Zwei neue Themenbereiche im Europa-Park

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Ich freue mich einfach über die Ankündigung von zwei neuen Themenbereichen, egal welches Land auch immer, sie werden bestimmt schön anzuschauen sein. ^^
      Für mich ist schon alleine das spazieren durch die verschiedenen Themenbereiche wie ein kleiner Urlaub.
      Bei den insgesamt fünf angekündigten neuen Attraktionen wird das eine oder andere auch für mich dabei sein. Die Achterbahn überlasse ich dann euch. :D
    • Neu

      E.....p schrieb:

      Ich kann mir das schon gut vorstellen, wie Patrick usw alle da sitzen und sich denken
      Die haben ja blühende Phantasien ?( :D
      Oder ihnen fehlen selbst noch die Ideen, wie genau sie den Platz füllen sollen und lassen unbezahlte Arbeitskräfte die Zukunftsvisionen ausarbeiten. :D

      Ich freue mich auf jeden Fall riesig darauf, wieder ein Großprojekt im Park selbst beobachten zu können und jeden Tag darüber zu diskutieren, um welche Attraktionen es sich handeln könnte, wie die Gestaltung aussehen könnte und welche Überraschungen der Park sonst so für uns vorbereitet.
    • Neu

      Ja das stimmt wohl...

      Ich könnte mir bei einen Themenbereich wie Rumänien richtig gut Burg Ruinen vorstellen,
      Vielleicht verbirgt sich dann die Achterbahn in der Burg von Dracula.
      Denn ansteh Bereich könnte man auch in der Burg gut integrieren sowie vielleicht noch andere indoor Attraktionen.
      So ähnlich wie bei Hogwarts könnte ich mir das vorstellen.
      vielleicht auch ein mix zwischen darkride und Achterbahn.
    • Neu

      wiaipi schrieb:

      Wenns mit Corona 2021 und 2022 so weitergeht, könnte ich mir vorstellen daß 2023 sportlich ist...
      Vom Zeitplan her nicht unbedingt. Eine neue Achterbahn braucht nicht mehr als ein Jahr Bauzeit, wenn der Rest des zugehörigen Themenbereichs erst später eröffnet. War ja auch schon bei anderen Bahnen im Park so.
      Eine andere Frage ist, wie es 2022 mit den finanziellen Reserven des Parks aussieht, ob da so eine Investition überhaupt drin ist. Vielleicht kommt gerade deshalb dann zuerst die Achterbahn, und die Themenbereiche erst deutlich später, um die Kosten zu strecken. Also zB Ende 2023 die neue Achterbahn und 2025 zum Jubiläum der Themenbereich.
    • Neu

      Ich muss sagen, dass mir Ungarn immer mehr gefällt.

      Gulasch (geht auch in Vegan), Paprikahuhn, Zander und Desserts wären doch toll. Und im Winter ist Gulasch etwas, was super durchwärmt.

      Und die Architektur. Vor allem der Jugendstil in Ungarn ist nochmal was anderes als hier in Hessen. Und kulturell war auch einiges los. Illyrer, Römer und Co besiedelten Ungarn.
      Bleib doch mal locker...
    • Neu

      Wie ein paar Worte gleich einen Hype auslösen können.

      Aber wir kennen doch den EP. Meist gross Ankünden von wegen dann wieder Weltneuheit usw.......

      Ich wurde in den letzten Jahren zu sehr enttäuscht und darum sehe ich das immer zuerst etwas skeptisch lasse mich aber sehr gerne überraschen man sieht es ja an diversen Mack Anlagen im Ausland das sie es eigentlich gut können.
    • Neu

      Spätestens mit Batavia, Snorri Touren und Rulantica hat der Park aber doch gezeigt, dass er es kann. Ich freue mich jedenfalls, egal was kommt. Das Angebot ist jetzt schon toll, sodass der Park eigentlich hinstellen kann, was er will. Ich würde mich freuen, wenn der Themenbereich so verwinkelt gestaltet wird wie die Schweiz oder Teile von Griechenland.
    • Neu

      Vampirwurst schrieb:

      Ich mag zwar Harry Potter, aber dann doch lieber eine Tolkien Homage in England. Oder man rüstet die Taxen zu Mister Beans Mini um. Oder man gestaltet den Laserparcours als Tardis inneres o.o
      Das sind tolle Ideen, da wäre ich sofort dabei :love: Wobei die Taxis ohne die Miss Marple Musik nur halb so schön sind. Aber Tolkien, Mr. Bean und Doctor Who in England, das hätte was :D
    • Neu

      Wirklich wünschen tu' ich mir nichts. Eher was ganz dringend NICHT wünschen... und zwar noch mehr von diesem unsäglichen VR-Sch***s...! Schon als Kind und auch jetzt noch als Erwachsener fand und finde ich in Freizeitparks eben grad das faszinierend, wie mit Animatronics und stimmungsvollen Szenen und Dekos neue Welten geschaffen werden. Ob die jetzt immer echt und realistisch aussehen oder sich schön flüssig bewegen, war und ist mir einerlei. Einem diese ganze Illusion mittels moderner Videotechnik vorzuspielen, finde ich irgendwie "billig'... Video kann "jeder"... aber so wirklich tolle Darkrides wie PiB (1 & 2) oder die ganzen Disney-Rides - DAS ist für mich wahre Kunst und der Zauber eines Freizeitparks.
      Clubkartenbesitzer seit Oktober 2015!!! :thumbsup:
    • Neu

      Ich lass mich auch gerne überraschen und wünsche mir eigentlich nur eine gut thematisierte Achterbahn, die aufgrund der Fahreigenschaften und eines unterhaltsamen Layouts wieder viele Jahre Spaß macht. Dann muss die Bahn für mich auch nicht besonders intensiv sein.
      Und wenn es nach mir geht, bitte auch keine weiteren Fremdlizenzen. Ich finde Madame Freudenreich und Robbemond sind schon tolle Figuren. Eine Marke mit einer Strahlkraft von z. B. Harry Potter würde meiner Meinung nach alle bisherigen Brands dominieren und die Marke „Europa Park“ verwässern.

      Achja, diesen Professor aus dem Voletarium finde ich ganz gut - hab aber seinen Namen vergessen ;)
      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ES LEBE DIE EULENSTEINS DER NACHTKRAPP!