Neue Formate "Rulantica Weekly" und "Europa‐Park Weekly"

  • Roland Mack hat ja auch gesagt daß die Pandemie und die Auswirkungen ganz andere Gefühle auslöst als der Brand.

    Nach dem Brand konnte man handeln. Jetzt sind einem meistens die Hände gebunden. So ähnlich hatte er sich in einem Interview ausgedrückt.

  • Ich finde auch das man den Roland Mack so noch nie erlebt hat.....normal ist er ein voller Optimist!

    Ich mach mir auch Gedanken, ob das der Park wirtschaftlich halbwegs wett machen kann 2021? Der Haken an der düsteren Stimmung ist ja auf alle Fälle das Rulantica mit einer extrem hohen Investitionssumme zu stemmen ist! Bin gespannt ob das die Investitionen in den nächsten Jahren zügeln wird. Worsest Case für eine neue Achterbahn leg ich mir zum 50igsten Parkjubiläum jedenfalls!

    Ich könnte mir vorstellen das der Park eventuell auch im nächsten Jahr trotz Impfungen erstmal auch mit minimierter Kapazität erst starten könnte. Man weiß wirklich absolut noch gar nicht wie' s weitergehen wird. Sicher ist gar nichts im Moment 😥

    Ich wünsche den Macks viel Kraft jetzt!

  • Hatte hier auch Tränen in den Augen. Ich wäre am Donnerstag hingefahren. Für mich klingt Weihnachtszeit ohne Winterzauber immer noch total surreal. Das Schlimme finde ich nicht allein die Tatsache, dass der Park jetzt zu hat, sondern dass keiner weiß, wann es weitergeht, keiner weiß, wann die Maßnahmen gelockert werden und das meine ich nicht nur im Bezug auf den Europa-Park, sondern auf das ganze kulturelle Leben, auf unsere Freizeit und auf die ganzen Restaurants etc. Trotz der ganzen Maßnahmen gehen die Zahlen nicht wirklich zurück, wie soll man da optimistisch bleiben?


    Ich fühle mit Roland Mack.

  • Ich denke mir das auch das ganze 2021 eingeschränkt laufen wird.


    Glaube aber auch das Herr Mack kein Problem hat Geld von den Banken zu bekommen sollte er was brauchen.


    Sobald es wieder los geht wird es wohl so richtig ausgebucht sein. Schwer jetzt aber ich habe keine Bedenken was das finanzielle angeht.

  • Hab mir gerade den vollständigen Europa Radio Podcast mit Roland Mack angehört - verlinkt unter dem Europapark Weekly Youtube Video! Dauer 30 Minuten, und sehr zu empfehlen!

  • So eine Emotionalität wie im EP Weekly gezeigt kann man nicht vorspielen. Es wird jeden Unternehmer auch aus der Industrie dem Handwerk und Co und die ganzen Restaurantbetreiber und die ganzen Freizeitunternehmen genauso treffen wenn es nicht um Konzerne sondern um Familienunrternehmen geht.


    Und ich denke mir das es Roland Mack nicht nur um seine Unternehmungen geht sondern auch um die Mitarbeiter die nun ohne Zuschüsse seinerseits wirtschaften müssen und auch um die ganzen Infizierten und Todesopfer der Pandemie sprich die generelle Pandemiesituation belastet ihn (wie fast jeden von uns) auch menschlich und privat.

  • Hab mir gerade den vollständigen Europa Radio Podcast mit Roland Mack angehört - verlinkt unter dem Europapark Weekly Youtube Video! Dauer 30 Minuten, und sehr zu empfehlen!

    Dazu muss man bei Deezer oder Spotify Mitglied sein oder? Hat heute früh über das Smartphone nicht funktioniert. Sollte mir die Deezer App runterladen

    die angeblich nach dem Update nicht mehr so funktioniert wie es sollte

  • Ich mach mir auch eher Sorgen um all die Mitarbeiter als um die Macks. Klar ist es für keinen einfach und ich denke dass Herr Mack sich auch wegen seiner Mitarbeiter nicht wohlfühlt bei dieser Katastrophe.

  • points78

    Es funktioniert auch über die kostenlose TuneIn-App, dafür musst du kein Abo o.ä. haben👍

    Oder die eingebaute Podcast App, falls irgendein Apple Gerät zur Hand. Ob es das auch bei Android oder Windows gibt, weiß ich allerdings nicht.


    Ich kann Roland Macks Stimmung gut nachempfinden, finde es aber schon ungewöhnlich, dass der Chef eines derart großen Unternehmens so stark seine Emotionen zeigt. Habe mich noch nicht entscheiden, ob ich es gut oder schlecht finde, und eigentlich ist das auch völlig egal, was jemand wie ich denkt :-)

    Auf jeden Fall respektiere ich seine Offenheit. Es ist für uns Außenstehende schwer nachzuvollziehen, wie bedrohlich die Situation tatsächlich ist. Ob er also tatsächlich um sein Lebenswerk fürchten muss, oder einfach nur traurig ist, weil er nicht wie sonst seine Vorstellungen und Visionen verwirklichen kann und sich zT auch ungerechtfertigt ausgebremst fühlt.

    Einerseits brechen hunderte Millionen Umsatz weg, andererseits sagt er ja selbst, dass mittelfristig er sogar mit einem noch besseren Geschäft rechnet, wenn die Beschränkungen aufgehoben sind. Ich befürchte tatsächlich, dass dann der Park noch voller wird als er vor Corona eh schon war.

  • Schöne Weihnachtsüberraschung <3


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ein sehr schönes und emotionales Video, schön finde ich auch das man die Eis skulpturen bis April stehen lassen will. Ich hoffe das es klappt mit dem 7. März finde ich auch eine schöne Geste zu Franz Mack.

  • Was ein schönes Video!


    Tatsächlich muss ich schon schlucken bei diesem Video.


    Ich vermisse es unglaublich, einfach unbekümmert nach Rust zu fahren.


    Ich hoffe darauf, dass wir alle diese derzeitigen Anstrengungen hinter uns bringen.


    In diesem Sinne, schöne Weihnachten!

    Zuerst werden die Menschen das neue abstreiten, dann werden Sie es schlecht reden und schließlich werden sie so tun, als hätten sie es schon immer gekannt.

  • Sehr schönes Video. Vor allem, weil es zum Nachdenken anregt, dass es auch in diesen schweren Zeiten noch deutlich schwerere Schicksale gibt. Wir haben direkt gespendet.

    So ist es! Grossartige Botschaft.

    Für mich zB wird es nie wieder ein glückliches Weihnachten oder ein Zeit.Gemeinsam.Erleben. geben. Man sollte froh sein, wenn es einem selbst und den Lieben gut geht. Mehr brauch man eigentlich nicht. Das vergisst man nur im Alltag oft.

  • Zumindest klang Herr Mack doch etwas optimistischer als bei den letzten Videos und er sah auch wieder besser aus. 7.März wäre zu schön um wahr zu sein. So richtig dran glauben tu ich zwar im Moment nicht, halte April für realistischer. Ein bisschen träumen darf man aber schon.

  • Ich denke auch nicht, dass der März realistisch als Öffnungsmonat scheint. Ich gehe vom jetzigen Lockdown im weitesten Sinne bis einschließlich März aus und hoffe sehr, sehr stark auf einen warmen April / Mai und den daraus resultierenden niedrigen Fallzahlen analog zu diesem Jahr👍

  • Ich finde der Europa Park sollte sich endlich mal auf ein Eröffnungsdatum festlegen. Erst war es der 27. März. Dann war es der 20 März und jetzt soll es schon der 7 März sein. Ja, was denn nun? Das sollte doch mal konkret genannt werden.


    Ich finde das Video tatsächlich nicht so gelungen. Anstatt des Spenden Videos vom letzten Jahr hätte man auch etwas versteigern können. Ich meine es gibt doch viel Zeug was der Europa Park nicht braucht. Und statt des Videos zum Schluss hätte ich lieber Miriam Mack was vorlesen lassen sollen. Ich hab gestern ein Märchen mit Ihr gehört, das war wirklich toll. Es scheint so als sei die Kreativität des Parks durch Corona gelähmt worden. Das kennen wir doch besser vorm Park.