Hasenhorn Coaster Todtnau (Alpine Coaster/Wiegand)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hasenhorn Coaster Todtnau (Alpine Coaster/Wiegand)

      Ich habe mir überlegt dieses Unterthema ein wenig "aufzuwerten" indem ich nach und nach einige Ausflugsziele etwas genauer beschreibe. Diese Ausflugsziele sind allesamt in der näheren und manchmal auch weiteren Umgebung des Europa-Parks, aber immer in den Regionen Südbaden oder dem Elsass.

      Der Hasenhorn- Coaster in dem Schwarzwaldort "Todtnau" gehört zu den Typ Alpine Coaster von Wiegand. Die Anlage unterscheidet sich insofern von den klassischen Sommerrodelbahn weil sie schienengeführt ist und ein Ausbrechen oder Hinausfallen des Schlittens nicht möglich ist. Die Strecke ist mit knappen 3 Kilometern durchaus lang und somit gehört die Bahn auch zu den längeren Ausführungen des Modells.

      Die Bergstation erreicht man mithilfe eines Sessellifts, welcher auch für den Bergauftransport der Schlitten und Mountain Bikes genutzt wird. (Neben dem Alpine Coaster gibt es dort auch eine Mountain Bike Strecke).

      Preislich gibt es folgende Kombinationen (Preise ab 16 Jahren, Kinder im Schnitt 1.5 Euro günstiger)

      Sessellift Coaster Kombiniert
      Einfache Fahrt6,00 €5,00 €10,00 €
      Berg- u. Talfahrt7,00 €
      10 Fahrten53,00 €48,00 €94,00 €
      20 Fahrten100,00 €89,00 €180,00 €



      Wichtig hierbei: Auch wenn zwei Personen gemeinsam in einem Schlitten fahren möchten werden immer die 10 Euro fällig.


      Oben auf dem Berg angekommen hat man eine grandiose Aussicht über die Stadt und das umliegende Bergpanorama. Dort kann man sich auch vor der Abfahrt mit dem Coaster auch etwas länger aufhalten.

      Der Alpine Coaster startet wenige Meter unterhalb des Ausstiegs der Sesselbahn. An dieser Stelle kann es an stark frequentierten Tagen zu hohen Wartezeiten von bis zu einer Stunde kommen.

      Der Alpine Coaster selbst macht aber einfach nur extrem viel Spaß und hat wirklich eine abwechslungsreiche Streckenführung. Teilweise sehr steile und enge Kurven, viele kleine aufeinander folgende "Jumps" und drei Helixes mit schönen lateralen Kräften. Dazu kommt natürlich die extrem lange Strecke.

      Sowohl an der Tal- als auch an der Bergstation gibt es gastronomische Angebote sowie auch Toiletten.


      Insgesamt lohnt es sich, dem Hasenhorn- Coaster einen Besuch abzustatten. Auch wenn 10 Euro erst einmal hoch erscheinen mögen, so ist dieser Preis in Anbetracht der Länge der Bahn, sowie der inkludierten Bergauffahrt doch gerecht. Allerdings sollte es noch eine Abstufung geben für Personen, die einen Schlitten gemeinsam nutzen möchten.






      Todtnau besitzt auch noch die bekannten "Todtnauer Wasserfälle" zu welchen man auch über einen kleinen Fußweg gelangt.

      Der Alpine Coaster wird übrigens von derselben Familie betrieben, die auch den Steinwasen Park und Tatzmania in Löffingen unter sich hat.

      hasenhorn-rodelbahn.de/
    • Wir sind bisher jedes Mal weitergefahren, weil es so voll war, dass die Wartezeit bei mehreren Stunden lag... Gerade gestern waren wir in Gutach bei den Vogtsbauernhöfen und danach auf der Sommerrodelbahn nebenan. Die ist zwar deutlich kürzer, aber dafür mussten wir nicht warten und die Kosten waren mit ca. 25€ für 12 Fahrten (6x Kind, 6x Erwachsener) recht überschaubar... Ob ich nun 6 min am Stück oder 3x 2 min fahre, macht ja eigentlich keinen grossen Unterschied :)