Geisterschloss

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beim Geisterschloss könnte man die Story Dezent einfließen lassen, wie man es bereits jetzt schon macht. Das heißt es gibt Anspielungen auf die Geschichte, wie die Animatronik im Wartebereich. Aber im Grunde fährt man einfach durch ein Verlassenes Herrenhaus in Italien. Das heißt aber auch einiges müsste raus. Fast die komplette zweite Etage passt nämlich überhaupt nicht, so wie das Happy Family Zeug!
    • Also nach Batavia bitte keine Story die erzählt wird bzw alle paar Meter dargestellt werden muss. Ein paar kleine Hinweise auf einen roten Faden der das ganze verbindet und so was erzählt , als wie jetzt in Batavia die ganze Bahn völlig auf die Story aus zu richten.

      Ich glaube nämlich ( kann mich auch irren ) das man auf Grund dieses offensiven Storytelling dafür sorgt , dass man nach sagen wir 10 Fahrten sich satt gefahren hat an der Bahn weil es nix mehr gibt was man sehen will. Natürlich ist das für leute sie einmal im Jahr oder überhaupt nur einmal kommen egal ..aber alle die wie ich früher bei jedem Besuch gerne die alte Batavia Bahn besucht haben, wird es denke ich schnell langweilig. Früher gab es soviel zu sehen und man hat sich auf diverse Szenen, Sprüche und Figuren gefreut und aktuell ist die neue Bahn doch recht weit davon entfernt.

      Aber ich glaube auch das man noch viel machen wird und sich Batavia auch im Lauf der Jahre entwickeln wird... aber im Geisterschloss braucht es so eine Umgestaltung nicht
    • Natürlich würde ich mir wünschen, dass man das Geisterschloss aufwändig umgestaltet, mit neuen sowie alten Szenen. Allerdings weis ich nicht mal ob das wirklich nötig ist. Denn ich denke, wenn man einfach die Szenen ein bisschen "ausmistet" und alles ein bisschen auffrischt, könnte das schon genug sein. Eine durchgehende Storyline wie bei PiB brauche ich persönlich nicht, ich fände es einfach schön wenn man nicht mehr gefühlt tausend verschiedene Geschichten darin wiederfindet (Happy Family, Jack the ripper, Spook Me, etc.)
    • Man könnte ja Giacomo Medaina zwei oder drei mal in der gesamten Attraktion, mit Wartebereich, zeigen. Aber auch gleichzeitig die alten Animatronics behalten. Ich finde das Geisterschloss bräuchte keine so große Renovierung wie Madame Freudenreich. Einfach Happy Family raus, die Jack the Ripper Szene raus, den Elektrostuhl raus und auch den Friedhof weg! Das wäre schon mal sehr gut!
    • Ich mag das Geisterschloss, vor allem wegen dieser tollen Hintergrundmusik. Aber es ist vom Thema her einfach nicht stimmig, weil so vieles durcheinander gewürfelt ist.
      Eine durchgehende Geschichte benötigt die Bahn meiner Meinung nach aber trotzdem nicht. Ich glaube das wäre kompliziert und nur mit mehrsprachigen Erklärungen zu vermitteln. Was wiederum die mystische Stimmung, die ich in einem Geisterschloss erwarte, trüben würde.
      Ich hatte das ja schon einmal geschrieben, dass im Geisterschloss einfach der "rote Faden" fehlt. Eine durchgehende Thematisierung der Geister einer Epoche, die für ihre Taten allesamt dazu verdammt wurden, auf ewig im verfluchten Schloss zu spuken.
      Der neue Geisterjäger am Eingang passt darauf auf, dass die Geister das Schloss nicht verlassen können.
      Da das Geisterschloss seinen Platz im italienischen Themenbereich hat und auch schon bisher einen Bezug zur Familie Medici hatte, könnte man diese Thematisierung beibehalten, bzw. richtig ausbauen. So ein Palazzo bietet doch unzählige Möglichkeiten für die Szenen! Einige sind ja schon da, der Tanz der Geister, das Bankett usw.
      Anstatt dem elektrischen Stuhl, dem Labor und einigen anderen Szenen, die irgendwie so überhaupt nicht zum verfluchten Schloss passen wollen, könnte man weitere Szenen aufbauen. Mir fällt dazu ein, Mord im Schlafzimmer oder eine gruselige Schlossküche mit einem böse kichernden Koch mit Hackebeil. Eine "Weiße Dame" mit wehendem Nachthemd auf der Flucht vor ihrem Mörder mit dunkler Kapuze auf einer Schlosstreppe...