Reise nach Rulantica

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ob man eine Attraktion als schlecht bis mittelmäßig bewertet, das ist reine Geschmacksache. So mag ich z.B. die meisten der von Oberfranke genannten Attraktionen gerne, z.B. Kaffeetassen und Historisches Karussell sogar sehr. :) Sogar das Drehtheater wäre, mit einer interessanten Geschichte und guten Effekten, dass die Geschichte auch interessant bleibt, eine Attraktion, die wir gerne nutzen würden. Die Lasershow früher war toll, von mir aus dürfte es gerne eine moderne Neuauflage davon geben.
      Leider spricht uns das Drehtheater zur Zeit auch nicht an. Wenn dann noch technische Defekte, die längere Zeit nicht behoben werden dazu kommen, dreht sich die Abwärtsspirale. Das ist schade und eigentlich auch nicht typisch für den Europa Park, der doch sonst die alten Attraktionen sehr pflegt.
    • Der Spruch:
      "Es Eilt der Reihe nach"
      ist hier treffend...
      Nur immer zu sollten solche Reparaturen nicht nach hinten geschoben werden...
      Vielleicht wäre es da besser das Dreh-Theater temporär zu schließen...
      "Wegen Technischen Problemen vorübergehend Außer Betrieb"
      Würde sicher zu weniger Unmut führen :)
      Spaß ist...?
      Das was Du daraus machst!
      *hydra* Hydro 4 ever *hydra*

      - Leute lasst den Kopf nicht hängen !!!
      Ist schlecht für die Nackenmuskulatur ... :aiiii:
    • Ich war am sehr gut gefüllten Ostersonntag zum ersten Mal in der Attraktion. Neben mir haben trotzdem nur acht weitere Gäste den Weg in dieser Vorstellung ins Historama gefunden. Beim Hinausgehen hatte ich außerdem den Eindruck, dass die Gäste eher gelangweilt waren.
      Und ich fand das Theater und die Möglichkeiten eigentlich super. Mit netter Deko und ein paar Animatronics würde ich die Attraktion lieben. Aber ich weiß, die breite Masse steht ja nicht mehr so sehr auf Animatronis :(
    • Es gibt aber auch sehr viele Leute die nichts mit Achterbahnen anfangen können oder sie nicht fahren können. Für diese Leute sind die Darkrides und das Historama usw die Alternative und auch ein Grund den Park zu besuchen...würde der Park nur auf Thrill und Achterbahnen gehen wäre er lange nicht so voll
    • So ist es. Ich wohne 100 Km vom Phantasialand entfernt. Trotz 470 Km Entfernung habe ich eine Clubkarte vom Europa Park. Warum? Weil der EP mir als Fahrer ruhigerer Attraktionen mehr zu bieten hat. Leider gibt's davon im Phl viel zu wenige. Dafür liebe ich den EP: hier setzt man auch viel auf Darkrides, ruhige Fahrten und andere Alternativen zu Thrillrides.
    • @Mc Minion und @Rappschecke ich gebe euch ja zu 100 % Recht und ich bin dem EP auch sehr dankbar, dass z.B. mit B.v.Robbemond eine neue Qualität von Animatronics Einzug in die deutschen Parks hält.
      Allerdings gibt es wohl Gründe, warum der HansaPark nicht mehr in neue Animatronics investiert und das PHL seine alten DarkRides vergammeln lässt. Neben den Kosten, ist das m.M.n auch die fehlende Begeisterung im Vergleich zu Thrillrides. Oder Anders: Wenn ein Park eine größere Investitionssume zur Verfügung hat, sieht’s momentan so aus, als wird eher in einen Leuchtturm-Thrillride das Geld gesteckt, als in einen neuen DarkRide. Und das ist bestimmt auch das Ergebniss der Marktforschung dazu, die zuvor betrieben wird.

      Dass ein guter Park sich neben rasanten Attraktionen auch von ruhigen Attraktionen im Mix auszeichnet, ist unbestritten und wollte ich auch nicht zum Thema machen.
    • Wir können dem Europa Park wirklich dankbar sein, dass er für ALLE Besucher etwas bietet. Das macht einen echten Familienpark aus. Ein Tag dort ist ausgefüllt, egal ob man nur Achterbahn fährt, die ruhigen Attraktionen bevorzugt oder von Show zu Show zieht. Es macht auch Freude einfach mal nur so durch den Park zu spazieren und das Ambiente der Themenbereiche oder des Schlossparks zu genießen. Die Mischung macht den Europa Park zu etwas ganz besonderem!
      Und besonders an vollen Tagen ist es auch wichtig, dass es kleine Attraktionen ohne große Wartezeit gibt, nur um wieder zum Thema Historama zu kommen. Wobei diese Attraktion derzeit leider nicht zu einem Wiederholungsbesuch einlädt.
    • @Mucfra Da kann ich dir nicht zustimmen. Also meiner Meinung nach zeigt die Sicht auf die letzten Jahre, das die Besucher auch sehr auf Dark Rides stehen. Bestes Beispiel ist da doch Symbolica im Efteling, der Hype um die Bahn war, zu Recht, riesig! Und das zeigt auch, dass man auch mit einem Super Dark Ride alle Zielgruppen ansprechen kann....Ich denke das ist jetzt aber genug Off-Topic! ;)
      Würde mich freuen, wenn ihr mal auf meinem Youtube-Kanal vorbeischaut!

      Youtube: Freizeitpark-Junkie
    • Als ich Mal auf der Website von Tacumeon war habe ich dieses Produkt entdeckt:

      tacumeon-rides.com/gameplay-theatre/

      Es handelt sich dabei um ein sich drehendes Theater, in dem ein Spiel integriert ist, auf dem Bild sowas wie 'ne Schießbude oder so...Ich bin mir nicht zu 100% sicher, ob das ins Historama passen würde, prinzipiell denke ich aber, dass das für das eher unbekannte Historama eine Idee wäre!
      Würde mich freuen, wenn ihr mal auf meinem Youtube-Kanal vorbeischaut!

      Youtube: Freizeitpark-Junkie
    • Ich kann es mir sehr gut vorstellen. Gibt zu viel, was dafür spricht.

      Rulantica und Kronasar sind jetzt offen und die Ausstellungen sind nicht mehr relevant. Die Show ist schon lange nicht mehr aktuell und bräuchte ein komplett upgrade.

      Dazu hat Tacumeon-Rides schon länger etwas auf der Homepage, was mich sehr stark an einen Historama Ersatz erinnert: Das Gameplay Theatre
      tacumeon-rides.com/gameplay-theatre/

      Wenn man unten in die Beschreibung rein schaut, erkennt man, dass dieses Fahrgeschäft auf einen Durchmesser von 35 Metern geplant ist, was zufälligerweise genau dem Durchmesser des Historamas entspricht. Mit einer Theoretischen Kapazität von 900 Personen die Stunde hat man eine ausreichende Kapazität (Snorri hat 600).
      Des Weiteren ist das Historama echt nicht mehr wirklich voll, der Medieninhalt ist alt und vieles funktioniert nicht mehr so, wie es soll. Dazu denke ich, dass das Fahrgeschäft einfach fertig ist. Hier könnten dann die diversen Firmen von Mack zum tragen kommen und ein Ride entwickeln, der Medieninhalte, Effekte, ein neues Ride System usw beeinhaltet. Vor allem kann man zwei komplett unterschiedliche Fahrten in einem Ride unterbringen.

      Ob das nächstes Jahr kommt, weiß ich nicht, aber ich denke das kommt definitiv in den nächsten Jahren.
    • Also da das Historama ja nun auch etwas überarbeitet wurde, schreibe ich auch mal noch ein bisschen was dazu.
      Generell kann man sagen, es ist jetzt nicht mehr das Historama sondern das Rularama. Das einzige Thema ist jetzt Rulantica und ist wird weder noch was zur Geschichte noch zum EP gesagt. Im ersten Moment ist das erstmal gut, denn jetzt ist das Thema durchgängig und sind sind keine alten Szenen mehr vorhanden. Bzw. sichtbar, denn wie wir von den Parknerds wissen, vergammeln die im Hintergrund und im Keller ;) .
      Allerdings gibts auch wieder einiges an Kritik von mir denn das Historama mag ich sehr aber der Park nimmt einfach kein Geld in die Hand um es mal auf Vordermann zu bringen. Zum einen ist es nur noch eine Aneinanderreihung von Videos zum anderen wird in der ehemaligen Büro Szene mit Pepper's Ghost auf allen 4 Leinwänden und den zwei Projektionsmöglichkeiten in der Mitte mit dem Effekt nur der Buchtrailer abgespielt. So würde ich einen Ort gestalten wenn ich Leute einer Gehirnwäsche unterziehen möchte, denn man kann einfach nicht nicht hinschauen. Überall ist eine Leinwand :laugh3: .
      Das 180° Kino war früher sehr schön mit den Onrides der EP Attraktionen und den Effekten. Jetzt sind es nur verwackelte Aufnahmen aus Rulantica die einfach nicht enden möchten.
      Das Ende gefällt mir sehr gut und das nicht weil meine Stimme dabei ist, sondern weil alle wirklich sehr authentisch rüber kommen und man einfach merkt das es den Fans gefällt :klatsch
    • Ich war heute drin und muss sagen das es schon eine aufwertung zu den letzten beiden jahren ist. Damals hat das ganze gar keinen Sinn gemacht - es heisst ja auch nicht mehr Historama, sondern Reise nach Rulantica. Mir gefallen die Onrides und die Wasserszene nun sehr. Der Buchtrailer ist etwas lang und nur Werbung...
    • Also ich muss leider sagen, dass mir die neue Show überhaupt nicht gefällt, und ich sie als klare Abwertung im Vergleich zum letzten Jahr empfinde.

      Vorher hatte sie eine schöne Geschichte: Wie alles mit Mack Rides angefangen hat, dann der Europa-Park und dann der Ausblick auf Rulantica.

      Jetzt jedoch kam es mir einfach so vor, als wolle man keine schöne Show zeigen, sondern einfach eine Liste an zu bewerbenden Produkten abarbeiten.
      Rulantica, der Roman und das Kronasar werden einfach hintereinander vorgestellt, jeweils mit Trailern und Rutschenonrides (die sich auch meiner Meinung ganz schön ziehen, wie @Trommellift schon sagte).

      Ich hoffe, hier kommt in den nächsten Jahren was neues, was dann auch an sich eigenständig einen Mehrwert hat und über das Bewerben von Produkten durch Trailer hinausgeht.
    • Ich fand das die letzte Show trotz dem Titel „Reise nach Rulantica“ nichts mit Rulantica zu tun hatte. Ich meine man war da 3 Minuten Achterbahn gefahren... von daher finde ich das nun deutlich stimmiger ^^
    • Ich finde echt schade das nun aus dem Historama eine Rulantica Werbeplattform geworden ist. Temporär bis zur Eröffnung als Preview war es ja noch OK.

      Ich habe die Austellung der alten Modelle früher in Italien, dann in Frankreich und schlussendlich im Historama immer geliebt. Es gab auch einen tollen Bildschirm bei den man Videos aus alten zeiten ansehen konnte, wie z. B die Minigolfanlage dazumals, Delfinshow etc.

      Nun fehlt eine Austelling im Park bei der die Geschichte des Parks und von Mack Rides erzählt wird. Und auch die alten Modelle vergammeln nun einfach im Keller unter der Show. Echt schade. Mein Lieblingsmodell war immer das von der alten Eurosat.

      Die ursprüngliche Historama Show mit den Modellen, etc. hat mir deshalb auch sehr gefallen.

      Ich hoffe das wir das Historama zurück kriegen und so wieder in Erinnerungen schwelgen können und tolle Modelle ansehen können.
      Der Europa-Park ist mein Lieblingsfreizeitpark. Ich bin mit Ihm gross geworden und habe bestimmt schon über 100 Besuche. :)

      Besuche meine Webseite achterbahnwissen.ch. Auf der findest du ganz viele Informationen zu Achterbahnen und Freizeitparks.
    • Die neue Show ist eine reine Werbesendung wie toll man ist und unbedingt nach Rulantica kommen muss. Teilweise aus den ersten Trailern Bzw. Der Rulantica Geschichte zusammengeschnitten.

      Die neue Schulszene, als das Mädchen das Buch zu Rulantica in der Klasse vorstellt, fand ich am Anfang nett, aber niemals stellt man ein Buch als Werbeplattform in einem Referat vor... total daneben gegriffen.

      Auch unsere Begleitung die zum ersten Mal war, war total genervt als wir raus gingen. Wir waren mit unseren Begleitern vor Corona bereits in Rulantica. Diese meinten auch, dass die Show nichts Groß mit Rulantica gemeinsam hätte außer den Namen.
      Zuerst werden die Menschen das neue abstreiten, dann werden Sie es schlecht reden und schließlich werden sie so tun, als hätten sie es schon immer gekannt.