Neue Formate "Rulantica Weekly" und "Europa‐Park Weekly"

  • Denkst du wirklich, der Park KANN sich aktuell auf einen Termin festlegen? Keiner weiß doch in der aktuellen Situation wie es weitergeht. Daher „auf unbestimmte Zeit“ geschlossen. Es war einfach nur ein Wunsch von Herrn Mack am 7. März wieder öffnen zu dürfen. Sollte sich der EP auf 7. März jetzt festlegen und kann doch nicht öffnen, wäre das Geschrei wieder groß....


    Das Video ist zwar toll, aber wie du schon sagst wirkt es etwas auf Sparflamme. Hätte mir da tatsächlich auch mehr erhofft als nur ein Video von alten zusammengeschnittenen Clips und einem neuen Interview. Ich denke aber, dass dies daran liegt, dass die Mitarbeiter ebenfalls in Kurzarbeit sind.

  • So ist es! Grossartige Botschaft.

    Für mich zB wird es nie wieder ein glückliches Weihnachten oder ein Zeit.Gemeinsam.Erleben. geben. Man sollte froh sein, wenn es einem selbst und den Lieben gut geht. Mehr brauch man eigentlich nicht. Das vergisst man nur im Alltag oft.

    Das tut mir leid, wenn es für dich so etwas nie mehr geben wird. Aber so endgültig? Ich denke, auch bei schweren Schicksalsschlägen besteht immer die Möglichkeit, dass man wieder froh im Leben wird und auch glückliche Tage / Weihnachten erleben kann. Kann aber verstehen, dass es einem da erst einmal sehr schlecht geht.

  • Auch wenn man den Trailer mit dem Mädchen und dem Rentier schon kennt, es war schön ihn noch einmal anzusehen und ein wenig weihnachtliche Gefühle zu bekommen. :)

    Der Gedanke, dass der Park vielleicht schon am 7. März öffnen möchte, ist natürlich sehr schön. Und schöne Gedanken brauchen wir gerade in dieser Zeit besonders viele. Auch dass die Eisskulpturen bis Ende April zu sehen sein sollen, ist toll. Mein Herz hat deswegen sofort Saltos geschlagen, weil ich diese wunderschönen Figuren wirklich sehr gerne sehen möchte.

    Aber solange das alles noch so ungewiss ist, freue ich mich doch lieber nur sehr verhalten.

    Ein anderer Gedanke, was wenn die Außentemperatur im März/April relativ mild ist? Müssen wir dann einen Wintermantel für die Ausstellung mit in den Park bringen? Ich stelle mir gerade vor, wie die Besucher in Turnschuhen und dünnen Jacken bei Minusgraden durch die Ausstellung huschen...

  • Schade das die Formate Weekly nicht als Lockdown Update weitergeführt werden. Ist vielleicht Interessant zu sehen was passiert. Wird etwas renoviert? was wird geplant? Wie entsteht das Merchandise. Was kommt neues im Bereich Essen & Trinken?

  • Richtig, würde mich auch interssieren, andererseits ist abgesehen vom Lockdown ohnehin Winterpause, zumindest im Europpark. Rulantica würde normalerweise ja laufen.

    Der Sinn des Lebens ist nicht, die Wohnung aufgeräumt zu hinterlassen.

  • Naja so ne Folge zu produzieren kostet ja auch Geld und ich denke der Park vermeidet jetzt grade jede unnötige Ausgabe. Und die Weekly Formate sind halt nicht wirklich nötig im Moment. Klar ne feine Sache für die Fans aber wirtschaftlich gesehen nur Geldverschwendung

  • Klar ne feine Sache für die Fans aber wirtschaftlich gesehen nur Geldverschwendung

    Naja sehe ich nicht so. Wie hat Henry Ford mal gesagt: "Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso die Uhr anhalten, um Zeit zu sparen".


    Die Kosten für Videos sind meiner Meinung nach gut investiertes Geld.

  • Ich denke, dass sich die Kosten für eine Folge im Rahmen halten. Die Produktion wird doch vermutlich mit parkeigenen Mitarbeitern und Material gemacht. Da sollten die zusätzlichen Kosten nicht zu hoch sein. Ich lass mich da aber gerne auch eines Besseren belehren.


    Es dürften sich zwar aktuell die meisten Mitarbeiter in Kurzarbeit befinden, aber das heißt ja nicht, dass man gar nicht arbeiten darf.

  • Bald ist ja das Miss Germany Finale. Ich denke da werden sowieso einige Mitarbeiter da sein. Wahrscheinlich schlafen die Finalistinnen im Hotel. da werden die Mack Media ja im haus sein um das Event zu streamen. Da könnte man nebenbei einen Beitrag drehen.

  • Ich denke der doch ganz große Aufwand dahinter steht nicht im Verhältnis zu den Klickzahlen.



    Besonders zwei Folgen der letzten Staffel haben nicht einmal 10.000 Aufrufe. Daran sieht man, dass der Content für uns Fans zwar interessant ist, es aber durchaus von der Allgemeinheit eventuell doch nicht mega gut angenommen wird.


    Den Aufwand dahinter würde ich ebenfalls nicht unterschätzen. Ich denke schon, dass EP Weekly - anders wie bei Marx und Mundi - durchaus eher einem vorgegebenen „Skript“ folgt. Es geht also nicht in erster Linie darum spontan mit viel Witz technische Details zu erklären und die Kamera laufen zu lassen, sondern es gibt eine An/ Ab- Moderation, Interviews, technische Einblicke, welche aber wiederum auch als eine Art Interview aufgebaut sind.


    Hinzu kommt noch die Nachbereitung mit Schnitt etc.


    Daher denke ich, dass man das Format aufgrund der aktuellen Lage doch erst einmal zurückfährt.

  • Ich denke der doch ganz große Aufwand dahinter steht nicht im Verhältnis zu den Klickzahlen.

    Ich gehöre zu denen die sich über alles einfach freuen was irgendwie mit dem Europa Park zutun hat 🙂

    Finds auch schade das es das Format (zumindest derzeit) nicht mehr gibt! Aber zugegebenermassen fand ich "Marx&Mundi" auch nochmal besser, lustiger und informativer!

    Wahrscheinlich bin ich auch "europaparksüchtig" 😜, ich hab sogar Hildabrötchen schon zusammen mit euch auf deinem EPFan95 Youtubekanal gebacken 😂🍪

  • Moment..war nicht die Rede von Veejoy und das dort Formate wie Weekly laufen sollen...ich denke mir das wird der Grund sein, warum im Moment kein Weekly kommt. Egal ob jetzt als Bezahlplattform oder frei verfügbar. Diese Plattformen machen nur Sinn, wenn deren Inhalt ausschließlich dort erhältlich sind. Ist bei Disney und anderen genauso..

  • Aber dann muss man sich schon Fragen, wieso man - sofern das Format so bleibt - dann plötzlich dafür bezahlen muss. Ich denke Veejoy wird sicherlich etwas größeres und bestimmt nicht nur reinem Europa-Park Content bringen. Ob ich dann aber dafür bezahlen würde, nur um Backstage- Einblicke zu erhalten - das wäre in erste Linie nämlich das was mich interessiert ?! Ehrlichgesagt nicht.

  • Aber dann muss man sich schon Fragen, wieso man - sofern das Format so bleibt - dann plötzlich dafür bezahlen muss. Ich denke Veejoy wird sicherlich etwas größeres und bestimmt nicht nur reinem Europa-Park Content bringen. Ob ich dann aber dafür bezahlen würde, nur um Backstage- Einblicke zu erhalten - das wäre in erste Linie nämlich das was mich interessiert ?! Ehrlichgesagt nicht.

    Ich bin riesengroßer EP und Freizeitparkfan, aber das ist etwas was ich auch skeptisch sehe! Mich würde diese "Imagineers" Doku sehr reizen die sie zb auf DisneyPlus spielen, aber würd deswegen jetzt DisneyPlus auch nicht abbonieren! Es gibt so viele tolle Youtuber weltweit außerdem!!!

  • Ich erlebe es in vielen Bereichen, dass Backstage Content gar nicht so positiv wahrgenommen wird. Vielen Leuten sind die vielen Details zu vertiefend, sie wollen eher unterhaltsame Berieselung. Gerade bei Freizeitparks scheint mir das auch oft der Fall zu sein.


    Eine Ausnahme ist da die Imagineering Story und andere Behind the scenes Doku von Disney. Die Disney Parks gehören in Amerika fast zum Alltag, entsprechend wird das auch anders wahrgenommen.

  • Die Veejoy Plattform soll, wie ich es verstanden habe allen Parks offen stehen. In wieweit ein PHL auf den Kanal vom EP Backstage Berichte veröffentlich will oder um Europäisch zu denken ein Port Aventura..kannich nicht beurteilen. Ich stelle es mir aufgrund der Konkurenzsituation schon etwas problematisch vor. Aber vielleicht wird ja gerade das Portal ein Sammelbecken für Offizielle Kanäle verschiedener Parks und Freizeiteinrichtungen. Inhalte wie Backstageberichte, Parkvideos, Zoodokus, Berichte über Miniaturwunderland, Seelifes,Dungeons etc. locken sicherlich Zuseher, bzw. Abonennten an...