Piraten in Batavia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das mit dem Beurteilen ist halt so ne Sache. Ich finde es grundsätzlich schwierig anhand eines Videos Etwas zu bewerten, egal ob positiv oder negativ. Es ist für mich immer anders Dinge live zu erleben.
      Auch wird hier geschrieben, dass Lichteffekte an denen Kanonen fehlen. Auf den Onrides die ich gesehen habe, gab es Lichteffekte an der Kanone. Auch deshalb ist es schwierig anhand eines Videos zu bewerten.

      Ich werde mir nächste Woche 3 Tage lang vor Ort selbst eine Meinung bilden.
    • CoasterRacer schrieb:

      Ok, anhand der Onrides kann man schon sagen, das die Bahn richtig toll geworden ist.
      Der Mediakontent wurde, wie oben schon geschrieben, sehr gut integriert.
      Vor allem die mega tollen Animationen im Tempel zu Schluss sind sehr gut umgesetzt!
      Außerdem hat man viele Elemente der alten Bahn wieder mit verbaut. So der Betrunkene auf der Brücke, der aber leider keinen Spruch mehr für die Fahrgäste bereithält, genauso wie der Typ, der durch die Decke nach unten guckt. (alles in der Stadt-Szene.)

      Eine Frage: Spürt man eigentlich einen Windeffekt kurz vor der Abfahrt? Man sieht ja ein Unwetter mit Blitzen, das schreit ja nach einem Windeffekt.

      Aber gleichzeitig muss ich mich den Kritikpunkten einiger Post über mir anschließen.
      - Die Battle-Szene könnte tatsächlich mehr Action vertragen.
      - Die Musik ist in fast allen Szenen nur sehr leise zu hören.
      - Auch könnten sich die Animatronics in der Kampfszene deutlich mehr bewegen. Da muss unbedingt noch Nachgebessert werden, sofern das mit der verbauten Technik möglich ist. Man könnte fast meinen es handelt sich dabei um Animatronics von Hofmann.
      - Auch finde ich, das die Bahn teilweise zu bunt wirkt. Sehr viele Szenen (auch im Wartebereich) sind komplett blau beleuchtet, das passt irgendwie nicht.
      Das eine Haus im Stelzendorf sieht aus wie eine Disco. Dagegen passen in der Stadt die vielen bunten Lichter wieder gut zusammen.

      Unterm Strich kann man bis jetzt sagen, man hat hier ein mega guter Darkride gebaut, der in ein paar Wochen und Monaten, wenn das fine tunning abgeschlossen ist, absolut nicht verstecken muss.


      So ein Kapazitätsmonster braucht der Park aber in Zukunft, mit solchen Kapazitäten wie bei Snorri kann der Park auf dauer nicht umgehen.
      Das dachte ich mir schon beim letzten Making off Video und nun scheint es in der fertigen Bahn auch so zu sein. Hier wird wirklich mit zu starken Farben gearbeitet. Sieht halt aus wie vom Veranstaltungstechniker beleuchtet. Regler für Blau/Rot/Grün voll auf und drauf! Finde das auch ein bisschen Schade weil es einfach nicht sein muss. Die Technik ist ja da, muss nur anders verwendet werden. Warum so viel Pink und Rot in der Canyonszene?
    • Wenn ich die Aufnahmen mit den Onrides mit der alten Bahn vergleiche, dann hört man den Sound dort besser, auch wenn er dort nur mit einem kleinen Mikro aufgenommen wurde.
      Das der Sound und die Farben nicht 1 zu 1 rüberkommen, ist völlig klar und steht deshalb auch komplett außer Frage.

      Was mir aber auch aufgefallen ist, das es nicht mehr so viele Sprechszenen gibt wir früher, oder?

      Nochmal zu den Wartezeiten, man hört so viele unterschiedliche Angaben. Zuerst hörte man was von einem Schild mit 90 min., dann irgendwas mit 40 Minuten ab dem Lux.Platz und nun was mit 25 min.
      Was stimmt denn nun :laugh2:
    • die Warteschlange mit den Szenen zwischen Robbemond und Jopie sieht man in diesem Video sehr gut:

      youtu.be/LvIIbTGSSL0


      Der TON ist bei diesem Video besonders deutlich und klar zu hören:

      youtu.be/PfUdW_PNcJ0



      Die allerersten Videos kamen leider nicht an die Qualität Dieser beiden hier ran. Wenn man das Video von Epfan95 sieht und dann das von EPManiac hat man einen völlig anderen Eindruck von der Fahrt! Großes Lob an EPManiac!
      :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von LucasWa ()

    • SveLi schrieb:

      Das mit dem Beurteilen ist halt so ne Sache. Ich finde es grundsätzlich schwierig anhand eines Videos Etwas zu bewerten, egal ob positiv oder negativ. Es ist für mich immer anders Dinge live zu erleben.
      Auch wird hier geschrieben, dass Lichteffekte an denen Kanonen fehlen. Auf den Onrides die ich gesehen habe, gab es Lichteffekte an der Kanone. Auch deshalb ist es schwierig anhand eines Videos zu bewerten.

      Ich werde mir nächste Woche 3 Tage lang vor Ort selbst eine Meinung bilden.
      Ich meinte bei dem Schiff wo Bartholomeus auf der Flanke steht.
      Aber ist ja jetzt auch egal.
      Ich hatte oben extra geschrieben Meinung zum Video und hatte auch extra geschrieben das ich noch nicht gefahren bin.
      Klar ist das Erlebnis anders und die Wahrnehmung und alles das ist schon klar.
    • Mittlerweile habe ich doch einige On-Ride-Videos angesehen. Die Bahn scheint wirklich sehr schön geworden zu sein (wie es ja auch zu erwarten war :)) Cool finde ich, dass Roland Mack in der Bahn verewigt wurde.

      Ein paar Dinge gibt es aber doch, die ich etwas schade finde:

      1) Der Papagei im Eingangsbereich (falls es denn noch der Originale ist) spricht offensichtlich nicht mehr. Dieses "Hey Du! Bist Du etwa Harry" fehlt mir ein wenig :(

      2) Von der ersten Szene mit der Piratentaverne im Eingangsbereich hätte ich mir etwas mehr versprochen. Dass man hier nicht etliche hochwertige Animatronics platziert, war klar. Hier aber nur eine einzelne Figur hinzusetzen, die sich nicht bewegt, ist doch etwas wenig. Zudem wirkt die große Leinwand irgendwie nicht so gut in die Szene integriert. Hinter einem Fensterrahmen würde sie vielleicht besser wirken.

      3) Der Tiger fehlt. Das war meine Lieblingsfigur in der originalen Bahn.

      4) Das Rocking-Boat-System passt meiner Ansicht nach nicht wirklich in die Bahn. Das Krokodil ist starr und bewegt sich nicht natürlich. Auch dass das Boot ohne Ruderbewegungen fährt, ergibt nicht so viel Sinn.

      5) Ich hätte es besser gefunden, der Schauspieler aus den Trailern hätte den Van Robbemond-Figuren die Stimme geliehen.

      6) Die Animatronics bewegen sich zum großen Teil nicht so natürlich, wie ich es erhofft hatte.
    • Ja es ist Schade, das der Papagei nichts sagt. Aber vielleicht auch deswegen nicht, weil in der Etage darüber Robbemont die Geschichte über den Feuertieger erzählt. Die würden sich ja quasi ins Wort fallen.

      Die Animatronics, die den Brand überlebt haben, hätte ich nicht zusammen in das Boot gequetscht. Die Idee hat mir noch nie so richtig gefallen. Diese hätte man, zumal der eine ja glaube ich ein Bier in der Hand hält, in die Taverne gut integrieren können.

      Was mir aber auffällt ist, das man immer mehr Ähnlichkeiten mit der alten Bahn erkennt. In der Schlachtszene findet man den Typ im Fass und in der Stadt ist gegenüber dem Gefängnis der Typ auf dem Schwein :D
      Ich kann aktuell noch gar nicht sagen ob ich das gut oder schlecht finden soll, das man diese Szenen (Gefängnis/Schwein etc) mehr oder weniger alles zusammen in eine Szene gepackt hat.
    • Jetzt liefere ich auch mal meine Eindrücke des neuen Darkrides. Die Kombination aus Media-Integration und realen Animatronics ist unglaublich gut geworden. Weiterhin gefällt mir die Beleuchtung im gesamten Darkride sehr gut. Ich habe das Gefühl, dass besonders der Drop etwas intensiver wirkt als früher. Ein rundum gelungener und top Darkride welchen wir jetzt endlich auch im Europa-Park haben. Glückwunsch an die Familie Mack.

      Mehr Eindrücke gibt es in meinem Videoblog.

    • Ich durfte ja zusammen mit den Pressevertretern fahren und muss sagen, ich bin recht zwiegespalten .

      Es ist eine unglaublich beeindruckende Bahn, der Anstehbereich und alle Szenen lassen dir bei der ersten Fahrt den Mund offen stehen, richtig geile Deko

      Aber für mich ein Robbemond overload. Natürlich geht es in der Bahn um seine Geschichte , aber sie wird einem fast schon aufgedrückt finde ich. Gefühlt alle 5 Meter taucht wieder ein Robbemond im Bild auf ...

      Früher konnte man in Ruhe alles bewundern und anschauen, jetzt wird fast schon der Blick auf etwas bestimmtes gelenkt. Kann auch sein das ich jetzt zu sehr mit der alten Bahn vergleiche, ich möchte auch nicht falsch verstanden werden, der EP und Mack Media, Mack Next usw haben da eine unglaublich mega geile Bahn gebaut die ich bestimmt noch zig tausend mal fahren werde. Aber in der alten Bahn konnte ich mich besser verlieren.
    • Du sprichst mir aus der Seele. Bei einer der nächste Rallyes können wir die Aufgabe stellen: "zähle die Robbemonds". Man will eine Geschichte erzählen, dadurch verliert man aber etwas das "Eintauchen in eine andere Welt" oder das "Wimmelbild". Für den normalen Fan wird es wahrscheinlich aber besser sein, weil eine durchgängige Story da ist.
    • Also ich bin den neuen Dark Ride auch vorhin gefahren und gebe nun mein Fazit ab!

      Die Bahn ist einfach toll gelungen! Er gehört wirklich zu den großen Europas! Die Atmosphäre war wirklich toll! Ich fand die Situation unglaublich, wenn man aus dem Drop in den Canyon kam! Es war eine ganz besondere Atmosphäre, die auch durch das Laute „Oh" des gesamten Bootes sehr gut rüber kam!
      Ich könnte soweit, bis vielleicht auf die zu leise Musik, und den an manchen Stellen fehlenden Nebel nichts negatives finden! Ich freue mich auf die kommenden Fahrten und die Zukunft dieser Attraktion....Der erste Tag war auf alle Fälle für mich ein tolles Erlebnis!


      Bravo Europa-Park
      Würde mich freuen, wenn ihr mal auf meinem Youtube-Kanal vorbeischaut!

      Youtube: Freizeitpark-Junkie