sieht, im Gegensatz zu zum Beispiel der Geisterbahn oder PiB.
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Wir fahren Whale Adventure sehr gerne, ich finde es ist wunderschön gestaltet. Besonders dieser Tunnel mit den Walen finde ich sehr stimmungsvoll. Aber auch schon beim hinausfahren gibt es viel zu entdecken. Für mich ist es eher positiv, dass man nicht mehr so nass wird, da ich immer meine Kamera im Park dabei habe. Früher musste ich sie in eine Plastiktüte einwickeln um Whale Adenture fahren zu können. :/ Ich werde auch nicht gerne Tropfnass, ein paar Spritzer sind OK.
      Sehr Positiv finde ich auch, dass es bei Whale Adventure ein Boot gibt, wo Behinderte im Rollstuhl mitfahren können!
      Im Legoland gibt es übrigens eine ähnliche Attraktion, natürlich anders thematisiert. Diese Attraktion kommt bei den Besuchern sehr gut an, es ist immer was los. Ich kann mir nur vorstellen, dass die Besucher die Achterbahn fahren wollen, Whale Adventures nicht beachten und die anderen Besucher denken, in Island gibt es nur Achterbahnen und deshalb nicht in diesen Themenbereich laufen? Vielleicht sollte man wieder mehr Werbung für Whale Adventures machen? Kurze Zeit gab es in der Parade einen sehr schön gestalteten Themenwagen zu Whale Adventures, schade, dass er nicht mehr mitfährt.
    • Ich ziehe da jetzt mal den Vergleich zu Abenteuer Atlantis. Das da total viele vorbei rennen, obwohl es inzwischen besser angeschrieben ist als anfangs, ist irgendwie verständlich.

      Aber WLAN sieht man ja von außen und kann es eigentlich nicht übersehen. Der Eingang ist, finde ich, auch gut sichtbar. Ich schau später mal ob es auch angeschrieben ist.

      An der Thematisierung kann es eigentlich auch nicht liegen und wie ich schon gesagt habe, die Lage ist auch nicht so verkehrt.

      Ich denke, wer einmal damit gefahren ist und nass werden wollte, wird es einfach kein 2x fahren. Und damit fällt wahrscheinlich der größte Teil der Menschen auf die die Bahn zielt, nämlich Kinder, weg.
    • Ich finde die Attraktion gar nicht mal so schlecht und langweilig. Das Battle wurde zwar seit dem Umbau ziemlich entschärft, was aber wahrscheinlich die wenigsten wissen: Über die aufgestellten Wände kann man die Boote trotzdem noch abschießen. Man sieht zwar nicht genau wo man hinspritzt, aber manchmal kommt dann wieder was von der anderen Seite zurück. :D
      Und immerhin gibt es noch eine Außenkanone, wovon aber nur die eine Seite was hat.

      Jetzt wo das manche so schreiben fällt mir auch auf, wie wenig Werbung für die Attraktion im Park gemacht wird. Da ist sie natürlich sehr leicht zu übersehen zwischen den Achterbahnen.
      Aber der Park wird sich schon was dabei denken, wenn er die Attraktion nicht so bewirbt...
    • Also wer selbst Kinder hat weiss, dass z.B. Piraten viel anziehender wirken auf Kinder als irgendwie einfach ein Schiff mit Kapitän. Hat mit der Phantasie der Kinder zu tun. Da kann man noch so ein schönes Theming hinstellen. Wenn daneben genau die gleiche Bahn wäre mit Piraten Thema, die wäre mindestens doppelt so gut besucht. Aber Piraten hat(te) man ja schon in Holland und passen ja irgendwie auch nicht zu Island .. da ist das Wal Thema eigentlich schon schlüssiger, aber halt einfach kein Magnet.

      Aber das ist wohl der Grund warum in den anderen Parks die ähnlichen Bahnen besser funktionieren, die haben meist ein schlechters Theming aber es ist bei denen halt einfach Pirat.

      Und dass die Bahn auch für Erwachsene was bietet, kriegt man erst raus, wenn man damit fahren würde .. aber wenn man nicht auf die Idee kommt, läuft man dran vorbei.
    • Ich finde das WA ein bischen untergeht zwischen den Achterbahnen. Ein Besucher der vielleicht einmal im Jahr in den EP geht versucht oft(meiner erfahrung nach) so viele "große" Atraktionen zu fahren wie möglich, da wird WA schnell mal übersehen. Und wenn man daneben steht und nur wenig Leute, oder gelangweilte Leute drin sitzen überlegt man sich ob es sich Lohnt da mitzufahren oder ob man nicht einfach weitergehen und was anderes fahren soll. Eigentlich finde ich Splash Battles cool, aber wenn so wenig Leute da sind, wenn soll man da abschießen? Ein bischen Werbung dürfte der Attraktion nicht schaden, weil wenn mehr Leute da sind macht es auch mehr Spaß.
    • Da geb ich dir recht. Bis auf den Punkt. Auch bei vielen Leuten macht es nicht wirklich mehr Spaß da man sich nicht gegenseitig nass machen kann.
      Hier hab ich jetzt gelesen, dass man über den Berg tatsächlich noch die anderen treffen kann. Aber das bekommt man im Boot selber ja gar nicht mit.

      Ich würde die Bahn einfach wieder so ändern das man wirklich nass wird. Und dann vielleicht nochmal Werbung machen mit der Änderung.
    • Ich fand die Bahn ehrlich gesagt auch besser vor dem Umbau. Früher war alles schön offen und die Wände zerstören für mich nicht nur die Atmosphäre, sondern sie nehmen einem echt noch den Spaß. Die Bahn ist einfach kein Splash-Battle mehr! Man zielt jetzt nur noch auf die Auslöser und hofft, dass diese funktionieren. Und eine Kanone nur noch am Land ist auch echt öde. Wenn man die wieder um 4-6 erhöht, dann ist vielleicht auch rund um die Attraktion wieder mehr los und die Menschen denken: "Oh, da ist viel los. Des könnte Spaß machen."

      Und die Leute, die nicht nass werden wollen, sollen sich bitte ihr Regencape anziehen. Und für Rucksäcke und empfindliche Gegenstände ist im Boot extra ein Fach.

      Super finde ich jedoch, die neuen Darkride-Parts, den Vulkan und die Eislandschaft mit dem Geysire.
    • @VR999 seit einiger Zeit fahren die Boote aber, zumindest bei meinen Fahrten so, dass ein Nassspritzen über den Eisberg nicht mehr möglich ist. Für mich wäre die Bahn ja wieder perfekt wenn die beiden Eisberge während der Fahrt entfernt würden und das Timing der Boote angepasst werden würde.
      Man hat aber leider die anderen Wasser Kanonen mittlerweile bei Pauls Playboat verbaut und die Kapazität ist ja auch nicht mehr so hoch wie früher. Die Boote sind ja irgendwie überall verteilt im Park :D

      Wäre schön endlich mal einen vollen Wartebereich in der Bahn zu sehen.
      Freizeitpark Besuche sind mehr als ein Hobby !