Ausbildungsbeginn in Deutschlands größtem Freizeitpark

Für 60 junge Menschen startete am 01. September ein neuer Lebensabschnitt im Europa-Park.

Europa-Park Pressemitteilung vom 2.9.2021


Ebenso wie die insgesamt 4.450 Mitarbeiter stammen dabei auch die Auszubildenden aus allen Teilen der Welt – von China über Kirgisistan bis nach Peru kommen junge Menschen in Deutschlands größten Freizeitpark, um dort in ihr Berufsleben zu starten. Besonders die Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten zeichnet das Familienunternehmen aus und macht den Arbeitgeber über die Region hinaus attraktiv. Neu hinzugekommen ist in diesem Jahr der duale Studiengang Maschinenbau sowie eine Ausbildungsstelle für Fachangestellte für Bäderbetriebe in Rulantica. Bereits seit vielen Jahren freut sich der Europa-Park über den starken Nachwuchs und blickt mit Stolz auf eine Übernahmequote von mehr als 95%.


Für 60 junge Menschen startete am 01. September ein neuer Lebensabschnitt im Europa-Park.