Europa-Park Coastiality App

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Europa-Park Coastiality App

      Europa-Park Pressemitteilung vom 01.04.2020

      Für alle diejenigen, die es derzeit kaum erwarten können, sich im Europa-Park in der Lieblingsachterbahn den Fahrtwind um die Nase wehen zu lassen, gibt es den folgenden Tipp: die Coastiality App. Abenteuerlustige können zu Hause in virtuelle Welten eintauchen und den Ride so hautnah erleben. Achterbahnen und beeindruckende Events in 360° oder Virtual Reality (VR) - die begeisternden Aufnahmen erwecken den Anschein, als wäre man tatsächlich inmitten des Geschehens.

      Insgesamt bietet die App 15 Fahrten, die in einer 360-Grad-Sicht entdeckt und im Europa-Park, dem Freizeitpark „Nigloland“ in Frankreich und dem größten Indoor-Freizeitpark weltweit, „Lotte World“ in Südkorea, real erlebt werden können. Zudem erzeugen die drei 360-Grad-Clips der Kategorie „Events“, wie zum Beispiel eine Sequenz der Weltpremiere der DJ BoBo Tour „Mystorial“ in der Europa-Park Arena, innerhalb der Coastiality-App einen hautnahen Erlebnis-Faktor.

      Die hauseigene Firma MackMedia hat die App Coastiality produziert und wird künftig weitere 360-Grad Videos zur Verfügung stellen, die per Aktualisierung auf das Smartphone aufgespielt werden können. Die App gibt es als kostenlosen Download im Apple AppStore, bei Google Play oder im Oculus Store.

    • Es gibt ja auch andere Unternehmen die kostenpflichtige Services zur Verfügung stellen....

      • Da wäre mal Swisscom, die einen kostenpflichtigen Movie-Sender kostenlos macht,
      • Viele Bildungs-Apps, die kostenlos werden
      • und ... und ... und


      Oder wenn nicht direkt alle, aber dass man vielleicht eines oder zwei Premium-Rides kostenlos nutzen darf?
    • @domi77977 Genau an solche Angebote musste ich auch denken!
      Wir haben an der Schule eine sonst kostenpflichtige Bildungsapp geschenkt bekommen (vom Unternehmen) oder auch Sky wollte zwei Spieltage der Bundesliga kostenlos senden (was deutlich mehr Verlust wäre, als 1,09€ für ein Video)
      Würde mich freuen, wenn ihr mal auf meinem Youtube-Kanal vorbeischaut!

      Youtube: Freizeitpark-Junkie
    • Ich denke auch, wenn Mack jetzt diese App beispielsweise 100% oder 50% kostenlos Anbietet (also die hälfte aller Premium Videos - oder alle - kostenlos wären), dann würden sicherlich auch mehr User diese App nutzen, welches nach der Krise mehr Kunden bedeutet und so auch tendenziell mehr Profit.

      Um ehrlich zu sein, denke ich eher weniger, dass die Investitionskosten für dieses System bisher gedeckt wurden.

      Entschuldigt mich - aber schon allein das Design und die Handhabung der App ist einfach nicht den aktuellen Standards entsprechend... Und dann gibt es auch keine regelmäßigen Updates....
    • Bei mir macht die App momentan Probleme. Sobald ich in den Cardboard-Modus (mit der VR-Brille) gehe, gerät die App (blöd gesagt) ausser Kontrolle und ich muss die App komplett neu starten.
      Mit meinem Handy-Kompass ist alles in Ordnung. Auf YouTube kann 360° Videos mit der Brille ganz normal schauen.
      Hier ist noch ein Video vom Problem: [MediaFire Link]


      Habt ihr dieses Problem auch oder hat jemand eine Ahnung, wie man dies beheben kann?
      Danke im Voraus!
    • Die frage ist sowieso wie lange dies noch geht. Google hat klammheimlich Daydream entfernt in Android 11 und verkauft die bequemeren Brillen auch nicht mehr.
      Der Europa-Park ist mein Lieblingsfreizeitpark. Ich bin mit Ihm gross geworden und habe bestimmt schon über 100 Besuche. :)

      Besuche meine Webseite achterbahnwissen.ch. Auf der findest du ganz viele Informationen zu Achterbahnen und Freizeitparks.