Beiträge von Sven

    Es geht um ein Virtual Reality Erlebnis, in dem die kleine mit der großen Welt verschmilzt. „Wir wollen mit neuester Technik die Grenzen der Naturgesetze aufheben und Erlebnisse mit fantastischen Wesen und überirdischen Perspektiven erzeugen. [...]“, erklärt Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter Europa-Park und Gründer MackNeXT.

    Ich stimme Rulantica zu: der aus der Pressemitteilung zitierte Abschnitt beschreibt ziemlich genau, was mit YULLBE bereits umgesetzt wurde. Vor Eröffnung wurde der Ableger in Rust übrigens mit den fast gleichen Worten beworben ("Wie in einem Traum Naturgesetze aufheben, fantastischen Wesen begegnen und im Besitz überirdischer Kräfte sein" YULLBE: Das ultimative VR-Erlebnis (Presseportal Europa-Park)).


    Von daher denke ich, dass es sich um eine weitere Installation des bereits verwendeten Systems handelt. Da in der Pressemitteilung die Eignung des Miniaturwunderlandes als Partner besonders hervorgehoben und der gesamte Austausch als hochgradig kreativ und inspirierend bezeichnet wird, gehe ich aber davon aus, dass für den Standort neue Inhalte entwickelt werden, die in Bezug zum neuen Partnerunternehmen stehen.

    Auf Facebook habe ich heute diese Fotos der Svalgurok-Baustelle entdeckt. Wieder einige sehr schöne Bilder, die erkennen lassen, welches Gewimmel im fertig gestellten Bereich herrschen wird. Allerdings auch wieder klar erkennbar, dass manche Röhren nur Attrappen sind.


    Auf dem Übersichtsbild kann man den Svalgur-Kopf mit geöffnetem Maul sehen, während er auf dem letzten geschlossen ist. Es würde mich wundern, wenn dass ohne weiteren Spezialeffekt geplant wurde. Oder ist hier schon etwas bestätigt, was ich gerade nicht im Kopf habe?


    Quelle: Europa-Park (Facebook)

    Aufbruch nach Batavia soll wohl noch weiter im Magic Cinema zu sehen sein, eine Veröffentlichung auf DVD ist derzeit noch nicht geplant:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich kann gerne die beiden Instagram-Profile verlinken:

    Ornella de Santis -> official_ornelladesantis (Instagram)

    Daniel Johnson -> Daniel Johnson Music (Instagram)


    Ergänzung nach dem Livestream

    Ich lag mit meiner vorherigen Vermutung ein wenig daneben: der Stream wurde zum Q&A bezüglich des Rulantica Musicals. Aber ein wenig gesungen wurde dennoch ^^ Mithilfe von IGTV kann das ganze hier nachgeguckt werden: RULANTICA Q&A #celebration (Daniel Johnson, Instagram)
    Es gab einige witzige und interessante On- und Backstage-Storys und auch andere Geschichten aus dem Park zu hören.


    Das bereits vor einer Woche erschienene Duett kann übrigens ab morgen auf allen gängigen Streamingplattformen abgerufen werden.

    Heute Abend (20 Uhr) veranstalten Ornella de Santis und Daniel Johnson einen gemeinsamen Livestream auf Instagram. Ohne weitere Informationen über den Inhalt des Streams zu haben, könnte ich mir vorstellen, dass neben eigenen Songs einige Lieder des Musicals interpretiert werden.


    Ich finde Aktionen wie diese oder auch das vor kurzem erschienene Video sehr schön. Auf diese Weise kann man ein wenig Europa-Park zuhause erleben und bekannte Gesichter aus dem Park mal wieder live sehen.

    Es ging um die Möglichkeit, den entsprechenden Mitarbeiter anhand des vollständigen Namens auf verschiedenen Wegen ausfindig zu machen und somit weitere Informationen über ihn zu erlangen. Ich habe den kleinen Schreibfehler angepasst (gestorkt -> gestalkt).

    Bitte nun zum Thema App und Ansprache des Gasts zurückkehren bzw. das Thema hier nicht weiter ausbreiten. Mit der App hat es schließlich nichts zu tun.

    Eine Frage an die jüngeren Clubkarten-Besitzer: Werdet ihr in der EP-App mit Vornamen begrüßt? Falls ja, wie alt seid ihr?

    Ich (25) werde in der App ebenfalls mit dem Nachnamen begrüßt. Stimme dir übrigens zu, dass ich eine Ansprache mit Vornamen persönlicher finde, gerade im Park-/Freizeitbereich.

    Als zahlender und Reservierungen vornehmender Hotelgast würde ich vermutlich den Nachnamen bevorzugen, da ich das Thema in gewisser Weise als ernster ansehe.

    Im Park selbst, wo es vorrangig um Information und Orientierung während des spaßigen Besuchstages geht, passt jedoch der Vorname besser.


    Bin ich damit zu anspruchsvoll? :saint:

    Die gleichen Bilder hast du bereits vor einigen Tagen (18. April) hier im Forum geteilt. Damals waren sie auf dem Instagram-Profil von Theme Park Magic zu sehen. Auch wenn man die verschiedenen Social Media Kanäle des Europa-Parks verfolgt, fällt auf, dass die gleichen Bilder zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf den unterschiedlichen Kanälen gezeigt werden.

    Deshalb würde ich dich und ebenso andere Mitglieder bitten, zumindest ein Auge darauf zu haben, ob manche Bilder und Informationen bereits in diesem Thread zu finden sind, um Doppelungen und Wiederholungen zu vermeiden.


    Außerdem wäre es wünschenswert, wenn zu den Bildern eine kleine Beschreibung des Inhalts folgen würde, um den Baufortschritt und die Veränderungen auf der Baustelle zu dokumentieren und den Meinungsaustausch zum Thema anzustoßen.

    Vielen Dank für deinen kleinen Bericht! :) Selbst Erlebnisberichte von geschlossenen Parks sind momentan absolute Highlights, gibt es sonst im Moment ja leider nicht viel zum erleben. Sollte jemand von euch noch von bereits hinter sich liegenden Ausflügen erzählen wollen, freue ich mich und mit Sicherheit auch viele weitere Mitglieder über eure Berichte.


    Das Ravensburger Spieleland möchte ich ebenfalls noch besuchen, verschlägt es mich doch das ein oder andere Mal in die Gegend um den Bodensee. Ich bin gespannt auf die entstehende Achterbahn, die vielleicht nicht sonderlich spektakulär aber sicherlich interessant aussieht:


    Quelle: spieleland.de

    Vielleicht ist dem ein oder anderen von euch dieses Lied bekannt, dass sich in den letzten Jahren viral gegangen ist:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Im Video tritt Pascal Marshall, der Sohn von Tony Marshall, der bereits häufig im Europa-Park zu sehen war. Ich bin heute per Zufall darüber gestolpert, dass die im Video verwendeten Instrumente anscheinend vom Park gesponsert worden sind und dachte einfach, dass ich das hier teilen muss ^^ Weiß da vielleicht noch jemand mehr?

    Wie über den Link zum Ticketkauf erkennbar ist, wird der Lesungsfilm ab kommenden Sonntag (16 Uhr) verfügbar sein und kann bis Ende 2023 angesehen werden. Ein Ticket kostet 5,00€, ob man den Film dann beliebig oft sehen kann oder das Ticket lediglich für einen Abruf gültig ist, ist leider nicht erkenntlich.


    Mich würde interessieren, ob sich jemand ein Ticket gekauft hat?

    Wie bereits erwähnt, lag die Feinheit der Frage beim Erkunden des Gegenstands. Während man sich von der Tauchglocke ein genaues Bild machen kann (z.B. betreten, berühren, aus der Nähe betrachten, Details erfassen), ist dies beim Wikingerboot so nicht möglich. Dieses kann man lediglich aus der Ferne betrachten.


    Hätte ich gefragt, welchen Gegenstand man entdecken kann, wäre sicherlich beides richtig gewesen :)

    Dann probiere mal das Pferdekarussell Derby Racer im Blackpool Pleasure Beach aus ^^ Wenn ich mir die Geschwindigkeit von @andi95s Karussell anschaue, fühle ich mich ein wenig daran zurückerinnert...

    Heute vor neun Jahren wurde Wodan eröffnet. Kaum zu glauben, dass es schon so lang her ist... Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich zum ersten Mal mit der Bahn gefahren bin. Damals konnte ich Achterbahnen eigentlich noch nicht viel abgewinnen, bzw. bin mit einer gehörigen Portion Respekt an eine Fahrt heran gegangen. Dementsprechend war ich bei meiner ersten Fahrt sehr aufgeregt. Jedoch kann man vermutlich sagen, dass nach dieser Fahrt der sprichwörtliche Damm gebrochen war und ich seither mutiger an Achterbahnen heran getreten bin :)

    Heute gab es einige neue Bilder von Snorri Snorkling VR. Zu sehen ist das an der großen Glasfront angebrachte zusätzliche Gebäude, welches bereits im passenden Stil gestrichen und dekoriert wurde. Auch im Innenbereich wurde ein wenig dekoriert, um die Attraktion auch ohne aufgesetzte VR-Brille ansprechend aussehen zu lassen.

    Im Becken lassen sich viele Düsen erkenne, die später vermutlich dazu genutzt werden, das Wasser in Bewegung zu setzen und das Gefühl einer lebendigen Unterwasserwelt zu vermitteln.


    Etwas verwirrt bin ich bei den Haltegriffen. Klappen diese noch nach oben, um dem Gast einen angenehmen Halt zu ermöglichen? Oder habe ich ein falsches Bild davon, wo sich der Körper des Gastes befinden wird? Bisher bin ich davon ausgegangen, dass dieser sich entlang der großen Glasscheibe strecken wird. Auf der anderen Seite erscheint mir doch etwas wenig Platz...


    Quelle: Michael Mack (Twitter)