Beiträge von Gurkensalat

    Generell gehe ich davon aus, dass das Showprogramm vom letzten Jahr großteils weitergeführt wird, weil es in der jetzigen Situation schwierig ist, sinnvoll zu planen. Und die Piraten werden auch dieses Jahr als die wesentliche Neuheit vermarktet werden. Immerhin kommt ja der neue Snorrifilm in den Traumzeitdom.


    Im Übrigen hätte ich jetzt gar nicht unbedingt eine DVD des Piratenfilms erwartet, da der ja eigentlich nur eine erweiterte Version des auf Youtube frei erhältlichen Trailermaterials ist. Aber vielleicht gibt es ja wie bei Arthur und Voletarium mal eine generelle Making-of-DVD, wo das mit drauf kommt.

    nachdem letzte Woche Pure Herbs wieder da war, habe ich mal wieder den Park etwas finanziell unterstützt und das Duschgel plus Made by Mack und das Piraten-Kissen gekauft. Kam gestern an, das Buch scheint sehr informativ zu sein, auch wenn man einiges schon weiß, aber hier sind die verstreuten Infos gut zusammengetragen. Und das Kissen gefällt mir auch sehr gut, schöne Deko fürs Sofa. Das Duschgel riecht doch irgendwie anders als ich Isabel in Erinnerung habe, aber auch nicht schlecht, schön kräuterig.

    Ich habe zufällig mal wieder in den "Wiederaufbauthread" Piraten in Batavia - Wiedereröffnung des Darkrides im niederländischen Themenbereich reingeblickt und bin gleich am dritten Posting von Vampirwurst hängengeblieben:


    Darkride.
    Bitte nichts, was sich im Kaffetassen oder Euromir Style dreht ><


    Am liebsten etwas mit dem ACE und Piraten. Mit entspannender Musik und diesen heimeligen Geruch. Ein paar lustige Sprüche, Charaktere, die man nicht vergisst und deren Heschichte wieder mit der Supersplash mit der Supersplash verknüpft sind. Obendrein Wasser und einen Drop bitte.


    Was wir bekommen, ist natürlich was anderes. Vielleicht will man auch eine Verbindung zu Skandinavien schaffen und nimmt Wikinger als Thema.
    Was anderes als Friesen (Die Pferderasse), Käse, Kühe, Hausboote, Tulpen, Kolonien, Madonnenmalereien,Windmühlen, Fahrräder, Pommes, Cofeshops, Etablissments, Meer, Die Farbe Orange, Holzschuhe,Wohnwagen,Wohnmobile, Alfred J. Kwak, Holzschuhe und die Swifterband Kultur fällt mir nicht ein.


    Ich würde mal sagen: Alle Wünsche erfüllt, keine Befürchtung eingetreten, oder? :-)

    Ich denke es ist einfach auch eine weitere Möglichkeit, mit wenig Aufwand etwas Umsatz zu generieren. Ich habe aber 2 Fragen:

    1. Brauchen diese Flaschen noch unbedingt einen Halter oder kann man sie auch einfach so benutzen?

    2. Ist Pure Herbs wirklich die Seife von El Andaluz? Ich meine, sie im Isabel gesehen zu haben.


    Nachtrag: schon ausverkauft! Offenbar sehr erfolgreich oder nur sehr geringe Bestände. Vielleicht kommt ja noch etwas nach.

    Inzwischen haben sie den Fehler korrigiert: Pure Herbs ist nun Santa Isabel zugeordnet. Leider aber (nachdem kurzzeitig wieder was verfügbar war), jetzt wieder ausverkauft. Mal sehen ob noch was nachkommt. Wenn nicht, muss ich direkt bei ADA bestellen.

    Ich denke es ist einfach auch eine weitere Möglichkeit, mit wenig Aufwand etwas Umsatz zu generieren. Ich habe aber 2 Fragen:

    1. Brauchen diese Flaschen noch unbedingt einen Halter oder kann man sie auch einfach so benutzen?

    2. Ist Pure Herbs wirklich die Seife von El Andaluz? Ich meine, sie im Isabel gesehen zu haben.


    Nachtrag: schon ausverkauft! Offenbar sehr erfolgreich oder nur sehr geringe Bestände. Vielleicht kommt ja noch etwas nach.

    Also ich bin erst letztes Jahr zum ersten Mal die Atlantica gefahren, und mir gefällt sie ausnehmend gut. Auch der See vermittelt für mich schöne Atmosphäre, gerade das offene Wasser. Und im Sommer wird der Platz ja noch zusätzlich für die Sprungshow genutzt.

    Mit kleinen Kindern habe ich leider keine Erfahrungen im Park; meine Tochter ist die Bahn zum ersten mal mit 10 Jahren gefahren. Für Vierjährige finde ich es auch sehr krass, da gibt es doch genug anderes spannendes im Park

    Ich habe einen total schönen Ritterhelm als Bleistifthalter aus dem Shop. Für mich als Geschichtsfreak genau das richtige.

    Da muss ich glatt nächstes Mal schauen, ob es das noch gibt. Vielleicht werden der Shop und ich ja doch noch Freunde.

    Das Problem ergibt sich daraus, dass der spanische Themenbereich schon bestand, bevor die Hotels da waren. Und am Anfang war der Hoteleingang dort, wo die Bodega jetzt ist. Der neue Hoteleingang ist eigentlich eher aus der Not geboren.

    Das hat damit nichts zu tun, im Gegenteil führte der Bodega-Eingang ja ganz direkt auf den Shop zu, wenn ich den Parkplan richtig verstehe.

    Ich stöbere gerade zwischendurch mal die einzelnen Shops durch; die meisten habe ich noch gar nicht näher betrachtet. Aber während ich mich ja schon lobend über Atlantica und Edelsteingrotte geäußert habe, jetzt mal was tendenziell negatives: Ich erinnere mich noch gut an meinen allerersten Besuch im Park 2016, das war mit dem kostenlosen Abendeintritt als Hotelgast. Ich bin da also durch den Hoteleingang, wende mich nach links und mein erster Eindruck vom Park bestätigte alle meine Vorurteile:

    Zu meiner linken eine Spielhölle, rechts fällt der Blick gleich als erstes auf einen Automat zum Geldabheben, daneben steht ein großer Souvenirladen mit generischen Plüschfiguren und ähnlichem, was man da halt so erwartet, in der Auslage. Meine Befürchtung, in einem großen Kirmesgelände mit Abzockermentalität gelandet zu sein, schien sich zu bestätigen. Glücklicherweise konnte der Park mich dann bald eines besseren belehren. Dennoch finde ich die Anordnung dort nicht ganz glücklich gelöst. Vermutlich geht der Park davon aus, dass man sich eh schon auskennt, wenn man durch den Hoteleingang kommt. Aber für einen ersten Eindruck hätte man vielleicht etwas Attraktiveres ins Blickfeld stellen können als den Shop, oder zumindest ein originelleres Angebot dort. Vielleicht hätte man den Bahnhof Panoramabahn ja dorthin legen können?

    Ich finde das den schönsten und originellsten Shop im Park, man glaubt sich in ein Haus von Gaudi versetzt. Sozusagen eine Attraktion für sich, wenn auch mit gewissem Kitschfaktor. Auch das Sortiment ist thematisch angepasst, wir haben dort zB schon schöne kleine Sandrosen erstanden. Und natürlich das Duftöl aus der Höhle.

    Inzwischen habe ich mir auch das Buch "Kunst und Künstler im Europa-Park" näher angesehen. Das ist eine echte Entdeckung, wunderbare Fotos von vielen Werken im Park und interessante Geschichten drum herum, die ich noch nicht kannte; etwa dass das große Kreuz im Freiburger Münster für das St. Isabel kopiert wurde. Ich war bisher nicht auf dieses Buch gestoßen und bin ganz begeistert. Eine Empfehlung für alle, die auch solche Aspekte des Parks schätzen, die über Fahrgeschäfte und Shows hinausgehen.