VirtualLine

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @ich sorry dass ich das so hart sage aber: Das sind Regeln und Vorgaben sind auch zu eurer Sicherheit. Daran hat sich der Park und ihr zu halten! Gibt sie ja nicht ohne Grund ne? ;)

      Das Durchwinken sehe ich als ehemaliger Mitarbeiter aus einem anderen Park sehr kritisch. Hier geht es unfassbar schnell, dass das Kind und die Person dann doch in der Attraktion sitzt. Ist mir schon einige Male passiert, dass ich dann wieder ein bereits sitzendes Kind aus der Attraktion in Richtung Ausgang begleiten musste.

      Glaub mir es ist noch schwieriger, einem Kind was bereits in einer Attraktion, trotz Hinweisen auf zu klein, sitzt und dieses wieder aus der Attraktion zu holen. Und mit den 1,5 cm seid ihr ja auch bald an der Grenze und euer Kind wird bestimmt bald offiziell mitfahren dürfen.
    • meine Erfahrung von Montag: die Technik klappt gut und hatte bei uns keine Fehler/Aussetzer.

      Montag Vormittag hat sich VL nicht gelohnt, da man eh überall durchlaufen konnte bis zum Einstieg. Am Nachmittag sind wir 2x Arthur mit VL gefahren, da die reguläre Wartezeit 15 Minuten war und mit VL war die Wartezeit die paar Minuten bis zum nächsten 10-Minuten-Block. Dann konnte man in der VL-Line (vormals Single-Rider-Lane) bis zum Einstieg laufen. Bei Blue Fire war die VL-Wartezeit unverständlicherweise 90 Minuten bei einer regulären Wartezeit von 10-15 Minuten.

      Auch zu beobachten: immer wenn der nächste 10-Minuten-Block beginnt, begeben sich alle mit diesem Block dann in die VL-Warteschlange, so dass man dort auch wieder einige Leute vor sich haben kann.
    • War jetzt 4 Tage die Woche im Park. Dabei habe ich die VL aber nur am letzten Tag (Freitag) ausprobiert, weil die regulären Wartezeiten in der Woche sehr gering waren.

      Am Freitag habe ich diese für Arthur genutzt, da dort man zwischen 20 - 30 Minuten gestanden hat. Hat sehr gut funktioniert. Mussten aber gut 2 Stunden warten bis unser Slot (irgendwas um 15 Uhr) aktiv war. Einen zweiten Slot hat dann auch nicht mehr funktioniert.
      Logge deine Attraktionsfahrten auf coaster.cloud | Mein Logbook
    • @EP_Lukas Ich bin echt happy mit der VL - Einziger Knackpunkt bei meinem Besuch: Zeitslot war von 15.00 bis 15.10 Uhr. Um exakt 15.10 Uhr beim Scanner-Mitarbeiter gescannt worden und nicht mehr reingekommen. War in dem Moment kein Problem weil wenig los war, wäre mehr los, führt das aber schon zu etwas Frust denke ich :)

      Davon abgesehen gefällt mir das "klassische" einfach durch den Park laufen und irgendwo hinstellen deutlich entspannter als "Termine" buchen - Aber hier ist wohl auch wieder jeder verschieden :)
    • Bei meinem Besuch am Freitag hat die VirtualLine gut funktioniert, ich könnte mir das auch weiterhin gut vorstellen. Ich hatte lediglich das Gefühl, dass die Mitarbeiter Probleme mit ihren Geräten hatten. Was ich allerdings bei Wodan nicht ganz verstanden habe: bei dem Tor ist die Schlange für VL rechts, die normale links. Am „richtigen“ Eingang, wo der Mitarbeiter steht, ist das ganze umgekehrt. Da die Mitarbeiterin Probleme mit ihrer App hatte, hat sich auch die normale Schlange schon vor dem Eingang gestaut. Aber vielleicht hat das ganze ja einen Sinn :D
    • Was ich mir wünschen würde wäre tatsächlich einen Zeit Slot, welcher vielleicht 15-20 Minuten aktiv ist. Klar man hat genug Zeit sich zu der angegeben Uhrzeit an einer Attraktion einzufinden - aber wie es halt so oft ist steht man da mal noch kurz an und nimmt eventuell das noch mit. Und dann steht man an der Attraktion, hat noch Besucher vor sich, welche möglicherweise ein Problem mit der Anwendung haben - schwups sind 10 Minuten vorbei.

      Aber insgesamt war das System heute wirklich klasse. QR - Scan hat unglaublich schnell funktioniert und die Wartezeit an den Attraktionen lag nach dem Check- In quasi bei 0 Minuten.
    • Ich faende längere Timeslots auch besser. Wenn die jeweils 30 Minuten sind, verteilt es sich doch auch. Es stehen doch nicht alle genau zu Beginn da.

      Ich glaube bei Disney war das so, was es etwas entspannter gemacht hat " oh noch schnell n Eis vorher oder Toilette...".

      In jedem Fall sollte es eine inoffizielle Karrenzzeit geben, wo es immernoch geht. Also z.B. 25 min offiziell, 30 min inoffiziell
    • Konnte es zwar noch nicht selbst ausprobieren, finde die Idee an sich aber super.

      Aber, und das hört sich vielleicht etwas blöd an, ich fände es doch irgendwie schade, wenn die Virtual Line an Attraktionen wie Wodan oder dem CanCanCoaster jetzt für immer bleiben würde. Die haben schon so schöne Wartebereiche, welche für mich einfach zum Erlebnis der Bahn und dem Park dazugehören. Fände es irgendwie schade, wenn man da dann nur noch einmal schnell durchlaufen würde oder ein Großteil des Wartebereichs gar nicht geöffnet ist.

      Wo das System deshalb meiner Meinung nach in Zukunft eingesetzt werden könnte sind Attraktionen wie Euromir, Silver Star, Blue Fire und evtl noch Arthur. Eben Attraktionen bei denen ich gerne auf den Wartebereich verzichte.