Piraten in Batavia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Piraten in Batavia

      Themenbereich: Holland
      Eröffnung: 28. Juli 2020

      Die Piraten in Batavia sind ein wiederaufgebauter Europa-Park Klassiker. Die originale Attraktion wurde leider bei einem Großbrand im Jahr 2018 zerstört, in nur zweijähriger Planungs- und Bauzeit konnte der Europa-Park der Attraktion jedoch neues Leben einhauchen.
      Zusammen mit dem sympathischen Freibeuter Bartholomeus van Robbemond, begeben sich die Besucher auf die Suche nach dem legendären Dolch von Batavia - dem Feuertiger. Auf der knapp zehnminütigen Bootsfahrt führt die Fahrt durch indonesiche Dörfer, den wilden Dschungel und antike Tempelanlagen.

      Onride:
    • Ich finde die erste Szene vor dem Drop bei Ep Insider genial mit dem Nebel und der Lampe am Boot. Was mir jedoch bei dem POV von Epfan95 aufgefallen ist, dass hier wahrscheinlich der Abstand der Boote kürzer ist und man den Drop hier schon vorher sieht || vielleicht kann man hier noch etwas Nachbessern mit schwarzen Toren.


      Quelle: Epfan95 YouTube

      Sonst finde ich die Bahn genial :) Robbemund kommt mir persönlich etwas zu oft vor, aber dies ist halt so wenn man ne Story erzählen möchte^^ ein paar Szenen aus der alten Bahn erkennt man auch wieder, nur den Schlangen und Spinnen-Animatronic vermisse ich nur und vielleicht noch paar mehr Tiere^^ die Battleszene vor Batavia, könnte auch noch bissl mehr Action vertragen, aber wie wir den Europapark kennen, wird ja immer mal wieder was verbessert und dazukommen die Jahre :D aber ich finde vorallem, dass das richtige Maß für den Mediakontent gefunden wurde :)
    • Bevors unter geht hier noch mal :)
      --

      Ich konnts natürlich nicht lassen und hab mir das Onride angesehen.
      Ich finds mega. Auf einigen Facebook-Videos waren irgendwie komische Lichtverhältnisse aber auf dem Onride von EP Insider sieht das alles doch sehr sehr gut aus.

      Klar gibts noch was zu verbessern und zu verfeinern, aber ein würdiger Ersatz der nah am Original bleibt und doch vieles schöner macht.


      Detail-Feedback (Spoiler)
      Spoiler anzeigen

      - größter Kritikpunkt: Die Animatronics sehen gut aus, sind synchron aber enorm "steif"... da hätte ich ehrlich gesagt mehr erwartet und da gibt es in Übersee tatsächlich noch viel bessere Animatronics. Man sieht es vor allem in der Kampfszene mit den Schwertern und bei der Seeschlacht... sehr "steif" alles. Da würd ich mir wünschen das die Animatronics noch etwas flexibler werden... ich bin mir sicher, dass man den Schwertkampf besser darstellen kann als mit zwei steif gegenüberstehenden Animatronics. Da wäre mir sogar ein gut versteckter Screen lieber gewesen.


      Kleinere Wünsche:
      - Wind und Nieselregen oder so in der Schiff-Szene. Die Schiffe sollten ganz leicht "wogen" in den Wellen, der Wind sollte die Segel tatsächlich flattern lassen.
      - Stürmische See und Wolken ggf. einzelne Blitze im Hintergrund der Schiff-Szene: da ist es momentan einfach nur schwarz.
      - ich würde mir für den Drop wünschen, das es nicht ganz so bunt los geht. Finde das Artwork da besser gelungen, zudem würde ich mir ein paar mehr kleine Wasserfälle wünschen hab das jetzt nur direkt am anfang links gesehen


      @EP: Nicht falsch verstehen richtig genial geworden. Tatsächlich hatte ich den größten Gänsehausmoment als Bartholomeus den Dolch gefunden hat inkl Musik und Animationen... einfach unbeschreiblich!

      Danke fürs Lesen
    • Ich will jetzt auch nochmal mich ein bisschen ausführlicher ausdrücken. (Mein Eindruck durch Videos & noch nicht selber gefahren)

      Positiv:

      Ich finde der Dark Ride ist wirklich gut gelungen finde die Thematisierung einfach richtig gut.
      Auch an Mediakontent wurde das Maß meiner Meinung nach richtig gut getroffen.
      Finde den Anfang besonders gut.
      Finde es gut umgesetzt das es auch dunkel wird sobald man aus der Station rausfährt.
      Und dann es komplett dunkel wird und die Lampe anfängt zu flackern.
      Auch mit dem Nebel richtig gut, bloß man muss gucken das man dann nicht wie im Video von Epfan95 unten die Abfahrt schon sieht.
      Finde die große Leinwand auch in der Canyon Szene sehr gut gemacht.
      Allgemein die Thematisierung ist einfach klasse!
      Die Kulissen sind höher als früher und die theming Objekte Ragen richtig in die Höhe.
      Außerdem habe ich nicht einmal oben die Decke gesehen weil es so abgedunkelt ist gefällt mir sehr.
      Auch die Licht Technik wurde gut umgesetzt.
      Die Soundtracks und effects sind auch sehr gut gelungen, passt sehr zur Atmosphäre der Bahn.
      Die Animatronics gefallen mir auch.
      Den Wartebereich finde Ich richtig gut nichts auszusetzen, erzeugt eine gute Stimmung und man freut sich auf die Fahrt.
      Bin richtig geflasht von den neuen Dark Ride da hat der Europapark und das gesamte Team wirklich großartige Arbeit geleistet.

      Negativ:

      Ich finde auch das man in der Battle Szene noch ein bisschen mehr Action rein bringen könnte.
      An einigen Stellen könnten die Soundtracks meiner Meinung nach lauter Zuhören sein Beispiel Battle Szene.
      Den Bullen am Schiff Könnte ein bisschen mehr beleuchtet werden und auch das wie auf Bildern Nebel aus den Nasenlöchern heraus kommt.
      Was mich an meisten stört das aus den Kanonen keine Licht & Nebel Effekte heraus kommen hoffe man verbessert das noch.
      Und was auch richtig toll wer,
      wenn man wie auf den Bildern wie im Dschungel und in der Battle Szene noch ein bisschen Nebel haben würde der auf dem Wasser gleitet,
      So könnte man auch den Übergang vom Wasser zu den Schiffen ein bisschen verstecken.
      und es würde eine noch bessere Atmosphäre erzeugen.
      Oder einfach nur Dunst Nebel der ganz fein ist.
      Die Kampf Szene zwischen Bartholomeus und Cortez finde ich sehr steif.



      Ich denke auch das noch vieles verbessert wird usw...
      Haben ja heute gerade mal den ersten Tag.
      Außerdem sind das ja nur Kleinigkeiten.
      Ich finde es ist einer der besten Dark Rides die es gibt, da hat der Europapark wirklich was tolles geleistet.
    • Ach ja, ich finde den Mack Animatronic etwas verstörend X/ dieser passt iwie ned so in die Bahn, weil ich halt damit etwas verknüpfe, und diese Verknüpfung für mich nicht nach Batavia und ins 16. Jahrhundert passt, aber ein normaler Besucher würde dies wahrscheinlich nicht bemerken

      Ich sehe schon: Nebel wird der neue "Sternenhimmel" xD
    • Nomoco schrieb:

      @VR999 und @LeKu02: ab welchem Punkt seid ihr 25 Minuten angestanden? Könnt ihr etwa abschätzen, wie lange man ab dem Gebäudeeingang bzw. ab dem verlängerten Beginn der Warteschlange braucht? Ich plane etwas für morgen :D
      Ab mitten auf dem Luxemburger Platz waren es 25 Minuten.
      Im Gebäude selbst steht man schätzungsweise 5-10 Minuten.

      Einfach anstellen. :)
    • Können wir uns wenigstens für die ersten Tage darauf einigen, dass wir hier auf längere Bewertungen anhand von Onrides verzichten? Die Bahn ist keine fünf Stunden alt, aus dem Forum sind vielleicht zehn Leute selber gefahren und schon gibts hier Verbesserungslisten. Leute, mit Videos kann man keine Atmosphäre und kein Vorortgefühl beurteilen. Bestenfalls eine Grundrichtung. Ich freue mich auf jeden Bericht von Usern, die heute und in den nächsten Tagen live die Bahn erleben. Alle anderen Bewertungen taugen glaube ich nicht viel.
    • Ok, anhand der Onrides kann man schon sagen, das die Bahn richtig toll geworden ist.
      Der Mediakontent wurde, wie oben schon geschrieben, sehr gut integriert.
      Vor allem die mega tollen Animationen im Tempel zu Schluss sind sehr gut umgesetzt!
      Außerdem hat man viele Elemente der alten Bahn wieder mit verbaut. So der Betrunkene auf der Brücke, der aber leider keinen Spruch mehr für die Fahrgäste bereithält, genauso wie der Typ, der durch die Decke nach unten guckt. (alles in der Stadt-Szene.)

      Eine Frage: Spürt man eigentlich einen Windeffekt kurz vor der Abfahrt? Man sieht ja ein Unwetter mit Blitzen, das schreit ja nach einem Windeffekt.

      Aber gleichzeitig muss ich mich den Kritikpunkten einiger Post über mir anschließen.
      - Die Battle-Szene könnte tatsächlich mehr Action vertragen.
      - Die Musik ist in fast allen Szenen nur sehr leise zu hören.
      - Auch könnten sich die Animatronics in der Kampfszene deutlich mehr bewegen. Da muss unbedingt noch Nachgebessert werden, sofern das mit der verbauten Technik möglich ist. Man könnte fast meinen es handelt sich dabei um Animatronics von Hofmann.
      - Auch finde ich, das die Bahn teilweise zu bunt wirkt. Sehr viele Szenen (auch im Wartebereich) sind komplett blau beleuchtet, das passt irgendwie nicht.
      Das eine Haus im Stelzendorf sieht aus wie eine Disco. Dagegen passen in der Stadt die vielen bunten Lichter wieder gut zusammen.

      Unterm Strich kann man bis jetzt sagen, man hat hier ein mega guter Darkride gebaut, der in ein paar Wochen und Monaten, wenn das fine tunning abgeschlossen ist, absolut nicht verstecken muss.


      So ein Kapazitätsmonster braucht der Park aber in Zukunft, mit solchen Kapazitäten wie bei Snorri kann der Park auf dauer nicht umgehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CoasterRacer ()

    • War ja klar daß wieder gesagt wird daß man anhand von Videos eine Attraktion nicht beurteilen kann... :P
      Dann schreibe ich auch wieder was ich immer dazu schreibe.
      Die bisherigen Kritikpunkte sind erkennbar,nachzuvollziehen und sachlich. Es wird ebenso positives genannt.
      Und wieder fällt mir auf daß bei ausschließlich positiven Äußerungen NIE gesagt wird man könne das anhand von Videos nicht beurteilen...Surprise,Surprise. ;)
    • Doch, genau das sage ich auch für das vermeintlich Positive. Vielleicht wirkt im Video etwas gut und in Realität ist man dann enttäuscht. Ging mir z.B. beim Remake von Phantom Manor so. Was aber wirklich nicht geht, ist die Soundstimmung mit einem YouTube Video beurteilen zu wollen. Vorort gibt es ein ausgefeiltes Soundsystem. Der Ton im Video wird mit einem winzigen Mikro auf Stereo/Mono heruntergebrochen und zu Hause bestimmt auch nicht mit einer 7.1 Anlage wiedergegeben. Aber die Musik ist überall zu leise?
      Selbst in den YouTube Videos ist der Sound aufgrund der unterschiedlichen Aufnahmegeräte ein jeweils anderer. Bei Farben in einem Video ist es das Gleiche. Durch Sensor, Bearbeitung und Wiedergabegerät entstehen Verzerrungen, die niemals das originale Farbspektrum wiedergeben. Dazu kann man keine Aussage von zuhause treffen.

      Eine Grundstimmung kann man erkennen und auch gerne kundtun. Für alles andere braucht man das Live-Erlebnis. Es beurteilt auch niemand Bücher oder Filme nur anhand einer Übersicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nomoco ()