Halloween-Saison 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja die Halloween Saison ist hinten heraus länger. Dieses Jahr ist die Sommersaison prinzipiell länger da Ostern und somit alles weitere früher liegen.

      Tatsächlich ist es interessant, dass -obwohl die Herbstferien die letzte Oktoberwoche sind- eine Woche länger als diese Ferien geöffnet wird. Ich denke einfach dass man die Woche noch mit nimmt, damit die Zeit zwischen Halloween- Winter keine 4 sondern nach wie vor 3 Wochen beträgt.
    • Ich finde ja in den letzten Jahren wurde die Saison Halloween ein bisschen vernachlässigt im Park
      Es gab keine große Tagesmaze mehr
      Kein Großer kürbis im Park
      Weniger Musik & Atmosphäre im Park
      Weniger stände & Aktion im Park
      Nur noch eine mini maze im Park
      Ich würde mir Wünschen das man dieses Jahr das ein bisschen wieder zurück hollt oder ist das nur meine Meinung?
      meine Vorschläge:
      : wieder eine große Tagesmaze wie es sonst auch gab da findet man im Park bestimmt irgendwo Platz für man kann ja trotzdem die mini maze wie früher Jack behalten
      : wieder mehr Musik ,deco & Atmosphäre im Park vielleicht auch eine Idee wie in anderen Parks das man einfach in einem Bereich die ein oder andere nebelmaschine hinstellt das wäre auch schon klasse
      :wieder mehr stände oder Aktionen im Park
      :ob man das mit dem Kürbis hinkriegt weiß ich nicht aber wenn wäre das einfach klasse und wenn nicht könnte man sich ja vielleicht was anderes einfallen lassen.
    • Das kann ich so nicht bestätigen....Nur, weil es kein Tagesmaze mehr gab, heißt es nicht, dass Halloween vernachlässigt wurde. Der Park dekoriert überall um und holt sich eine 5-stellige-Zahl von Kürbissen in den Park. Dann überall die andere Musik, die zusätzlichen Ständer und ein anderes gastronomisches Konzept. Meiner Meinung nach braucht es auch nicht unbedingt ein Tagesmaze, da dies immer etwas im Weg war, vor allem an vollen Tagen. Als es früher nicht bei Poseidon war, war da ein großes Gedrängel. Als es dann da war, wo jetzt der Traumzeit-Dome ist, standen sie an vollen Tagen dort bis raus. Es ist einfach ein unheimlicher Mehraufwand. Und da man an Halloween dieses Jahr sowieso noch nicht im Normalbetrieb laufen kann, wird das auch dieses Jahr nicht kommen.
      Würde mich freuen, wenn ihr mal auf meinem Youtube-Kanal vorbeischaut!

      Youtube: Freizeitpark-Junkie
    • Nicht zu vergessen die zusätzlichen Halloweenshows. Generell kenne ich keinen Park, der dreimal pro Jahr seine Hauptshows ändert.

      Persönlich brauch ich ein Tagesmaze zwar nicht. Was aber dennoch nicht vernachlässigt werden sollte sind die Menschenmassen, die so ein Tagesmaze von den Wegen und anderen Attraktionen abzieht. Gerade in der doch immer voller werdenden Halloweensaison ist es doch sinnvoll, weitere Attraktionen zu schaffen, um die Besuchermengen besser zu verteilen, als solche Attraktionen abzuschaffen.
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Orici schrieb:

      Gerade in der doch immer voller werdenden Halloweensaison ist es doch sinnvoll, weitere Attraktionen zu schaffen, um die Besuchermengen besser zu verteilen, als solche Attraktionen abzuschaffen.
      Man kann es aber auch anders herum sehen: Aus wirtschaftlicher Sicht ist die Halloweensaison an sich schon so erfolgreich, dass es sich wahrscheinlich weniger lohnen würde, da noch groß rein zu investieren.
      Warum bietet man die Specials an? Um Besucher anzulocken. Wenn der Park aber an vielen Tagen eh schon sehr voll ist, macht das natürlich weniger Sinn.
      Da investiert man eher in Specials in der Wintersaison, wo vor allem außerhalb der Ferien noch viel Potenzial von den Besucherzahlen her herrscht.

      Das könnte der Grund sein, warum die Halloweensaison in den letzten Jahren immer etwas schlechter wurde.
    • Das setzt aber voraus, dass ein Großteil der Gäste nur aufgrund des Tagesmaze anreist, was ich ehrlich gesagt bezweifle. Der Hauptgrund durfte die tolle Deko sein. Wer auf Mazes steht, geht zu Traumatica, statt extra wegen eines Tagesmaze in den Park zu gehen.
      Darum ist für mich das Tagesmaze eindeutig dazu da, um Besucher von anderem Attraktionen besser zu verteilen.
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Also ich persönlich fande das Tagesmaze immer klasse man kam meiner Meinung nach immer richtig in Stimmung und ja da gebe ich dir recht die deco im Park zu Halloween ist wirklich klasse aber ich finde es halt schade das es den großen Kürbis nicht mehr gibt was meiner Meinung nach immer das Merkmal zu Halloween im Europapark war auch im Ganzen Park wird nicht die Halloween Musik gespielt wie früher also einfach dieses Jahr (wenn es geht durch corona) eine große Tagesmaze, wieder den Riesen Kürbis oder ein Ersatz also was anderes tolles und vielleicht hier und da eine Nebel Maschine&überall die Musik da würde man das meiner Meinung nach schon deutlich verbessern
    • Ich denke die immer erfolgreich werdende Halloweenzeit liegt auch in einer guten Klimazeit.
      Im Sommer ist es mittlerweile oft viel zu heiß, das hält doch einige Leute ab.
      Im Oktober herrscht oft ideales Parkwetter.

      LeKu02, was meinst Du mit zusätzlichen Ständern zu Halloween?
      Meintest Du Stände? Also Verkauf?
      Ich seh' den Sternenhimmel... :sternenhimmel: <3
    • Es sind auch andere Specials verschwunden in der Deko. Die Spinnweben, das "Blutwasser" Beim Brunnen vor dem Globe Theater. Ebenso wie die Rückwärtsfahrt bei Feria Swing. Das war eines der Highlihts für mich. Vielleicht wird bei einer Neugestaltung daran gedacht, Technik zu nehmen, die dies wieder kann.