Beiträge von EP Junkie

    Ich denke, dass der Hersteller der Kuchen und Torten im ganzen Park derselbe ist, die Sorten könnten von Tag zu Tag eventuell unterschiedlich sein.

    Ich liebe die Schwarzwälder Kirsch. Normalerweise esse ich die gar nicht so gern, weil mir meist zuviel Sahne dran ist und zu wenig Biskuit. Aber die Torte im Europapark ist echt top!


    Bei Arthur gibt es auch Kuchen und Torten, diese sind aber eckig und in Plastik abgepackt. Meine letzte Donauwelle hat zwar sehr gut geschmeckt, das Stück fand ich für den Preis allerdings etwas mickrig.

    Im Säntispark Abtwil in der Schweiz gibt es eine Rutsche namens Canyon. Man ist recht flott unterwegs, es gibt zwei seitliche Inseln, die man mit Geschick erwischt und zum Schluss donnert man in relativ tiefes Wasser.

    Nun bin ich nicht der ausgesprochene Rutschenfan und Kopf unter Wasser mag ich gar nicht leiden. Aber diese eine Rutsche ist eine Spaßmaschine, die ich glatt mit Silver Star vergleichen würde!


    Gäbe es so etwas in Rulantica, Indoor wohlbemerkt, wäre ich wohl öfters mal in Rulantica :saint: Blubberbecken und Dampfbad wären zudem auch noch auf meiner Wunschliste.

    Eatrenalin würde mich sicherlich reizen, auch mit einem edlen Menü wäre ich zu begeistern. Aber die Begleitung ( Tochter ) steht eher auf Bodenständiges wie Nudeln und Pizza :D. Von daher fände ich es toll, wenn man aus verschiedenen Menues wählen könnte. Oder im Vorfeld pro Hauptgang aus vier bis fünf verschiedenen Angeboten wählen könnte, von einfach bis gehoben. Dementsprechend wäre auch der Preis.

    Josefinas kaiserliche Zauberreise" klingt für mich eher wie der Nachfolger von African Queen und könnte künftig zum Märchenwald gehören. So ein Dampfer kann durchaus majestätisch wirken, und die Zauberreise hört sich sehr nach Märchen an.

    Ich fahre die Euro Mir am liebsten rückwärts, vorwärts finde ich sie sogar eher langweilig :P Zu 80% habe ich sogar das Glück, rückwärts zu fahren und weiß daher intuitiv, ob gleich eine Linkskurve oder Rechtskurve kommt.

    Leider ist es uns zu dritt bei ca. 20 Fahrten noch nie gelungen, uns bei dem Achterbahnabschnitt gegenüber zu sitzen. Wir bleiben dran :D

    Da bei der roten Sauce "scharf" dabei steht, habe ich mich nicht getraut, sie zu nehmen. Vielleicht frage ich mal nach einem Probierlöffel. Vermutlich ist sie für mich tatsächlich scharf, ich kann schon Tortilla Chili Chips nicht ab.

    Übungssache ;):D

    Aber man muss schon wirklich aufpassen, den Treppenabgang nicht zu versäumen , wir sind in den ersten Jahren auch umhergeirrt nach der Fahrt Atlantis.

    Ich mag die neue Bahn total gerne, wir fahren sie immer mindestens ein mal, wenn wir da sind. Vielleicht bin ich zu bescheiden oder zu sehr großes Kind, um die kleinen Mankos als störend zu empfinden. Das, was da ist, begeistert mich jedes Mal aufs Neue!

    PiB 2.0 sehe ich außerdem am Beginn eines Reifeprozesses und bin überzeugt davon, dass noch einiges dazu kommen oder verbessert wird. Jedes Kind und jeder Mensch entwickelt sich weiter, warum nicht auch ein Darkride?

    Und, hey, es gibt doch den gewünschten :sternenhimmel:

    Ich kann die viele negative Kritik nicht ganz nachvollziehen, wobei ich hier und da auch Verbesserungsbedarf sehe. Aber von einer oder mehreren Runden Batavia hält mich das nicht ab.

    Damit könnte ich mich arrangieren, wenn Sissi nur in einer einzelnen Szene vorkommen würde als große Persönlichkeit Österreichs. Aber keinesfalls als ACE Mitglied.

    Musikalisch könnte vielleicht noch Mozart eine Rolle spielen oder auch diverse Walzer, gerne auch etwas aufgepeppt.

    Diese Neuigkeiten mußte ich jetzt erst mal verdauen und gedanklich sortieren. (sternchen)


    Dass die Floßfahrt zu Österreich kommt, klingt für mich nachvollziehbar und glaube ich sofort. Aber Sissi? Neeeneeeneee :dududu:, dieser Hinweis wäre doch doch viel zu offensichtlich. Da will uns jemand auf den Arm nehmen. Haben da vielleicht Tobias und Patrick ihre Fingerchen im Spiel? :/  :D


    Davon abgesehen fände ich es auch recht taktlos, eine solch schicksalsbehaftete, historische Person als Attraktion oder Hauptthema in einen Freizeipark zu setzten. Meine Meinung.


    Die Food Station könnte zur Jausenhütte umfungiert werden, wo es auch leckere Bratwürste gibt ( Käsekrainer beispielsweise ). Oder Käsespatzen, Kaiserschmarrn, etc.


    Der Dampfer könnte zum Donaudampfer werden. Da der Einstieg ziemlich nahe am Märchenwald liegt, könnte ich mir aber auch vorstellen, dass die Fahrt künftig ein Märchen zum Thema hat.


    Ich freue mich jedenfalls auf die kommenden Monate und bin gespannt, was am Ende raus kommt :thumbsup:

    Also wenn ich im Park war, bin ich ab und zu Ikarus gefahren und es war immer recht leer. Wodan ist immer voll. Ist ja auch klar ist ja eine Achterbahn. Über Ikarus wurde früher so gut wie gar nichts geschrieben. Ich glaube es ja das manche Leute die Attraktion vermissen werden, aber das es plötzlich so viele sind die die Attraktion geliebt haben ist meiner Meinung nach einfach merkwürdig.

    Die kleinen Fahrgeschäfte werden selten erwähnt, richtig. Auch gibt es meist keine nennenswerte Wartezeit oder sogar gar keine. Mein "kleiner Liebling " ist Crazy Taxi.


    Was soll man groß drüber schreiben? Fällt die Bahn mal einen Tag aus, wird es hier wahrscheinlich nicht erwähnt. Steht dagegen Silver Star mal zehn Minuten, fragt bestimmt gleich jemand "weiß jemand, was da los ist?".


    Ikarus führt(e) eben ein stilles Nischenlebeben, wie so viele andere kleine Fahrgeschäfte im Park auch. Diese haben jedoch auch ihre Fans, es wird nur nicht oft darüber geschrieben.

    Deshalb finde ich es nicht merkwürdig, dass jetzt Fans die Stilllegung der Bahn betrauern.


    Die großen Achterbahnen sind die lauten Kraftprotze im Park, die kleinen Bahnen sind die leise Seele des Parks.