Eurosat - Can Can Coaster

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Ich habe das alte Thema und vor Allem den Sound von Eurosat geliebt. Als ich das erste mal mit der neuen Bahn gefahren bin und die neue Musik im Trommellift, als Hommage an den alten Soundtrack gehört habe, muss ich zugeben, dass ich etwas feuchte Augen hatte... ;( ^^

      Nichtsdestotrotz war die Sanierung dringend notwendig und der Park hat sich mit der Queue-Line, dem Fahrtkomfort und den neuen Wagen selbst übertroffen. Man muss zugeben, dass das Space-Thema nie so ganz nach Frankreich gepasst hat, aber vom neuen Thema war ich zu Beginn wirklich sehr enttäuscht. Bis ich dann folgendes mal gelesen habe:

      Irgendwo (glaube sogar hier in diesem Thread) wurde erklärt, dass die neue Fahrt einen Rausch / Trip nach dem Konsum von Absinth darstellen soll.

      Wenn man mit diesem Wissen in die Queue-Line und Fahrt hineingeht, ist Alles plötzlich sehr stimmig. Man befindet sich irgendwo in Paris, trinkt den ganzen Tag Absinth, landet dann im Moulin Rouge und torkelt abends betrunken und berauscht, durch Paris, nach Hause.

      Dem Absinth wurde früher ja eine halluzinogene Wirkung zugeschrieben. Von dem her passen dann auch die grellen und abstrakten Dekoelemente in der Bahn.

      Ich hätte mich zwar über einen echten "Nachtflug über Paris" gefreut, aber wenn man den Hintergrund der neuen Thematisierung kennt und versteht, muss ich zugeben, ist es um einiges Akzeptabler.

      Dass dies nirgends in der Bahn erklärt wird, ist sicher dem Umstand geschuldet, dass viele Kinder mit der Bahn fahren und man es zu ihrem Schutz nicht offensichtlich darstellen will.