Abenteuer Atlantis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sevisax schrieb:

      Vielen Dank dafür!
      Klingt beim ersten Hören für mich etwas epischer als die alte Version, aber weniger eingängig.

      Spontan gefällt mir die alte Version besser, aber da spielt sicher auch die Gewohnheit eine Rolle.
      Denke auch dass das Gewöhnungssache ist. Wenn man die wieder 20 mal gefahren ist schaut das alles wieder ganz anders aus ^^
    • Hört sich zusätzlich etwas kitschiger an. Ist aber definitiv nichts schlechtes der Track. Mir erschließt sich nur nicht wirklich wieso man dafür jetzt Geld ausgegeben hat. Gibt es da nicht, ganz besonders momentan Stellen an denen die Kohle viel besser angelegt wäre?
      Freizeitpark Besuche sind mehr als ein Hobby !
    • Interessant. Offenbar war hier der Auftrag, das alte Lied möglichst ähnlich nachzukomponieren, gerade soviel anders, dass es als neue Komposition durchgeht, wie sie es wohl auch bei Atlantica Supersplash und dem Piraten der Karibik Soundtrack gemacht haben. Es scheint zu reichen, bei der Pfeifmelodie den Rhythmus und ein paar Noten leicht zu verändern. Statt der Synkope zu Beginn nun ein punktierter Rhythmus. Lustig. Ich habe das Gefühl, dass jemand die Coronapause genutzt hat, um bei den Lizenzzahlungen aufzuräumen.:-)
    • Epfan^^ schrieb:

      Wenn der alte keine Eigenproduktionen war, gibt es diesen dann irgendwo auf einer Stock-Music Seite?
      Oh da kann ich dir aber lange Geschichten erzählen:
      Ich habe vor gut nem Jahr Emails um die halbe Welt geschrieben, um an die Musik zu kommen. Leider völlig erfolglos, denn der Verlag, der die Musik damals zur Lizensierung freigegeben hat, existiert nicht mehr. Die wurden zwar von Warner Chappell Music geschluckt, dabei sind aber nicht alle Lieder in deren Archive übergangen.
    • @Professor Nikolajew: Das ist schade aber die Dateien liegen doch sicher noch auf irgend einer verstaubten Festplatte vom EP. Vielleicht kann man sich ja evt. Vermarktungsrechte sichern/kaufen und die Tracks als Album veröffentlichen. Der Verlag existiert zwar nicht mehr aber irgendwie kann man das doch sicher regeln.

      Edit: Ich habe jetzt auf einer niederländischen Seite gerade gelesen, dass Maarten Hartveldt und Michel den Dulk den Soundtrack wohl für den Park komponiert heben
      Het einde aan de samenwerking tussen Hartveldt en de Efteling was geenszins het einde van de samenwerking met Michel den Dulk. Het duo heeft na de Efteling als ontwerper en componist ook samengewerkt aan de interactieve darkride Abenteuer Atlantis in Europa-Park(2007)[3] en Rudolphs Muziekboek.
      Edit 2: Kann jemand Niederländisch?
      vijfzintuigen.nl/podcast/after…ew-met-maarten-hartveldt/
      Hier ist ein Interview mit dem Komponisten zu Abenteuer Atlantis über Abenteuer Atlantis

      Hab auch noch diese Seite gefunden, hier gibt es (wenn man die Seite auf dem PC aufruft) einen kurzen Ausschnitt des alten Soundtracks.

      eftelist.nl/a_atlantis.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Epfan^^ ()

    • Epfan^^ schrieb:

      Das ist schade aber die Dateien liegen doch sicher noch auf irgend einer verstaubten Festplatte vom EP. Vielleicht kann man sich ja evt. Vermarktungsrechte sichern/kaufen und die Tracks als Album veröffentlichen. Der Verlag existiert zwar nicht mehr aber irgendwie kann man das doch sicher regeln.
      Warum sollte man das tun? Dann hätte man auch den alten Soundtrack beibehalten können.
    • Epfan^^ schrieb:

      Edit 2: Kann jemand Niederländisch?
      vijfzintuigen.nl/podcast/after…ew-met-maarten-hartveldt/
      Hier ist ein Interview mit dem Komponisten zu Abenteuer Atlantis über Abenteuer Atlantis

      Hab auch noch diese Seite gefunden, hier gibt es (wenn man die Seite auf dem PC aufruft) einen kurzen Ausschnitt des alten Soundtracks.

      eftelist.nl/a_atlantis.html
      Das ist tatsächlich seltsam...
      Mir wurde von Seiten des Parks gesagt, dass die Power Station Studios (besser bekannt: Klemens Werner) damals mit der Aufgabe der musikalischen Ausgestaltung beauftragt wurden. Herrn Werner habe ich angeschrieben und er konnte mir diverse Daten zu den Soundtracks geben. Eben auch, dass er selbst nur LIZENZNEHMER war. So hat er mir auch 3 Snippets geschickt, die eindeutig der alten Atlantis Musik zuzuordnen waren und in deren Metadaten nichts von Maarten Hartveldt steht.
      Sehr merkwürdig das ganze.
    • Habe eben gelesen, dass Herr Werner und Power Station zuständig für die Werbekampagnen und Spots des Parks waren. Unter anderem wohl auch diesem:

      Die Musik aus dem Trailer ist wohl Lizenzierte Musik.

      Auch habe Ich dieses Video hier gefunden.


      Und in der Videobeschreibung steht (schon wieder auf niederländisch, Ich glaube die haben irgendwie etwas damit zu tun, weil bisher alle Spuren auf den Ursprung auf niederländischen Seiten zu finden war) so etwas wie : „Lasst und alle eine E-Mail an Herr Hartveld schreiben und in Bitten den Soundtrack endlich zu veröffentlichen“

      Da ist Irgendeine Verschwörung am Laufen. ?(

      Edit: Nach kurzer Suche habe ich (wer kann es sich schon denken... natürlich auf niederländischen Seiten) wohl den Grund gefunden...

      kurz und Knapp... Geld und eine Klage

      Gegen Efteling hat er geklagt, weil er von denen nur 198€ im Jahr bekommen hat für die Nutzung seiner Musik.
      Das ist weniger als die 30 Tage Aufwandsentschädigung bei Schwiegertochter gesucht. Er hat gegen Efteling geklagt, gewonnen und bekommt jetzt mehr Geld.

      Durch den neuen Soundtrack hat sich der Park wohl abgesichert. Man weiß nie ob Hartveld noch hier gehandelt hätte. Der EP hat ihm wohl nie Geld für seine Arbeit am Sound gegeben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Epfan^^ ()