Abenteuer Atlantis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Allerdings, da ist das Marketing eindeutig übers Ziel rausgeschossen. Wäre ich auch enttäuscht gewesen, so nett die Fahrt auch ist. Aber vielleicht haben sie daraus was gelernt, in letzter Zeit ist sowas Überzogenes mir nicht aufgefallen. Oder wurde ein bombastischer Trailer fürs Handwaschzentrum veröffentlicht, den ich verpasst habe? :)
    • Aber wenn es Herrn Haartveldt früher oder später ums Geld gegangen wäre hätte man ihm dies ja einfach geben können an IMAScore musste man ja auch zahlen!
      Oder wäre es zu einer Klage gekommen, was natürlich viel teurer wäre!
      Würde mich freuen, wenn ihr mal auf meinem Youtube-Kanal vorbeischaut!

      Youtube: Freizeitpark-Junkie
    • Es gibt ärger wegen dem Soundrack.

      Komponist Hartveldt beschuldigt IMAscore des 100% Plagiat wegen eines neuen Soundtrack für den Europa-Park!
      Europa-Park hat einen neuen Soundtrack für die Attraktion Abenteur Atlantis von IMAscore erstellen lassen. Die ursprüngliche Musik des niederländischen Komponisten Maarten Hartveldt wurde kürzlich durch eine Produktion der deutschen Firma IMAscore ersetzt. Wenn man jedoch beide Soundtracks nebeneinander hört, dann kann man kaum einen Unterschied zur ursprünglichen Musik von Hartveldt hören. Der Komponist Hartveldt reagiert empört und IMAscore verspricht Verbesserung.
      Abenteur Atlantis ist ein interaktiver Dark Ride der 2007 eröffnet wurde. Zu dieser Zeit sorgte Hartveldt für eine fröhliche Melodie mit fröhlichen Pfeifen. Eine neue Version des Produzenten IMAscore hat fast die gleiche Melodie, die gleiche Struktur und einen Flötenpart.
      Die neue Musik ist in einem YouTube-Video zu hören. "Dies ist kein 10-prozentiges Plagiat, sondern ein 100-prozentiges Plagiat" sagt Hartveldt. "Die Struktur der Komposition ist identisch und die Soundeffekte sind gleich. Es wurden nur zwei Noten geändert. Ich finde es bizarr, dass eine Firma wie IMAscore so arbeitet, da es einfach sehr dumm von ihnen ist. Das ist nur Kopieren des alten Soundtrack und es hat wenig mit Komponieren von Musik zu tun."
      Xaver Willebrand von IMAscore sagt, er nehme Hartveldts Bedenken ernst. "Sie können die endgültige Version im Video nicht hören" sagt er "Wenn alles gut geht, wird die alte Musik derzeit wieder im Europa-Park gespielt."
      Ein Beitrag von IMAscore in den sozialen Medien sagt aber etwas anderes aus. "Wir haben die Musik von Europa-Parks Abenteur Atlantis erneuert!" berichtet das Unternehmen IMAscore heute stolz auf Twitter und Facebook. Dieser Prozess ist daher noch nicht abgeschlossen. "Wir hoffen, dass am Ende alle Parteien zufrieden sind" fügt Willebrand hinzu.
      Hartveldt hat Zweifel an der Arbeitsweise von IMAscore. "Das ist überhaupt nicht erlaubt, die Rechte liegen bei mir." Er weiß noch nicht, ob er rechtliche Schritte einleiten wird. "Ich werde mich mit dem Geschäftsführer Michael Mack vom Europa-Park in Verbindung setzen, damit er mir erklären kann, was hier passiert."
      Der ursprüngliche Komponist sagt, er wisse nicht, warum Europa-Park seine Musik erneuern möchte. "Sie haben mich nie kontaktiert. Ich kann mir vorstellen, dass Sie nach einer Weile einen anderen Klang hören möchten, sich dann aber etwas Neues einfallen lassen. Das ist aber hier nicht der Fall." Vielleicht will der Park kein Geld mehr an den Komponisten Hartveldt bezahlen? "Das kann nicht daran liegen, da ich bis heute noch keinen Euro dafür erhalten habe." so Hartveldt.
      Da hat IMAscore einen dicken Bock geschossen und es verwundert schon gewaltig, dass dies beim Europa-Park nicht aufgefallen war. [Blockierte Grafik: https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/t34/1/16/1f914.png]

      Quelle Coaster Fans & News auf Facebook

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sevisax () aus folgendem Grund: Link zur Quelle hinzugefügt

    • Imascore hat gestern auf Instagram zumindest geschrieben, dass in der Bahn aktuell nicht die entgültige Version läuft. Von daher wird da wohl tatsächlich nochmal Hand angelegt. Finde ich schade, ich fand die Mischung aus bekanntem und neuen Akzenten ganz gelungen. Mal schauen, wie es sich dann final anhören wird.
      "Büro ist wie Achterbahnfahren. Ein ständiges Auf und Ab. Wenn man das jeden Tag 8 Stunden machen muss, täglich, dann kotzt man irgendwann." (Bernd Stromberg)
    • Aber jetzt Mal ehrlich! Herr Hartveldt übertreibt doch auch! Das ist alles aber kein 100 prozentiges Plagiat! Es klingt schon anders auch wenn man Anleihen hört...Aber er kann das Pfeifen nicht für sich beanspruchen...Und nach diesen komischen Reaktionen von Hartveldt, war ja in Efteling auch so, kann ich verstehen, dass man Abstand von ihm nehmen will....
      Würde mich freuen, wenn ihr mal auf meinem Youtube-Kanal vorbeischaut!

      Youtube: Freizeitpark-Junkie
    • Ihm gehts hier ja nicht nur um die Ähnlichkeit zum Neuen. Hartveld ist halt auch sauer, dass man Seine Musik fast 13 Jahre nutzte, ohne ihn zu bezahlen.

      Er hat ja gegen Efteling geklagt, weil diese Seine Musik auch nutzen und ihn kaum dafür bezahlt haben. Er hat Recht bekommen und Efteling muss ihm jetzt mehr zahlen.

      Der EP hat den Prozess wahrscheinlich mitbekommen und hat schnell gehandelt und den neuen Sound produziert.
      Denn Efteling hat zumindest etwas an Hartveld bezahlt. Zwar noch viel aber dennoch mehr als der EP, der bis heute nichts gezahlt hat.

      Jetzt kommt er sich natürlich ein bisschen ********* vor. Ihn nicht bezahlen wollen für den Soundtrack, aber dafür eine andere Firma, die einen ähnlich Sound komponiert schon.
      Und dann noch der Umstand, dass die Musik in der Bahn einfach mal von heute auf morgen geändert wurde, ohne ihn zu informieren, dass man seine Musik nicht mehr nutzt.

      Da kommt viel zusammen und sein Verhalten hängt halt auch mit dem Verhalten vom Park in der Vergangenheit ab.
    • Aber warum sollte man ihn denn darüber informieren, dass man seine Musik nicht mehr nutzt?
      Wenn ich zum Beispiel ein Logo für einen Youtube-Kanal gestalte muss dieser mich ja auch nicht informieren, wenn er das Logo nicht mehr benutzt!
      Würde mich freuen, wenn ihr mal auf meinem Youtube-Kanal vorbeischaut!

      Youtube: Freizeitpark-Junkie
    • @LeKu02

      Das ist halt so als ob ich Kostüme vor einen Teil der Parade Designer z.B. Winter-Feen kostüme und die auf Instagram zeige.
      Jetzt nutzt ein amerikanischer Park das Design, gibt mir aber keinen Euro dafür und hier ein Park. Da ich keine Amerikanerin bin, weiß ich nicht, was da an Parks ist und was da vor sich geht.
      Aber ich bekomme durchaus aus mit, was hier vor sich geht. Ich verklage natürlich den deutschen Park, weil ich keine Credits oder Geld bekommen habe.

      Der Amipark bekommt das mit und beauftrage ein Millionenschweres Designerunternehmen, as dann einfach nur die Flügelspitzen der Feen abrundet und ein paar Kristalle von den Kostümen abnimmt.

      Adidos Schuhe halt.
      Bleib doch mal locker...
    • Aber warum klagt dieser Hartveldt dann nicht einfach? Ihr könnt mir viel erzählen, aber wenn ihn das alles so stören würde hätte er doch viel eher was gesagt, als erst nach 13 Jahren!
      Natürlich ist es nicht die feine Englische einfach den Soundtrack etwas abzuändern und dann wieder zu benutzen, aber irgendwie finde ich seine Reaktion komsich...
      Würde mich freuen, wenn ihr mal auf meinem Youtube-Kanal vorbeischaut!

      Youtube: Freizeitpark-Junkie
    • Dass der neue Song quasi ein Plagiat ist, hab ich ja so in der Art schon geschrieben, denn da haben sich lediglich ein paar Intervalle geändert. Allerdings machen auch veränderte Intervalle eine "neue" Melodie, von daher kommt er mit seine Klage vermutlich nicht sonderlich weit. Außerdem macht der sich eh grad hochgradig lächerlich mit diesem ganzen Getue. Ich verstehe aber auch nicht, wieso der Europa-Park nicht einfach die Lizenz für den Titel weiter bezahlt, der wird ja keine Unsummen verlangen.

      Mir ist das alles relativ egal. Wenn mir der neue Song gefällt, okay. Wenn nicht, Kopfhörer auf, Handy an und fertig. Was ein lächerliches Theater hier. Lasst eine Petition starten, wir wollen den alten Soundtrack wieder.
      DARKRIDE-FAN