VirtualLine

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Problem bei einem „Vierreihennebeneinandercoaster“ sehe ich einfach immer noch an dem Gedanken im Zweifel auch nur einen Haushalt pro Reihe fahren zu lassen.

      Angenommen es stehen für die Reihe 9 zwei Paare an- beide aus unterschiedlichen Haushalten und Paar 1 sagt : „Wir möchten nicht, dass sie mit uns in einer Reihe sitzen“.

      Paar 2 kann das aber nicht verstehen, da ja nach ihrer Auffassung 2 Plätze frei sind und sie eine Fahrt länger warten müssten.

      Was das für Diskussionen unter den Besuchern geben kann will ich mir garnicht vorstellen - zumal das EP Klientel die letzten Jahre mit immer unangenehmer auffällt.

      Bei einer Einteilung in der aktuellen Situation sagt man dem oder der Mitarbeiter*in einfach, dass man gerne eine Reihe für sich hätte und so entzerrt sich dieser „Warum müssen wir jetzt noch eine Fahrt länger warten ?“ Gedanke, weil es schlichtweg nicht auffällt.

      Trotzdem bin ich auch dafür, die Sitzplatzeinteilung besonders beim Silverstar wieder zu kippen. Die Bahn hat so oder so eine riesige Kapazität. Aber vielleicht könnte man nach der ganzen Sache über ein Drehkreuz zu Beginn der Station installieren, sodass immer nur eine gewisse Personenzahl sich auf die Reihen aufteilen kann. Es ist aktuell so angenehm ruhig in der Sista Station 8)

      Zurück zum Thema : Ich werde am Wochenende wieder im Park sein und mich schon auf das Virtualline- System freuen. Ich empfinde es nach
      meinem letzten Besuch als geniale Erleichterung. Man kann durch die Timeslots einfach in der Zeit viele andere Dinge fahren und freut sich permanent eine große Bahn trotzdem gesichert zu haben :)
    • Nett fragen, ob man erste Reihe fahren darf: ja, fragen kann man immer.

      Ich fände es aber höchst brisant, diesem Wunsch nachzukommen. Wenn das dann andere Leute mitbekommen und es dann heißt es Nein, könnte es schnell zu Tumulten kommen ( "Wieso dürfen die und wir nicht?" ). Ich will es mir gar nicht ausmalen......

      Auf der Homepage wird doch auch klipp und klar kommuniziert, dass derzeit eine freie Sitzplatzwahl nicht möglich ist! Was ist denn so schlimm dran? Vielleicht hat man auch einfach mal Glück und bekommt per Zufall die erste Reihe zugeteilt. Ist gar nicht so selten, es ist uns zwei mal passiert ( Blue Fire & Wodan ).
      Der Sinn des Lebens ist nicht, die Wohnung aufgeräumt zu hinterlassen.
    • Ich kann bestätigen, dass es normalerweise möglich ist, sich z.B. bei Eurosat eine bestimmte Reihe zu wünschen oder bei Wodan und Blue Fire die letzte Reihe. Ich frage da immer den Mitarbeiter/die Mitarbeiterin freundlich, ob ich z.B. in die letzte Reihe dürfte, wenn ich die anderen Besucher vorlasse und auf den nächsten Zug warte. Das Personal hat immer positiv darauf reagiert.

      Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass das jetzt erstmal wegen der besonderen Situation nicht mehr geht und man bewusst alle Besucher gleich behandelt bzw. darauf verzichtet, dass solche Platzwünsche bei anderen Besuchern komisch/unfair rüberkommen.
    • Eigentlich kann man dies ja steuern. Nehmen wir mal an, bei Silver Star wird von Vorne nach Hinten eingeteilt mit je 4 Personen pro Reihe, dann könnte man ja, wenn man sieht, man erwischt Reihe 7, ja andere Besucher vorlassen, damit man dann, wenn der Zug voll ist als erstes drankommt und, Voilá, man hat seine Wunschreihe. Geht auch mit allen anderen Reihen. :D
    • Super Idee *iron* , beim Überholen lässt sich auch prima der Mindestabstand halten :clapp:
      Wenn man mit den momentanen Bedingungen so gar nicht klar kommt, sollte man sich vielleicht doch noch mal überlegen, ob ein Besuch derzeit so sinnvoll ist.
      Der Sinn des Lebens ist nicht, die Wohnung aufgeräumt zu hinterlassen.
    • Da haben wir gestern, zumindest bei Blue Fire, zweimal ein anderes Erlebnis gehabt: Als Dreiergruppe wurde einer zu einem anderen am Gate stehenden Einzelfahrer zugeordnet. War mir persönlich relativ egal, ansonsten hätte ich den Einteiler angesprochen. Bei den anderen Rides sind wir als Gruppe nicht weiter "aufgefüllt" worden.
    • Habe gestern mal beim Gästeservice angerufen. Dort hatte ich ein sehr gutes Gespräch mit dem Mitarbeiter.
      Es gilt immer noch, dass nach wie vor keine fremden Personen miteinander gemischt werden. Sollte dies doch der Fall sein, einfach den Mitarbeiter ansprechen und sagen dass man das nicht möchte.
    • EP_Lukas schrieb:

      genau. BabySwitch gibt es wieder. SingleRider nicht. Ich empfehle hier dennoch die VirtualLine - es gibt oft Restslots mit einer Person.
      Hallo Lukas, danke für die Info. Gerne werden wir vl ausprobieren, aber hierzu noch eine Frage: wir, 2 Erwachsene & 1Kind Größe 1,17 Meter. Bei Arthur wollten wir uns zu dritt per vl anstellen, bei Wodan z.B. alleine. Geht das? Denn ich muss ja die Nummern der Eintrittskarten hinterlegen