Surpr'Ice with the Fire Tiger


  • Location: Eisstadion


    Tollkühne Piraten, marokkanische Prinzen, ägyptische Pharaonen: Sie sind auf der wilden Jagd nach dem magischen Dolch, genannt der „Feuertiger“. Ein fantastisches Abenteuer, rasant aufs Eis getanzt von einem mehrfach preisgekrönten Ensemble internationaler Eiskunstläufer. Die sensationelle Choreografie und über 100 farbenprächtige Kostüme machen die Show perfekt – eine Show, heiß wie Feuer und rassig wie ein Tiger!

    "Büro ist wie Achterbahnfahren. Ein ständiges Auf und Ab. Wenn man das jeden Tag 8 Stunden machen muss, täglich, dann kotzt man irgendwann." (Bernd Stromberg)

  • Weiß jemand zufällig, warum das Eisstadion und das Globe Theatre aktuell geschlossen haben, während im Teatro bereits seit längerem Shows stattfinden können?


    Wenn die Ventilatoren bzw. die höhere Luftfeuchtigkeit im Eisstadion hier ausschlaggebend wären, stellt sich doch die Frage, warum dann auch im Globe Theatre keine Shows gezeigt werden können?


    Die Bestuhlung im Eisstadion kann doch an sich kein wirkliches Problem darstellen, oder? Man könnte ja hier genauso wie im Teatro nur jede zweite bzw. dritte Reihe besetzten. Im Globe Theatre sollte dies ja auch möglich sein, auch wenn hier logischerweise bestimmte Sitzreihen nicht einfach aus dem Gebäude entfernt werden können.


    Oder liegt es vielleicht daran, dass bei der Eishow sowie der Acrobatic-Show die Künstler teilweise ziemlich nah aneinandergeraten würden? Allerdings wohnen die Eisläufer bspw. zum größten Teil ja eh im selben Haus.

  • Ich habe deshalb bei der Hotline angerufen (eigentlich um zu erfahren was jetzt wirklich gezeigt wird). Anscheinend wird auch vieles nicht gezeigt, un Geld zu sparen. Es kommen ja nicht so viele Gäste wie sonst und d.h. ist auch kein so grosses Angebot notwendig und finanzierbar. So zumindest das was mir erzählt wurde

  • Die Eisläufer sind aber alle (bzw. zum größten Teil) sowieso in Rust und werden aktuell ja dann im Prinzip "für's Nichtstun" bezahlt. Dass das Herrichten der Eisfläche jetzt so große Kosten verursachen würde, kann ich mir kaum vorstellen.

  • Ich glaube da unterschätzt ihr etwas die Kosten. A) sind die meisten wohl in Kurzarbeit, somit zahlt der EP nichts B) Die Aufführungen kosten alleine durch GEMA ordentlich und C) gibt es ja auch noch Technik

  • Dafür sind viele auf Skates mit Desinfektionsmittel im Park unterwegs. Denk aber auch, dass es an den vielen Mitarbeitern von Technik, Backstage, Einlass usw. liegt, und man da spart.

  • Ich denke mal, dass die Show ab dem 01.07. evtl. auch wieder starten kann. Idt auf jeden Fall ja geplant die Shows ab dem 01.07. wieder zurück zu holen.

  • Ich denke (und hoffe) das nächstes Jahr nochmal die gleichen Shows gezeigt werden. Einerseits um Geld zu sparen, andererseits kennen die meisten Leute die Shows ja noch gar nicht.

  • Ab 1. Juli sind wieder mehr Besucher mit einem festen Platz bei einer Veranstaltung zugelassen. Ich bin mir nicht sicher, meine aber, dass es 250 sind (Bisher 99). Es könnte also durchaus sein, dass die Eisshow ab dem 1. Juli läuft.

  • Zum Teil könnte es einfach auch daran liegen, dass wegen der Corona Pandemie die Künstler fehlen und nicht einreisen durfen.

    Das viele Künstler noch nicht da sind, dass hat Roland Mack in der Pressekonferenz zum Saisonstart gesagt wäre ein Grund dafür. Die Eisshow startet ab 01.07.2020 wieder. War gestern im Park und als ich am Eisstadion vorbei lief kam Ian Jenkins raus.

  • Ist es nicht eher ein Zeichen dafür, dass eine Show startet, wenn die Künstler IN das Stadion gehen statt es zu verlassen? :P

    Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !

  • Nachher um halb 12 ist wohl Premiere. Ziemlich blödes Gefühl, dass ich wegen abgelaufener Clubkarte nicht dabei sein kann. Trotzdem viel Spaß Allen, die die Show genießen können.